Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Zuchtnews

 
  • Gulfstream Park 31. März 2020
    La Signare aus der Linie der Akasma gewinnt Listenrennen in Florida

    Die fünfjährige Siyouni-Stute La Signare konnte in Gulfstream Park die Sand Springs Stakes für sich entscheiden. Ihre Mutter ist die Beat Hollow-Stute La Ternaga als Tochter der vom Gestüt Schlenderhan gezogenen Monsun-Stute Adrastea, ihrerseits ein Nachkomme der Windwurf-Stute Akasma aus der Linie des Derby-Siegers Alpenkönig.

  • Japan 23. März 2020
    Weltreisende und Succession mit deutschen Wurzeln in Japan gruppeplatziert

    In den Fuji TV Sho Spring Stakes (Gr.II) in Nakayama kam der als Youngster bereits als Listensieger profilierte dreijährige Dream Journey-Sohn Weltreisende auf den zweiten Platz vor seinem King Kamehameha-Jahrgangsgefährten Succession.

  • Australien 23. März 2020
    Young Rascal gewinnt Grupperennen in Australien

    Der Intello-Sohn Young Rascal kam auf der Bahn von Randwick in Sydney im N.E. Manion Cup (Gr.III) zu dem insgesamt fünften Stakes-Treffer und vierten Gruppesieg seiner Karriere. Auf dem zweiten Platz landete mit Mugatoo ein Sohn der Tiger Hill-Stute Elopa.

  • Rosehill Gardens/Australie 16. März 2020
    Gruppe III-Sieg in Australien für Maxios-Sohn Master of Wine

    Der fünfjährige Maxios-Sohn Master of Wine aus dem ersten Jahrgang seines Vaters konnte im australischen Rosehill Gardens die zur Gruppe III zählenden Sky High Stakes für sich entscheiden und avanciert damit nach der vorjährigen Diana-Siegerin Diamante zum zweiten Gruppesieger für Maxios, der zuletzt in Cheltenham auch den Grade III-Gewinner Aramax stellte.

  • 16. März 2020
    Dreijährige Soldier Hollow-Tochter Emoji gewinnt Listenrennen in Saint-Cloud

    Zweijährig düpierte die Soldier Hollow-Tochter Emoji bei ihrem einzigen Start ihre Gegner in Baden-Baden und ging danach in den Besitz von Team Valor über. Nun kam die in Frankreich von Francis-Henri Graffard trainierte Emoji zum Saisonauftakt in Saint-Cloud im Prix La Camrgo (L.) zu ihrem ersten Stakes-Treffer und behielt dabei ihre weiße Weste.

  • Cheltenham/England 14. März 2020
    Sea The Moon-Sohn Allmankind Dritter in Triumph Hurdle

    Am letzten und Haupttag des Cheltenham Festivals konnte sich der vierjährige Sea The Moon-Sohn Allmankind als Dritter im Triumph Hurdle (Grade I) platzieren.

  • Cheltenham 13. März 2020
    Deutsche Elemente auch am dritten Tag in Cheltenham

    Auch am dritten Tag des Cheltenham Festivals gab es wieder deutsche Elemente auf den vorderen Rängen. Der von dem Schlenderhaner Monsun-Sohn Arcadio stammende Simply The Betts machte seinem Namen als sicherer Sieger in der Brown Advisory & Merriebellle Stable Plate Handicap Chase (Grade III) alle Ehre.

  • Cheltenham/England 12. März 2020
    Maxios-Sohn Aramax gewinnt Grade III-Rennen in Cheltenham

    Der vom Gestüt Röttgen gezogene Maxios-Sohn Aramax konnte am zweiten Tag des Cheltenham Festivals die Fred Winter Juvenile Hurdle (Grade III) für sich entscheiden und somit einen wichtigen Treffer für seinen Vater markieren, der seit diesem Jahr im Grange Stud der Coolmore-Gruppe stationiert ist.

  • Cheltenham 11. März 2020
    Honeysuckle aus Ittlinger Stutenlinie gewinnt Grade I Mares Hurdle in Cheltenham

    Die sechsjährige Sulamani-Stute Honeysuckle konnte am ersten Tag des Cheltenham Festivals die Mares Hurdle (Grade I) als eines der Hauptereignisse für sich entscheiden und landete damit den ihren zweiten Treffer in dieser höchsten Kategorie.

  • Fontainebleau 06. März 2020
    Starker Maidensieg in Frankreich für Step By Step aus der Linie der Akasma

    Der dreijährige Sidestep-Sohn Step By Step kam beim zweiten Lebensstart und Saisondebüt in Fontainebleau zu einem starken Maidensieg über elf Gegner. Seine Mutter ist die Acatenango-Stute Anavera als Halbschwester vor allem der ungeschlagenen Diana-Siegerin Amarette aus der Zucht des Gestüts Schlenderhan.

  • Grange Stud 05. März 2020
    Monsun-Sohn Getaway der kommende Top-Stallion in der Zucht des National Hunt

    Der 2003 von Georg Baron von Ullmann gezogene Monsun-Sohn Getaway war mit sechs Gruppesiegen inklusive der beiden Gruppe I-Erfolge im Grossen Preis von Baden und im Deutschland-Preis einer der besten Söhne seines großen Vaters.

  • 05. März 2020
     Starker Dirt-Sieg in Japan für dreijährigen Enora-Sohn Forte

    Der dreijährige Lord Kanaloa-Sohn Forte kam in Chulyo über 1400 Meter zu seinem zweiten Sieg und dem ersten auf Sand, wobei er ganz souverän Start-Ziel zum Zuge kam und am Ende immer weiter zulegen konnte. Er ist ein Nachkomme der aus der Zucht des Gestüts Röttgen stammenden Noverre-Stute Enora, die 2010 den klassischen Preis der Diana (Gr.I) für sich entscheiden konnte.

  • Dubai 27. Februar 2020
    Wertvoller Dubai-Sieg für Brümmerhofer Star Safari

    Der vom Gestüt Brümmerhof gezogene Sea The Stars-Sohn Star Safari (M. Barzalona) setzte sich am Donnerstag in den Farben Godolphins in Meydan/Dubai in dem mit 135.000 Dollar dotierten District One Residence Cup(2.000 m) gegen neun Gegner souverän durch. Der aus der Muhtathir-Stute Intimhir gezogene Star Safari kostete 2017 als Jährling bei der BBAG 200.000 Euro.

  • Kyoto 17. Februar 2020
    Dreijährige Stacelita-Tochter Spangled Star gewinnt in Kyoto

    Die dreijährige Deep Impact-Stute Spangled Star kam in Kyoto zu einem sicheren Maidensieg und bewies in der Endphase reichlich Kampfgeist.

  • Cagnes-sur-Mer 17. Februar 2020
    Maidensieg in Frankreich für Gestüt Fährhofs dreijährige Sute Dilala

    Stiftung Gestüt Fährhofs dreijährige Makfi-Tochter Dilala kam beim zweiten Start in Cagnes-sur-Mer zu einem sicheren Sieg nachdem sie bereits beim Debüt als Zweite klar Talent erkennen ließ.

  • Pisa 17. Februar 2020
    Kölsche Jung gewinnt überlegen beim Hindernisdebüt

    Der zuletzt in Pisa in der Corsa Siepi di 4 Anni als Listensieger bewährte vierjährige Wiener Walzer-Sohn Kölsche Jung konnte nun an gleicher Stelle sein Debüt über Hindernisse im Premio Neni da Zara (Gr.III) überlegen mit sieben Längen gewinnen.

  • Leopardstown 03. Februar 2020
    Network-Sohn Delta Work triumphiert im Irish Gold Cup

    Der jetzt siebenjährige Network-Sohn Delta Work kam nach einem packenden Finish zu einem souveränen Sieg im Irish Gold Cup (Grade I), dem Hauptereignis am zweiten Tag des Meetings in Leopardstown, während der ebenfalls von Network stammende Easywork Zweiter in der Chanelle Pahrma Novice Hurdle (Grade I) wurde.

  • Leopardstown 02. Februar 2020
    Zwei Grade I-Siege für deutsches Blut in Leopardstown

    Zwei der insgesamt vier Grade I-Rennen beim Hindernis-Festival im irischen Leopardstown am Samstag gingen an Pferde mit deutschem Blutanteil. Der jetzt siebenjährige Samum-Sohn Notebook kam in der Arkle Novices Chase Chase zu seinem zweiten Grade I-Triumph und viertem Sieg in Folge.

  • Pisa 28. Januar 2020
    Kölsche Jung gewinnt großes Hürdenrennen in Pisa

    Der von dem unlängst verstorbenen, prominenten Kölner Züchter und Besitzer Horst-Dieter Beyer gezogene vierjährige Wiener Walzer-Sohn Kölsche Jung konnte in Pisa die Corsa Siepi di 4 Anni als Listenrennen über Hürden souverän für sich entscheiden.

  • Kyoto 28. Januar 2020
    Listensieg in Japan für dreijährigen Sohn der Très Rapide

    Der dreijährige Kizuna-Sohn Kevin markierte mit seinem Listensieg in den Wakagoma Stakes in Kyoto zum einen den vierten Stakes-Sieger aus dem ersten Jahrgang seines von Deep Impact stammenden Vaters.

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm