Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Allianz-Renntag in München mit spannendem Ausgleich II

Geht der Siegeszug von Auristella weiter?

München/Karlsruhe 16. Mai 2019

Der Allianz-Renntag besitzt in München eine beachtliche Tradition und gehört 2019 wieder zum Tp-Programm auf der Galopprennbahn in Riem. Sieben Prüfungen ab 13:45 Uhr werden am Sonntag hier ausgetragen, wobei ein Ausgleich II über 1.600 Meter (5. Rennen um 15:50 Uhr) das Hauptereignis bildet. Mit 10.000 Euro kann sich auch die Dotierung sehen lassen.

Die von Michael Figge trainierte Lokalmatadorin Dioresse (T. Scardino) hätte schon zuletzt in Saarbrücken beinahe gewonnen und verdient einen Hinweis. Auristella (T. Hofer) aus dem Stall von Jutta Mayer legte hier am Maifeiertag einen neuerlichen Sieg hin. Action Please (K. Woodburn) lief hinter ihr nach schwachem Start schon gut und steht nun günstiger im Gewicht.

Dazu darf man sich auf zwei Prüfungen für dreijährigen sieglosen Pferde freuen, in dem einige Nachwuchstalente ihr Können zeigen werden. Besondere Spannung bietet der 1. Lauf zum Bayerischen Amateurchampionat.

Im Rahmen des Renntags gibt es auch wieder eine Präsentation von einigen seltenen Classic Cars geben, die das Herz von PS-Fans höher schlagen lassen werden.

 Karlsruhe mit vier Galopprennen

Seit 1924 werden in Karlsruhe auf der Sandbahn Rennen ausgetragen, an diesem Sonntag gibt es die jährliche Rennveranstaltung, zu der auch vier Galopprennen gehören. Trainer Christian von der Recke hat u.a. mit Palmetto Bay (L. Grigorieva) ein heißes Eisen im Feuer.


Schlagworte zum Artikel

Weitere News

  • Großer Jockey-Wettbewerb in Saudi-Arabien

    Sibylle Vogt gegen die besten Reiter der Welt

    Riad/Saudi-Arabien 26.02.2020

    Das spektakuläre Wochenende um den Saudi Cup in Riad/Saudi-Arabien wird auch zur ganz großen Bewährungsprobe für eine in Deutschland tätige Reiterin: Sibylle Vogt (24), bei Carmen Bocskai in Iffezheim beschäftigte Schweizerin, nimmt an einem internationalen Jockey-Wettbewerb am Freitag gegen die weltbesten Sattelkünstler teil.

  • Spannung vor dem Saudi-Start von Royal Youmzain

    „Wer wird Millionär“ in der Wüste?

    Riad/Saudi-Arabien 25.02.2020

    Es ist eine Premiere der ganz besonderen Art – „Wer wird Millionär“ in der Wüste? Zum ersten Mal wird am Samstag, 29. Februar mit dem Saudi Cup das mit 20 Millionen Dollar höchstdotierte Rennen der Welt in Riad/Saudi-Arabien ausgetragen. Und an diesem Tag der Superlative ist im Rahmenprogramm bekanntlich auch Deutschland vertreten – mit dem von Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh für Jaber Abdullah (Dubai) trainierten Royal Youmzain.

  • Züchterin des zweifachen „Galopper des Jahres“ verstorben

    Trauer um Dr. Erika Buhmann

    23.02.2020

    Zweimal war der von ihr gezogene Hengst Iquitos „Galopper des Jahres“ und Sieger der German Racing Champions League – in den Jahren 2016 und 2018. Nun trauert der deutsche Galopprennsport um seine Züchterin: Dr. Erika Buhmann verstarb am Samstag im Alter von 97 Jahren.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm