Login
Trainerservice
Schliessen
Login

„Galopper des Jahres 2017“ beendet seine Rennkarriere

Dschingis Secret wird Deckhengst in Frankreich

Köln 1. Oktober 2018

Dschingis Secret, der im Besitz von Horst Pudwill stehende „Galopper des Jahres 2017“ hat seine tolle Rennlaufbahn beendet und wird 2019 als Deckhengst in Frankreich aufgestellt, wie GaloppOnline.de berichtete.

Nach Angaben von Gestütsbesitzerin Larissa Kneip wird der Soldier Hollow-Sohn Beschäler im Haras de Saint Arnould in der Normandie. 4.000 Euro soll seine Decktaxe betragen. Für die Deckhengst-Kampagne gründete Horst Pudwill ein Syndikat.

Der aus der Zucht des Gestüts Park Wiedingen stammende Dschingis Secret gewann bei 20 Starts unter der Regie von Markus Klug insgesamt sieben Rennen, darunter den Longines Großer Preis von Berlin (Gruppe I) 2017 in Berlin-Hoppegarten, zweimal den pferdewetten.de – Großer Hansa-Preis (Gruppe II) in Hamburg, den Gerling-Preis (Gruppe II) 2017 in Köln und den Prix Foy (Gruppe II) im vergangenen Jahr in Chantilly. Zuletzt war er Sechster im Longines Großer Preis von Baden, eine Platzierung, die er auch genau vor einem Jahr im Prix de l‘ Arc de Triomphe erreichte.
 

Weitere News

  • Erneuter Erfolg für Town Charter

    Dreierserie für Frank Fuhrmann in Dortmund

    Dortmund 16.02.2020

    Für die Saison 2020 hat sich Galopptrainer Frank Fuhrmann viel vorgenommen: Der 58-Jährige möchte gerne bei der Championatswertung ganz vorne mitmischen. Mit gleich drei Siegen bei frühlingshaften Temperaturen am Sonntag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel ist er diesem Ziel ein Stückchen nähergekommen.

  • Dennis Schiergen führt Wargrave zum Sieg im Großen Preis von St. Moritz

    Deutscher Jockey gewinnt Schweizer Schnee-Grand Prix

    St. Moritz/Schweiz 16.02.2020

    Englischer Sieg mit einem deutschen Jockey im Schnee-Grand Prix am Sonntag: Dennis Schiergen, inzwischen in der Schweiz lebender gebürtiger Kölner, gewann mit Wargrave für den britischen Coach George Baker den Longines 81. Großer Preis von St. Moritz. Das mit 111.111 Franken (ca. 104.000 Euro) dotierte 2.000 Meter-Highlight auf dem zugefrorenen See im Engadin, gleichzeitig das höchstdotierte Rennen des Nachbarlandes, stand komplett im Zeichen von Wargrave.

  • Top-Reiter gewinnt zwei Rennen in Kyoto

    Wieder eine STARKE Bilanz

    Kyoto/Japan 15.02.2020

    In Japan geht weiterhin die Sonne auf, auch für die in Deutschland tätigen Jockeys. Am Samstag war es Andrasch Starke, der sich in Kyoto auszeichnen konnte.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm