Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ergebnis Ihrer Suche nach Meldungen mit dem Schlagwort "Ullmann".

Suche zurücksetzen

Alle Meldungen

News
Zuchtnews
Internes
 
 
 
  • Elite-Ladies vor dem „Aufstieg“ im Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen am 1. FC-Köln-Renntag
    Köln 22. April 2019
    Das Stuten-Sprungbrett für den Klassiker

    Der Aufstieg in die erste Bundesliga ist das große und nicht mehr ferne Ziel des 1.FC Köln. Die Galopper spielen am Ostermontag bereits in der Top-Liga mit, denn am 8. FC-Renntag mit vielen großen Zuschauer-Attraktionen (wie einer Autogrammstunde mit den Stars im Weidenpescher Park) lockt das erste Grupperennen 2019 in der Domstadt: Das Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 17:10 Uhr) ist eines der großen Vorbereitungsrennen auf den ersten Klassiker für dreijährige Stuten, die 1.000 Guineas am 26. Mai in Düsseldorf.

  • Klasse-Feld im Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen in Köln
    Köln 16. April 2019
    Viele Top-Highlights am Oster-Wochenende

    Ein großes und vielversprechendes Oster-Programm erwartet die deutschen Galoppfreunde: Am Sonntag stehen in Berlin-Hoppegarten mit dem Preis von Dahlwitz und dem Altano-Rennen zwei mit jeweils 25.000 Euro dotierte Listenrennen an. Sonsbeck rüstet sich an diesem Tag zu seiner jährlichen Veranstaltung. Am Montag steigt in Köln der 1.FC Köln-Renntag rund um das Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m).

  • Fünf der 13 Stuten im Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen
    Köln 15. April 2019
    Großaufgebot von Klug im Kölner Guineas-Test

    Championtrainer Markus Klug will am Ostermontag, 22. April die Titelverteidigung im Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) in Köln (beim großen 1.FC Köln-Renntag). Der vor einem Jahr mit Bützje in diesem wichtigsten Vorbereitungsrennen für die klassischen 1.000 Guineas (2019 am 26. Mai in Düsseldorf) erfolgreiche Trainer hat aktuell noch fünf Kandidatinnen im Aufgebot.

  • Nachträglicher Auktionsrekord bei 650.000 Euro
    Bergheim 14. November 2018
    Ancient Spirit nach Australien verkauft

    Der diesjährige klassische Sieger Ancient Spirit wurde nach Informationen von GaloppOnline.de nach Australien verkauft. Der Gewinner des Mehl-Mülhens-Rennens in Köln wurde nachträglich zu den Bedingungen der Arqana Arc Sale an BBAG Ireland/Yulong Investments veräußert.

  • Moonshiner gewinnt Listenrennen in Saint-Cloud
    Saint-Cloud/Frankreich 09. November 2018
    „Mondaufgang“ in Saint-Cloud

    Einen bemerkenswerten Erfolg landeten der Stall Ullmann und Trainer Jean-Pierre Carvalho am Freitag in Saint-Cloud: Der Steher-Crack Moonshiner gewann den Prix Denisy (Listenrennen, 52.000 Euro). Auf der weiten 3.100 Meter-Distanz packte der von Maxime Guyon gerittene 45:10-Mitfavorit gewaltig an, als er endlich eine Lücke gefunden hatte.

  • Champions League-Sieger von 2017 ist verkauft
    Bergheim 23. Oktober 2018
    Guignol wird Deckhengst in Frankreich

    Guignol, Gewinner der German Racing Champions League 2017, wechselt als Deckhengst nach Frankreich. Der bislang von Jean-Pierre Carvalho trainierte sechsjährige Cape Cross-Sohn des Stalles Ullmann wurde an das Haras D‘ Annebault verkauft, wie GaloppOnline.de berichtet. 4.500 Euro soll seine Decktaxe betragen.

  • Dreifacher Gruppe I-Gewinner wechselt in die Zucht
    Bergheim 03. Juli 2018
    Champions League-Sieger Guignol beendet seine große Laufbahn

    Wie GaloppOnline.de berichtet, hat Guignol, der Sieger der German Racing Champions League 2017, seine Laufbahn beendet. Bereits dem Grand Prix de Saint-Cloud am vergangenen Sonntag hatte er wegen einer Verletzung fernbleiben müssen.

  • Starke auf Angelita mit Top-Chancen
    Köln 11. April 2018
    Gipfeltreffen der Stuten in der Domstadt

    Gipfeltreffen der dreijährigen Stuten am Sonntag im Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen (Gr. III, 55.000 Euro, 1.600 m) in Köln: Nach der Vorstarterangabe am Mittwoch sind noch acht Kandidatinnen startberechtigt für dieses bedeutende Testrennen für die klassischen 1.000 Guineas. Sechs von ihnen werden in Köln und Umgebung trainiert.

  • Noch acht Chancen im Stuten-Highlight am Sonntag in Köln
    Köln 09. April 2018
    Drei Trümpfe bei Champion Markus Klug

    Die Top-Saison der Galopper kommt so richtig auf Touren: Am Sonntag steht mit dem Karin Baronin von Ullmann – Schwarzgold-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) in Köln eine wichtige Prüfung für dreijährige Stuten im Mittelpunkt. Sie dient als Sprungbrett für die 1.000 Guineas, den Klassiker am 27. Mai in Düsseldorf.

  • Ex-Derby-Zweiter wird Deckhengst in Frankreich
    21. Januar 2018
    Savoir Vivre ins Haras de l‘ Abbaye

    Savoir Vivre, Stall Ullmanns Derby-Zweiter von 2016, sowie Vierter im Preis von Europa 2017 und Zweiter im Gran Premio del Jockey Club in Mailand, wird in Frankreich als Deckhengst aufgestellt.

  • Wechselt der Champions League-Sieger in die Zucht?
    Bergheim 29. November 2017
    Guignol-Pläne noch offen

    Nach dem Auftritt im Japan Cup, den er als Neunter beendete, blickt Turf-Deutschland voller Spannung auf die Zukunft von Guignol. Stall Ullmanns zweifacher Gruppe I-Sieger in 2017 (Longines – Großer Preis von Baden und Pastorius – Großer Preis von Bayern) ist bekanntlich am Dienstag wieder wohlbehalten in seinem Stall bei Jean-Pierre Carvalho in Bergheim angekommen.

  • Starke deutsche Akzente am Sonntag im französischen Seebad
    Deauville/Frankreich 23. August 2017
    Savoir Vivre als Titelverteidiger in den Grand Prix de Deauville?

    Mit drei Gruppe-Rennen gibt es erneut einen Super-Sonntag auf der Rennbahn im französischen Seebad Deauville. Hauptattraktion ist der Grand Prix de Deauville (Gruppe II, 200.000 Euro, 2.500 m). Trainer Jean-Pierre Carvalho vertraut hier möglicherweise auf den letztjährigen Arc-Achten Savoir Vivre aus dem Stall Ullmann, der sein spätes Saisondebüt als Sechster im Prix de Reux nun sicher überbieten sollte, denn er ist der Vorjahressieger.

  • Filip Minarik auch in Berlin-Hoppegarten auf einer Welle des Erfolges
    Berlin-Hoppegarten 04. Juni 2017
    Tusked Wings wie auf Flügeln zum Hauptstadt-Triumph

    Auf einer absoluten Welle des Erfolges segeln im deutschen Galopprennsport weiterhin Championjockey Filip Minarik, Trainer Jean-Pierre Carvalho und der Stall Ullmann als Besitzer: Mit der dreijährigen Stute Tusked Wings gewann dieses Top-Team überraschend das Soldier Hollow – Diana-Trial (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.000 m) am Pfingstsonntag auf der Rennbahn Berlin-Hoppegarten, das bedeutendste Vorbereitungsrennen für den klassischen Henkel-Preis der Diana am 6. August in Düsseldorf. Eine Woche nach dem Triumph mit Guignol im zur German Racing Champions League zählenden Großen Preis der Badischen Wirtschaft in Baden-Baden war es der nächste große Sieg für diese Mannschaft.

  • Packender Triumph gegen Titelverteidiger Iquitos
    Baden-Baden 28. Mai 2017
    Der Riesen-Fight von Guignol in der Champions League

    Ein elektrisierendes Duell zweier absoluter Klassepferde aus Deutschland entwickelte sich im zweiten Lauf der German Racing Champions League, dem Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) am Sonntag beim krönenden Abschluss des Frühjahrs-Meetings auf der Rennbahn Baden-Baden-Iffezheim vor rund 9.000 Zuschauern: Stall Ullmanns Guignol, 2016 schon im finalen Champions League-Event, dem Pastorius – Großer Preis von Bayern, Sensationssieger, wehrte Start-Ziel nach einer meisterlichen Einteilung von Filip Minarik alle Attacken von Titelverteidiger Iquitos (Andrasch Starke) ab, der im Vorjahr der Gesamtsieger der elf Top-Rennen in sechs verschiedenen hiesigen Galopp-Metropolen umfassenden Rennserie gewesen war.

  • Potemkin und Guignol im Prix Ganay nicht prominent
    Saint-Cloud 01. Mai 2017
    Deutsche Star-Galopper ohne Chancen

    Zwei der besten deutschen Pferde gaben sich am Montag in Saint-Cloud die Ehre, doch beide spielten diesmal keine entscheidende Rolle: Potemkin (G. Mosse), der im Besitz von Fußball-Größe Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Gruppe I-Sieger und Zweite der Galopper des Jahres 2016-Wahl aus dem Stall von Andreas Wöhler, und Stall Ullmanns Pastorius – Großer Preis von Bayern-Sieger Guignol (V. Cheminaud) für Trainer Jean-Pierre Carvalho waren im Prix Ganay, dem ersten europäischen Gruppe I-Flachrennen 2017 in Saint-Cloud ohne Möglichkeit.

  • Mit Guignol auch ein zweiter deutscher Crack im Prix Ganay?
    Chantilly/Saint-Cloud/Hong Kong 26. April 2017
    Allofs-Ass Potemkin zurück im Rampenlicht

    Deutsche Pferde sind am verlängerten Wochenende wieder in internationalen Großereignissen im Einsatz. Zwei Gruppe I-Gewinner geben sich am Montag in Saint-Cloud die Ehre. Bei der Galopper des Jahres-Wahl belegte er einen ausgezeichneten zweiten Platz, am Maifeiertag startet er in seine neue Rennsaison: Potemkin, im Besitz von Fußball-Manager Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehender sechsjähriger Wallach und Seriensieger 2016, absolviert seinen mit Hochspannung erwarteten ersten Saisonstart in Saint-Cloud.

  • Wöhler-Stute im Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen ganz stark
    Köln 17. April 2017
    Delectation begeistert im Kölner Aufgalopp für die Klassiker

    Internationaler kann ein Triumph im Galopprennsport kaum sein als im Karin Baronin von Ullmann- Schwarzgold-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m), einem der bedeutendsten Vorbereitungsrennen für die Stuten-Klassiker bei der Saisonpremiere am Ostermontag in Köln: Die Siegerin Delectation stammt aus England, wechselte von dort aus dem Stall von Brian Smart in das Top-Quartier von Andreas Wöhler aus Spexard bei Gütersloh und gewann unter dem gebürtigen Panamesen Eduardo Pedroza in ganz großer Manier für ihre australischen Besitzer (Australian Bloodstock) nun vor 12.000 Zuschauern die 32.000 Euro Siegprämie!

  • Spitzenstuten und ein Top-Rahmenprogramm
    Köln 12. April 2017
    Spektakulärer Start in die Jubiläums-Saison in Köln

    Es ist einer der am besten besuchte Renntage der gesamten Saison in der Domstadt. Wenn am Ostermontag die Galopprennbahn in Köln unter dem Motto „Galopp verbindet Köln“ in die Saison 2017 startet, dann herrscht Vorfreude pur. Denn von kölscher Musik über Karneval bis hin zum 1.FC Köln feiern bedeutende Institutionen den Auftakt ins Jubiläumsjahr – seit 120 Jahren besteht der Renn-Verein von 1897.

  • Viele Top-Rennen über die Feiertage
    Bremen, Sonsbeck, Hoppegarten, Köln, Hannover, Saarbrücken 10. April 2017
    Großes Oster-Wochenende

    Nur noch wenige Tage, dann lockt das große Oster-Wochenende im deutschen Galopprennsport. Los geht es bereits am Freitag mit dem Saisonauftakt in Bremen, wo im Acatenango Derby-Trial für das Blaue Band geprobt wird.

  • Iquitos, Starke und Wöhler die Gesamtsieger der German Racing Champions League
    München 01. November 2016
    Sensation durch Guignol im Pastorius Großer Preis von Bayern

    Gewaltige Überraschung im Finale der neugeschaffenen German Racing Champions League, der elf Top-Rennen umfassenden Rennserie, am Dienstag auf der Galopprennbahn in München: Vor 7.000 Zuschauern triumphierte im Pastorius Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) der im Besitz des Stalles Ullmann stehende 335:10-Außenseiter Guignol. Unter dem Italiener Michael Cadeddu verblüffte der vierjährige Cape Cross-Sohn mit einer gewaltigen Leistungssteigerung. Mit riesigem Antritt zermürbte Guignol Start-Ziel die enorm starke internationale Konkurrenz in einem Elite-Feld des von Franz Prinz von Auersperg gesponserten letzten Gruppe I-Rennen der deutschen Rennsaison.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

Nach Ort filtern

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm