Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ergebnis Ihrer Suche nach Meldungen mit dem Schlagwort "Jean-Pierre Carvalho".

Suche zurücksetzen

Alle Meldungen

News
Zuchtnews
Internes
 
 
 
  • Zweiter Auslandsstart des Schlenderhaners am Sonntag im Qatar Prix Foy
    Köln 09. September 2016
    Ito mit Mickael Barzalona

    Erstmals führt es den Schlenderhaner Hengst Ito an diesem Sonntag nach Frankreich. Unter der Woche hatte ihn Trainer Jean-Pierre Carvalho für den Prix Foy (130.000 Euro, Gruppe II, 2.400 Meter) nachgenannt. Normalerweise gehört die Prüfung alljährlich zum Saisonkalender von Longchamp und gilt alle 12 Monate aufs Neue als eines der bedeutendsten Trials mit Blick auf den Prix de l’Arc de Triomphe. Im Zuge der großen Renovierungsarbeiten auf der Bahn im Bois de Boulogne muss der diesjährige „Arc“ bekanntermaßen ja nach Chantilly ausweichen, wo als Folge dieser Maßnahmen nun auch der Prix Foy ausgetragen wird.

  • Top-Erfolg im 80. Gerling-Preis in Köln
    Köln 10. Mai 2015
    Guardini triumphiert im Domstadt-Grand Prix

    „Wiedergeburt“ eines vierbeinigen Hoffnungsträgers am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln: Der vierjährige Hengst Guardini, im Besitz von Georg Baron von Ullmann, galt 2014 als Pferd mit Ambitionen für die großen 2.400 Meter-Rennen Europas. Doch so richtig umsetzen konnte der Dalahkhani-Sohn das damals nicht. Doch im 80. Gerling-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro) meldete sich der 27:10-Co-Favorit mit einem Treffer im Frühjahrs Grand Prix in der Domstadt zurück.

  • Schlenderhaner ohne Gegner – Müllers El Tren Vierter
    Berlin-Hoppegarten 26. April 2015
    Ito ist der Berlin-Hero

    Die Besucher am Sonntag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten riss es von den Sitzen. Denn sie sahen im Großen Preis der Gesundheitswirtschaft – Preis von Dahlwitz (Listenrennen, 27.000 Euro, 2.000 m) einen künftigen Star-Galopper: In ganz großem Stil siegte der von Jean-Pierre Carvalho trainierte Schlenderhaner Ito als 26:10-Favorit unter Jockey Filip Minarik.

  • Auslandstreffer in Cagnes und St. Moritz
    Cagnes-sur-Mer 08. Februar 2015
    Kerosin triumphiert im Grand Prix

    Der erste Auslandstreffer in einem internationalen Highlight in der Saison 2015 ist perfekt: Am Sonntag gewann der von Jean-Pierre Carvalho für den Mülheimer Stephan Hoffmeister trainierte Kerosin (aus der Zucht des Gestüts Schlenderhan) den Grand Prix Riviera de la Cote d‘ Azur auf der Rennbahn Cagnes-sur-mer.

  • Ivanhowes Trainer Jean-Pierre Carvalho im Gespräch
    Köln 27. November 2014
    „Ideal wäre Regen am Sonntag“

    Nur noch wenige Tage bis zum großen Showdown am Sonntag – die Spannung vor dem Japan Cup neigt sich schon jetzt ihrem Siedepunkt entgegen. Bei der Pressekonferenz gaben sich die Teams der ausländischen Starter die Ehre. Auch Jean-Pierre Carvalho, der Trainer von Ivanhowe, gab den Medien bereitwillig Auskunft. German Racing hat für Sie im Folgenden die Fragen und Antworten übersetzt.

  • 2,3 Millionen Euro winken bei einem Sieg
    Köln 25. November 2014
    Deutsche Hoffnung Ivanhowe im Japan Cup

    19 Jahre sind es her, als der Hengst Lando Galopp-Geschichte schrieb und als erstes in Deutschland trainiertes Pferd den Japan Cup gewann. Am Sonntagmorgen unserer Zeit kann ihm der vierjährige Hengst Ivanhowe, im Besitz des Gestüts Schlenderhan (ältestes deutsches Privatgestüt in Quadrath-Ichendorf) und in Training bei Jean-Pierre Carvalho, in Tokio nacheifern. Unter dem doppelten deutschen Championjockey Filip Minarik steuert der zweifache Gruppe I-Sieger (Longines – Großer Preis von Baden in Baden-Baden und Pastorius – Großer Preis von Bayern in München) vor rund 200.000 Zuschauern eine der wichtigsten Prüfungen der Welt an. Schon die möglichen Gewinne sind atemberaubend: 1.785.000 Euro bekommt der Eigner des Siegers. Bei Ivanhowe käme ein Bonus von 571.000 Euro hinzu (für seinen Erfolg in Baden-Baden), das wäre für den Deutschen eine Gesamtprämie von 2.356.000 Euro. Für den achten Platz gibt es sogar noch 89.000 Euro.

  • Trainer Jean-Pierre Carvalho über seine Arc-Ambitionen
    Köln 02. Oktober 2014
    „Ivanhowe ist ein ernsthafter Kandidat“

    Jean-Pierre Carvalho ist Trainer des deutschen Arc-Starters Ivanhowe. Im Gespräch mit German Racing beleuchtet er die Chancen seines Cracks.

  • Englischer Top-Jockey im Arc gebucht
    Longchamp 30. September 2014
    Buick auf Ivanhowe

    Der Engländer William Buick wird den deutschen Starter Ivanhowe am Sonntag im Prix de l‘ Arc de Triomphe (5 Mio Euro) in Paris-Longchamp reiten. „Wir haben uns entschlossen, dass William Buick reitet. Er hat große Erfahrung und eine gute Mentalität. Mit Ivanhowe bin ich sehr happy. Wir haben einen guten Jockey und ein gutes Pferd“, sagt Trainer Jean-Pierre Carvalho.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

Nach Ort filtern

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm