Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ergebnis Ihrer Suche nach Meldungen mit dem Schlagwort "Derby".

Suche zurücksetzen

Alle Meldungen

News
Zuchtnews
Internes
 
 
 
  • Union-Ratings nach oben korrigiert
    Köln/Hamburg 20. Juni 2018
    Noch 18 Pferde im Derby

    Wie Chef-Handicapper Harald Siemen am Mittwoch erklärte, haben sich für das Rating zum Oppenheim-Union-Rennen noch einige Modifikationen ergeben, was auch Einfluss auf die aktuelle GAG-Reihenfolge der Derby-Kandidaten hat.

  • Meeting in Hamburg mit einer Fülle an Highlights
    Hamburg 19. Juni 2018
    Noch 23 Kandidaten im Derby - Demuro auf Jimmu

    Das Aufgebot für das bedeutendste Rennen der Turf-Saison 2018 nimmt immer mehr Konturen an: Für das IDEE 149. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) am 8. Juli in Hamburg-Horn sind – zweieinhalb Wochen vor dem Start – noch 23 Pferde startberechtigt. 20 dürfen schließlich antreten.

  • Weltstar nach Union-Sieg am zweithöchsten eingestuft
    Hamburg 18. Juni 2018
    Royal Youmzain mit der 1 ins Derby?

    Aller Voraussicht nach mit der Nummer eins wird Royal Youmzain ins Derby gehen (vorausgesetzt es wird kein höher eingeschätztes Pferd nachgenannt). Der zweifache Gruppesieger (pferdewetten.de - Bavarian Classic und Ittlingen – Derby-Trial – Frühjahrs-Preis) führt mit einem GAG (offizielle Handicap-Einschätzung nach dem Generalausgleich) mit einer Marke von 96,5 Kilo die aktuelle Liste für das IDEE 149. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) am 8. Juli in Hamburg an.

  • Windstoß-Halbbruder imponiert in der German Racing Champions League in Köln
    Köln 17. Juni 2018
    Weltstar auch der Star im Derby?

    Weltstar, der Halbbruder des letztjährigen Derbysiegers Windstoß, ist spätestens seit diesem Sonntag einer der ersten Anwärter auf den Sieg im IDEE 149. Deutschen Derby am 8. Juli in Hamburg. Mit einer beeindruckenden Speedleistung gewann der von Champion Markus Klug in Rath-Heumar trainierte Soldier Hollow-Sohn am Sonntag vor 11.000 Zuschauern das 183. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) in Köln. Im dritten Wertungslauf der German Racing Champions League und der bedeutendsten Vorprüfung für das Rennen des Jahres überrollte der 35:10-Favorit auf den letzten einhundert Metern mit Jockey Adrie de Vries von einem der letzten Plätze ganz an der Außenseite noch alle zwölf Konkurrenten.

  • German Racing Champions League: Weltstar auf den Spuren von Windstoß?
    Köln 14. Juni 2018
    Oppenheim-Union-Rennen: Riesenfeld in der Top-Derby-Vorprüfung  in Köln

    Die bedeutendste Vorprüfung auf das Deutsche Derby (am 8. Juli in Hamburg) ist am Sonntag die Top-Attraktion auf der Galopprennbahn in Köln, wenn erstmals die dreijährigen Pferde in die German Racing Champions League 2018 einsteigen: Wer im 183. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 15:15 Uhr) vorne oder zumindest platziert ist, zählt zu den Mitfavoriten auf den Erfolg im bedeutendsten Rennen der Saison 2018.

  • Oppenheim-Union-Rennen in Köln mit gewaltiger Resonanz
    Köln 13. Juni 2018
    Grandioses 13er-Feld in der Champions League?

    Grandioses Starterfeld im dritten Lauf der German Racing Champions League am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln: Im 183. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m), der bedeutendsten Vorprüfung für das Derby sieht es nach der Vorstarterangabe am Mittwoch nach einem der stärksten Aufgebote der vergangenen Jahre aus.

  • Champions League: Noch 15 Pferde im 183. Oppenheim-Union-Rennen
    Köln 11. Juni 2018
    Enorm starkes Feld in der Kölner Top-Derby-Vorprüfung?

    Premiere für die dreijährigen Top-Galopper am Sonntag im dritten Lauf der German Racing Champions League: Die wichtigste Vorprüfung für das Deutsche Derby, das 183. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.2.00 m), ist das Großereignis am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln.

  • Dzubasz-Dreijähriger mit enormer Verbesserung
    Hannover 21. Mai 2018
    Balmain der Überraschungssieger im Derby Trial

    Große Überraschung im Großen Preis der Hannoverschen Volksbank – Derby Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m) am Pfingstmontag in Hannover: Der von Roland Dzubasz für den Stall 5-Stars trainierte Balmain (120:10 gewann mit Jockey Jaromir Safar diesen wichtigen Test für das Blaue Band.

  • Top-Trial mit interessanten Hoffnungsträgern
    Hannover 17. Mai 2018
    Hannover sucht den Derbysieger

    Hannover ist am Pfingstmontag wieder auf der Suche nach dem Derbysieger. Im Großen Preis der Hannoverschen Volksbank (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m, 5. Rennen um 16 Uhr) könnte zum wiederholten Male der spätere Gewinner im bedeutendsten Rennen des Jahres antreten. Vor einem Jahr startete hier der anschließende Held Windstoß, doch auf der Neuen Bult entwickelte er großes Pech und wurde reiterlos.

  • Vierter Wöhler-Coup in Folge im Bavarian Classic?
    München 27. April 2018
    Top-Derby-Test beim Saisonauftakt in München

    Spektakulärer Saisonauftakt am Maifeiertag (Dienstag) auf der Galopprennbahn in München-Riem mit einem großen Test für das Deutsche Derby: Das pferdewetten.de – Bavarian Classic (Gr. III, 55.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 16:10 Uhr) gilt als einer der wichtigsten Testläufe für das Rennen des Jahres. Vor zwei Jahren triumphierte hier mit Isfahan der spätere Derby-Gewinner.

  • Noch 12 in der Münchener Derby-Vorprüfung
    München 23. April 2018
    Großes Feld im Bavarian Classic?

    Hochkarätige Derby-Vorprüfung am Maifeiertag beim Saisonauftakt auf der Galopprennbahn in München-Riem: Im pferdewetten.de – Bavarian Classic (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) treffen echte Hoffnungsträger für das Rennen des Jahres aufeinander.

  • Wild Max gegen Weltstar im Dr. Busch-Memorial
    Krefeld 19. April 2018
    Wichtige Etappe für die Top-Dreijährigen in Krefeld

    Am Sonntag beim großen Saisonstart in Krefeld steht eine besonders wichtige Vorprüfung für das Deutsche Derby am 8. Juli in Hamburg und das Mehl-Mülhens-Rennen am 21. Mai in Köln bevor - das Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Windstoß-Bruder im Dr. Busch-Memorial in Krefeld
    Krefeld 18. April 2018
    Ist Krefeld die große Bühne für Weltstar?

    Wichtige Vorprüfung auf dem Weg zum Deutschen Derby am Sonntag auf der Galopprennbahn Krefeld: Im Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) könnten aktuell sieben Pferde antreten, das ist das Ergebnis der Vorstarterangabe am Mittwoch.

  • Rennen des Jahres am 8. Juli in Hamburg
    Hamburg 17. April 2018
    Noch 57 Derby-Chancen

    57 Pferde sind noch startberechtigt für das IDEE 149. Deutsche Derby, das Rennen des Jahres am 8. Juli in Hamburg-Horn. Bei einem Streichungstermin am Montag wurden fünf Pferde aus dem Aufgebot genommen.

  • Mutter von Melbourne Cup-Sieger gedeckt
    Lanwades Stud/England 02. März 2018
    Top-Buchung für Sea The Moon

    Sea The Moon, der imponierende Derbysieger von 2014, ist als Deckhengst in aller Munde. Für den im Lanwades Stud in England beheimateten Görlsdorfer, in Mehrheitsbesitz der Familie Bischoff-Lafrentz, gab es nun eine ganz besonders prominente Buchung.

  • Gruppe I-Rennen im In- und Ausland auf der Agenda 2018
    Köln 29. Januar 2018
    Wunderbarer Windstoß-Winter

    Windstoß, Gestüt Röttgens Derbysieger von 2017, überwintert nach den Worten seines Trainers Markus Klug bestens. „Es ist alles super bei ihm“, berichtet der Champion gegenüber German Racing über den vierjährigen Hengst, der im Vorjahr neben dem Rennen des Jahres in Hamburg auch den Preis von Europa, das Highlight in Köln, für sich entschied.

  • Northsea Star im Derby auf Rang sechs
    Doha/Katar 30. Dezember 2017
    Parviz toller Dritter in Katar

    Nach den beiden Erfolgen von Eckhard Saurens Rogue Runner (Trainer Mario Hofer) und dem von Andreas Wöhler trainierten Noor Al Hawa in den Jahren 2015 und 2016 steuerten am Samstag zwei deutsche Galopper das Katar Derby (500.000 Dollar, 2.000 m) in der Hauptstadt Doha an. Und der im Besitz von Darius Racing stehende Dreijährige Parviz (Marc Lerner/Waldemar Hickst) gab als Dritter eine exzellente Vorstellung.

  • Dritter Derby-Sieg in Folge?
    Doha/Katar 18. Dezember 2017
    Deutsche Galopper nach Katar

    Die letzten großen internationalen Highlights der Saison 2017 mit deutscher Beteiligung gehen in Katar über die Bühne. In dem reichen Wüsten-Staat lockt am 30. Dezember das Qatar Derby (500.000 Dollar, 2.000 m), das in den vergangenen beiden Jahren eine Beute hiesiger Pferde wurde – Rogue Runner und Noor Al Hawa gewann für Deutschland dieses Top-Rennen.

  • Top-Hoffnung für das Englische Derby 2019 genannt
    Epsom 14. Dezember 2017
    Sohn der deutschen Wunderstute Danedream

    338 einjährige Pferde wurden am Mittwoch für das Englische Derby 2019 in Epsom genannt. Dazu gehört mit Faylaq ein von Dubawi stammender Sohn von Deutschlands Wunderstute Danedream. William Haggas trainiert den Hoffnungsträger. Als Nachkomme des führenden Beschälers Dubawi, der solche Cracks wie Postponed, Al Kazeem oder Dartmouth stellte, aus der deutschen Arc-Gewinnerin gelten ihm natürlich besondere Ambitionen.

  • Streichungstermin für die Top-Events 2018
    Hamburg/Düsseldorf 11. Dezember 2017
    81 im Derby, 86 in der Diana

    Der Countdown für die beiden bedeutendsten Rennen 2018 hat längst begonnen. Am Montag erfolgte der zweite Streichungstermin für das Derby und die Diana: Im IDEE 149. Deutschen Derby am 8. Juli in Hamburg sind jetzt noch 81 Pferde startberechtigt. 13 Pferde wurden für das Blaue Band gestrichen.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

Nach Ort filtern

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm