Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neueste Meldungen

 
  • Fuhrmann-Flug auf die Spitzenposition
    Dortmund 03. Februar 2020
    Angriff auf das Trainer-Championat

    Das Ziel ist klar: „Im Jahr 2020 greife ich im Kampf um das Championat an“, versicherte der Magdeburg-Mörser Trainer Frank Fuhrmann zum Jahreswechsel. Und der in der vergangenen Saison sensationell auf Rang vier der Statistik vorgestoßene Betreuer geht auch das neue Rennjahr stark an.

  • Amina Mathony gewinnt wieder - Doppelsiege für Pecheur und Fuhrmann
    Dortmund 02. Februar 2020
    17-Jährige stiehlt dem Champion die Schau

    Im vergangenen Jahr haben sie sich lange Zeit ein packendes Duell um den deutschen Jockey-Titel geliefert, und auch in dieser Saison legen beide wieder mächtig los: Auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel gelang am Sonntag dem amtierenden Champion Bauyrzhan Murzabayev sein zweiter Jahrestreffer, während sein Rivale Maxim Pecheur sogar zweimal punktete und damit bereits auf vier Siege 2020 kommt.

  • Taron macht deutsches Team glücklich
    St. Moritz/Schweiz 02. Februar 2020
    Der Super-Sauren-Schiergen-Schnee-Sieg

    Auftakt für das Schnee-Meeting in St. Moritz: Auf dem zugefrorenen See von St. Moritz gaben sich beim White Turf-Start auch mehrere deutsche Pferde die Ehre. Alle Prüfungen waren wegen eines Boden-Problems (schlechte Stelle im Zielauslaufbogen) auf eine Distanz von 800 Metern verkürzt worden.

  • De Vries stiehlt Star-Jockeys die Show
    Dubai, Bahrain 01. Februar 2020
    Erst Dubai, dann Bahrain!

    Erst Dubai, dann Bahrain: Der in Deutschland tätige Jockey Adrie de Vries machte seinem Spitznamen als „fliegender Holländer“ gleich in zwei Wüsten-Staaten die Ehre. Zunächst gewann er am Donnerstag auf dem Meydan-Kurs in Dubai ein mit 135.000 Dollar ausgestattetes 1.600 Meter-Handicap mit Salute The Soldier aus dem Stall von Fawzi Nass. Es war der erste Dubai-Treffer während seines aktuellen Gastspiels in dem Emirat.

  • „Im Mittelpunkt all unserer Aktivitäten steht das Wohlergehen der Pferde.“
    Düsseldorf 30. Januar 2020
    Deutscher Galopp – Mit Herzblut für Vollblut

    Der Verband des deutschen Galopprennsports hat auf dem SPOBIS den Re-Launch seiner Dachmarke und ihr neues Erscheinungsbild vorgestellt. Präsident Dr. Michael Vesper: „Unsere neue Markenwelt ist attraktiv, zeitgemäß und eingängig. Sie macht deutlich: Im Mittelpunkt all unserer Aktivitäten steht das Wohlergehen der Pferde.“

  • Bauyrzhan Murzabayev greift am Sonntag in Dortmund an
    Dortmund 30. Januar 2020
    Der Champion steigt wieder voll ins Geschäft ein

    Die erste Duftmarke hat der amtierende Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev bereits am vergangenen Montag gesetzt – mit einem Sieg bei zwei Ritten. Doch am Sonntag (2. Februar) steigt der gebürtige Kasache wieder richtig ins Geschäft ein: In fünf der sechs Rennen auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel reitet der Stalljockey von Andreas Wöhler, allerdings nicht für seinen Chef, sondern für fünf verschiedene Trainer.

  • Pferderennen auf dem zugefrorenen See von St. Moritz
    St. Moritz/Schweiz 29. Januar 2020
    Das Schnee-Spektakel startet

    Es ist ein einzigartiges Spektakel in einer besonderen Umgebung: Am Sonntag startet wieder White Turf, die Rennen auf dem zugefrorenen See in St. Moritz/Schweiz. An drei Sonntagen hintereinander treffen sich vierbeinige Hoffnungen vor den Augen vieler Touristen und der High Society in dem Nobelskiort.

  • Der Abend der Nachwuchshoffnungen
    Dortmund 28. Januar 2020
    Talentschmiede Dortmund

    Der Montagabend in Dortmund war der Tag der Nachwuchshoffnungen im deutschen Galopprennsport. Denn gleich zwei noch sehr junge Reiter konnten sich auf der Sandbahn für die Zukunft empfehlen.

  • Gamgoom und Degas mit Katar-Option
    Doha/Katar 28. Januar 2020
    Geldregen in der Wüste für deutsche Pferde?

    Das HH The Emir’s Sword Festival, das größte Rennereignis des Jahres im Februar in Doha/Katar, könnte zwei Pferde anlocken, die einen deutschen Hintergrund haben. Der Krefelder Trainer Mario Hofer nannte den im Besitz von Guido Schmitt stehenden Gamgoom für den Dukhan Sprint (lokale Gr. III, 250.000 Dollar, 1.200 m, Gras), der am 22. Februar stattfindet.

  • Murzabayev und Woodburn top - Ladykiller im Alleingang
    Dortmund 27. Januar 2020
    Die Champions gleich auf Siegkurs

    Das war die erwartete Demonstration: Der vierjährige Ladykiller hat am Montag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel sein Galoppiervermögen ausgespielt und dem amtierenden Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev gleich im ersten Ritt des Jahres den ersten Sieg beschert.

Nach Ort filtern

 

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm