Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Alle Meldungen

News
Zuchtnews
Internes
 
 
 
  • Sibylle Vogt fordert die Star-Jockeys heraus
    Riad/Saudi-Arabien 13. Februar 2020
    Amazone aus Deutschland reitet in Saudi-Arabien!

    Eine in Deutschland aktive Schweizer Amazone reitet in Saudi-Arabien: Sibylle Vogt (24), bei Carmen Bocskai in Iffezheim beschäftigte Rennreiterin mit bislang 96 Erfolgen, steigt am Vortag zum Saudi Cup (mit 20 Mio. Dollar an Preisgeld das neue höchstdotierte Rennen der Welt) am 28. Februar in der Hauptstadt Riad in den Sattel.

  • Viele Sympathien gelten Cassilero in Dortmund
    Dortmund 13. Februar 2020
    Siegreicher Abschied für das „Kultpferd“?

    „Vergesse nicht die beste Form eines Pferdes“ heißt eine alte Galopp-Weisheit. So betrachtet hat der neunjährige Hengst Cassilero am kommenden Sonntag (16. Februar) auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel gute Chancen auf einen stilvollen Abschied. Das „Kultpferd“ aus dem Trainingsquartier von Karl Demme ist einer von vielen bekannten Namen, die in den insgesamt sechs Rennen an den Ablauf kommen. Der erste Start erfolgt um 11:25 Uhr, der Eintritt, auch für die beheizte Glastribüne, ist frei.

  • Der Rennsport sucht den vierbeinigen Star des vergangenen Jahres
    Köln 12. Februar 2020
    Galopper des Jahres 2019

    Der Galopper des Jahres – dahinter verbirgt sich viel mehr als die coolste Kneipe auf der Hamburger Sternschanze. Eineinhalb Millionen Postkarten Jahr für Jahr, ein Rennpferd live im Studio, die Wahl als absoluter Kult – diese Publikumswahl ist Teil der deutschen Sportgeschichte.

  • 15 Pferde - Großer Preis von St. Moritz mit Klasse-Besetzung
    St. Moritz/Schweiz 12. Februar 2020
    Deutscher Triumph im Schnee-Grand Prix?

    Der Höhepunkt des Schnee-Spektakels: Am Sonntag steigt mit dem Longines 81. Großer Preis von St. Moritz (3. Rennen um 12:30 Uhr) nicht nur das große Finale beim White Turf-Meeting, sondern gleichzeitig auch das Top-Event bei den Rennen auf dem zugefrorenen See in dem Schweizer Nobelskiort.

  • Tribüne in Krefeld in neuem Glanz
    Hannover/Krefeld 12. Februar 2020
    Trainingsbahn in Hannover modernisiert

    Es sind Investitionen für die Zukunft: Die Trainingsbedingungen auf der Galopprennbahn in Hannover wurden weiter verbessert. Nach nur drei Wochen konnte die Modernisierung der großen Sandbahn auf der Neuen Bult planmäßig abgeschlossen werden. Das hat der Rennverein am Dienstag mitgeteilt.

  • Das hat Henk Grewe mit den Hoffnungen für 2020 vor
    Köln 11. Februar 2020
    Der Champion und seine Pläne

    Die Zahlen waren mehr als eindrucksvoll: 91 Siege und eine Gewinnsumme von über 1,8 Millionen Euro im In- und Ausland – der Kölner Trainer Henk Grewe hat ein grandioses Jahr 2019 hinter sich. Aber auch nach seinem ersten Championat geht der Blick voraus. Die Pläne mit einigen seiner Spitzenpferde nehmen bereits Konturen an.

  • 17-jährige Amina Mathony mit Sensations-Schnitt!
    Dortmund 10. Februar 2020
    Maxim Pecheur wieder auf der Pole-Position

    In der Saison 2019 musste er noch mit dem Titel des Vize-Champions vorlieb nehmen. Doch das Rennjahr 2020 hat für Jockey Maxim Pecheur schon sehr versprechend begonnen. Mit fünf Erfolgen bei 31 Ritten steht er an der Spitze der aktuellen Rangliste.

  • Richtfest des neuen Schmuckstücks steht bevor
    Dresden 10. Februar 2020
    Dresden baut eine Galopp-Lounge

    Der Countdown läuft: Der Bau der Dresdner Galopp-Lounge geht planmäßig voran, wie aus einer Presseinformation des Dresdner Rennvereins hervorgeht. „Nachdem im Januar die Bodenplatte gegossen wurde, steht nun bereits die Stahlträger-Konstruktion. Am Mittwoch ist Richtfest des neuen Schmuckstücks auf der Seidnitzer Rennbahn. „Ich bin froh und stolz darauf, wie das hier vorwärts geht”, so DRV-Präsident Michael Becker. „Die Galopp-Lounge als festes Gebäude ist ein Gewinn für uns nicht nur an den Renntagen.”

  • Pecheur-Power in Dortmund - Sea Ess Seas gewinnt für Belgien
    Dortmund 09. Februar 2020
    Akatino macht mächtig Eindruck

    Mit einem „Sonntagsspaziergang“ hat der dreijährige Hengst Akatino auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel mächtig Eindruck hinterlassen. Der Schützling von Karl Demme verabschiedete sich über die 1.700m lange Strecke frühzeitig von seinen sechs gleichaltrigen Gegnern und gewann unter Maxim Pecheur mit 24 Längen Vorsprung vor Dynamite Star. Der Hengst im Besitz des Stalles Heymann, der bereits als Zweijähriger erfolgreich war, erfüllte damit als 2,3:1-Favorit alle Erwartungen.

  • Almenräder-Veteran triumphiert beim ersten Schnee-Start!
    St. Moritz 09. Februar 2020
    Cloud-Team auf Wolke sieben

    Strahlender Sonnenschein, eine bestens präparierte Piste – die Bedingungen am zweiten Sonntag des Schnee-Meetings in St. Moritz waren ideal. Auf dem zugefrorenen See in dem Schweizer Nobelskiort waren natürlich wieder einige deutsche Pferde mit von der Partie, und auch diesmal gab es einen Volltreffer.

  • Deutscher Galopper Royal Youmzain mit Einladung für Millionenrennen
    Riad/Saudi-Arabien 06. Februar 2020
    Saudi-Start ist sicher!

    Der 29. Februar ist nicht nur vom Datum im Schaltjahr 2020 ein ungewöhnlicher Tag: In Riad, der Hauptstadt von Saudi-Arabien, wird an diesem Tag das neue höchstdotierte Rennen der Welt ausgetragen, der Saudi Cup um 20 Millionen Dollar. Und Deutschland ist jetzt im Rahmenprogramm vertreten, in dem ebenfalls jede Menge Geld winkt.

  • Fuego Del Amor mit starker Wüsten-Leistung
    Dubai 06. Februar 2020
    „Feurige“ Dubai-Vorstellung

    Weiterer Achtungserfolg für die deutsche Hoffnung beim World Cup Carnival in Dubai: Der von Dr. Andreas Bolte für den Schweizer Michael Peter Reichstein trainierte Fuego Del Amor belegte am Donnerstag einen guten fünften Platz in der Yahsat Trophy.

  • Hofer-Hoffnung gewinnt in England!
    Chelmsford City/England 06. Februar 2020
    Boom für Gamgoom!

    Das Kunststück, ein Galopprennen in England zu gewinnen, gelang am Donnerstagnachmittag dem von Mario Hofer in Krefeld trainierten Gamgoom: Der im Besitz von Guido Schmitt stehende neunjährige Wallach zeigte, dass er auch im hohen Alter nichts verlernt hat.

  • Videoleinwand-Premiere in der Wintersaison
    Dortmund 06. Februar 2020
    Viele Formpferde im Dortmunder Hauptrennen

    Das Angebot für Rennbahnbesucher und Aktive stetig zu verbessern – das hat sich der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedtke, auf die Fahnen geschrieben. Und so wird es am Sonntag, 9. Februar, auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel wieder eine Premiere geben: Erstmals steht bei Sandbahnrennen eine Videoleinwand am Geläuf, um die Rennen besser verfolgen zu können. Während der Grasbahnsaison ist das längst üblich, im Winter bisher nicht.

  • Axel Kleinkorres wechselt nach Mülheim an der Ruhr
    Mülheim 05. Februar 2020
    Neuer Standort für erfolgreichen Galopp-Trainer

    Einen weiteren Zuwachs meldet die Trainingszentrale der Mülheimer Galopprennbahn Raffelberg. Nach Jean Pierre Carvalho, der seit dem 1. Januar 2020 das dortige Trainerteam verstärkt, kommt zum 1.4.2020 nunmehr auch Axel Kleinkorres (61) mit 20 Pferden zum Raffelberg. Der gebürtige Dinslakener hatte bisher auf der Neusser Galopprennbahn 15 Jahre lang erfolgreich gearbeitet.

  • Wieder deutsche Siege auf dem zugefrorenen See von St. Moritz?
    St. Moritz/Schweiz 05. Februar 2020
    Schnee-Spektakel Teil 2

    8.000 Zuschauer erlebten am vergangenen Sonntag die Premiere des Schnee-Spektakels von St. Moritz. Am kommenden Sonntag steht bereits der zweite von insgesamt drei Terminen beim White Turf-Festival der Rennpferde auf dem zugefrorenen See in dem Schweizer Nobelskiort an.

  • Pressemitteilung
    04. Februar 2020
    Besitzertrainer-Cup 2020 mit sieben Stationen

    Bereits zum fünften Mal wird 2020 der Besitzertrainer-Cup durch den Verein Deutscher Besitzertrainer ausgetragen. In diesem Jahr findet der Wettbewerb, den 2019 Anna Schleusner-Fruhriep für sich entschieden hat, erstmals an sieben verschiedenen Rennorten statt.

  • Deutschland-Hoffnung Fuego Del Amor mit zweitem Auftritt am Persischen Golf
    Dubai 04. Februar 2020
    „Feuerwerk“ in Dubai?

    Er ist die deutsche Hoffnung beim Dubai World Cup Carnival, der wertvollen Rennserie in der Wüste: Am Donnerstag bestreitet der von Dr. Andreas Bolte in Lengerich für den Schweizer Michael Peter Reichstein trainierte Fuego Del Amor seinen zweiten Start auf dem Meydan-Rennkurs von Dubai.

  • White Turf 2020 – 113 Jahre Internationale Pferderennen auf Schnee in St. Moritz
    St. Moritz 03. Februar 2020
    Samurai gewinnt den verkürzten Grand Prix

    Vor 8000 Zuschauern bot der erste Rennsonntag auf der verkürzten Distanz spannende Sportmomente: Die Frage nach der Favoritenrolle im finalen LONGINES 81. Grosser Preis von St. Moritz wurde im heutigen GP LONGINES mit dem Sieg von Samurai aus den Belmond Racing Stables geklärt. Aus dem Quartier des 23-fachen Championtrainers Miro Weiss kam mit Strade Kirk im Schlussrennen auch ein zweiter Sieger.

  • Fuhrmann-Flug auf die Spitzenposition
    Dortmund 03. Februar 2020
    Angriff auf das Trainer-Championat

    Das Ziel ist klar: „Im Jahr 2020 greife ich im Kampf um das Championat an“, versicherte der Magdeburg-Mörser Trainer Frank Fuhrmann zum Jahreswechsel. Und der in der vergangenen Saison sensationell auf Rang vier der Statistik vorgestoßene Betreuer geht auch das neue Rennjahr stark an.

 
 
 
  • 10. Oktober 2018
    Dubawi-Hengst aus der Linie der Grimpola bringt 1,2 Millionen Guineas

    Auch am zweiten Tag von Book 1 der Tattersalls October Yearling Sales ist das deutsche Blut hoch im Kurs. Stroud/Coleman Bloodstock hatten bei 1,2 Millionen Guineas das letzte Gebot für einen von Newsells Park Stud offerierten Dubawi-Hengst aus der Montjeu-Stute Yummy Mummy.

  • Tokyo 09. Oktober 2018
    Imponierender Maidensieg für zweijährigen Manduro-Verwandten in Tokyo

    Kaneko Makotos zweijähriger Manhattan Cafe-Sohn Boozer konnte sich Tokyo bei seinem Debüt in einem starken 18-Feld aus der äußersten Startbox kommend souverän durchsetzen und beeindruckte dabei mit seiner Endbeschleunigung.

  • Paris 08. Oktober 2018
    Wild Illusion gewinnt in Longchamp drittes Gruppe I-Rennen

    Am "Arc"-Sonntag verbuchte die dreijährige Dubawi-Tochter Wild Illusion als Siegerin im Prix de l'Opera (Gr.I) ihren insgesamt dritten Gruppe I-Erfolg nachdem sie im Sommer bereits die Nassau Stakes (Gr.I) in Goodwood für sich entscheiden konnte.

  • Lord of England-Stute Night of England für 400.000 Euro zugeschlagen
    08. Oktober 2018
    A Raving Beauty aus Karlshofer Zucht gewinnt Gruppe I-Rennen in Keeneland

    Die fünfjährige Mastercraftsman-Stute A Raving Beauty sicherte sich als Gewinnerin der First Lady Stakes (Gr.IT) in Keeneland bereits den zweiten Gruppe I-Erfolg ihrer Karriere.

  • USA 05. Oktober 2018
    Tochter der Meridiana gewinnt in den USA

    Die dreijährige Giant's Causeway-Tochter Steamy Windows konnte sich in Presque Isle Downs in souveräner Manier der Maidenschaft entledigen.

  • Frankreich 04. Oktober 2018
    Debütsieg in Frankreich für Enkel der Soignee

    Der zweijährige Lope de Vega-Hengst Santi Del Mare kam in Marseille-Borely über 1800 Meter zu einem souveränen Maidensieg gegen acht Konkurrenten. Er ist ein Nachkomme der von dem Giant's Causeway-Sohn Aragorn stammenden Salicorne, ihrerseits eine Tochter der zweijährig im Kronimus-Rennen erfolgreichen Dashing Blade-Stute Soignee.

  • Frankreich 01. Oktober 2018
    Listensieg in Frankreich für Potemkin

    Der im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende New Approach-Sohn Potemkin siegte in Strassburg auf Listenebene im Grand Prix de la Region Grand Est.

  • Newmarket 01. Oktober 2018

    Die zweijährige Dansili-Tochter Just Wonderful machte ihrem Namen alle Ehre als sie sich in Newmarket in den Rockfel Stakes (Gr.II) ganz leicht durchsetzen konnte und es damit ihrer Mutter Wading gleich tat, die diese Prüfung 2011 für sich entscheiden konnte.

  • Young Rascal zum zweiten Gruppesieg in Newbury - Talentierte zweijährige Siegerin Fashion's Star mit 3x4 Allegretta
    Irland, England 24. September 2018

    Die dreijährige Galileo-Stute Broadway konnte im irischen Gowran Park in den Lanwades Stud Stakes ihren ersten Gruppesieg verbuchen.

  • Paris-Longchamp 18. September 2018

    Die schnelle dreijährige Teofilo-Stute Tantheem konnte in Paris-Longchamp über 1000 Meter den Prix du Petit-Couvert (Gr.III) für sich entscheiden.

  • Paris-Longchamp 18. September 2018
    Waldgeist nun im Prix de l'Arc de Triomphe?

    Der vierjährige Galileo-Sohn Waldgeist bot im Prix Foy (Gr.II) über 2400 Meter in Paris-Longchamp, als eine der traditionellen Vorprüfungen für den Prix de l'Arc de Triomphe, eine grandiose Leistung. Er flog quasi vom letzten Platz kommend an der Konkurrenz vorbei und gewann sein insgesamt fünftes Grupperennen.

  • Keeneland 17. September 2018
    Jährlingshengst aus der Familie von Areion in Keeneland verkauft

    Ein Jährlingshengst von dem Breeders' Cup Turf-Sieger English Channel als zweites Fohlen der zweifachen Gruppesiegerin Starstruck wurde in der ersten Session der Keeneland September Yearling Sale für 170.000 Dollar Todd Pletcher im Auftrag von Repole Stables zugeschlagen.

  • Maisons-Laffitte 10. September 2018
    Listensieg in Frankreich für Samum-Enkelin

    Godolphins dreijährige Dubawi-Stute Lillian Russell konnte in Maisons-Laffitte auf Listenebene den Prix Joubert über 2800 Meter für sich entscheiden.

  • Evreux 10. September 2018
    Sea The Stars-Tochter Douda aus Acatenango-Mutter gewinnt in Frankreich

    Die dreijährige Sea The Stars-Tochter Douda kam beim zweiten Lebensstart in Evreux über 1800 Meter zu einem souveränen Maidensieg.

  • Bratislava 06. September 2018

    In Bratislava konnte die dreijährige Dylan Thomas-Tochter Dylanka als Gewinnerin der Slovakian Oaks (L.R.) einen klassischen Sieg erringen.

  • Brighton 04. September 2018
    Maidensieg in England für 500.000 Euro-Jährlingskauf

    Die dreijährige Teofilo-Tochter Hameem konnte nach drei zweiten Plätzen nun in Brighton in starker Manier die Maidenschaft mit über drei Längen Vorteil ablegen.

  • Paris-Longchamp 03. September 2018
    The Black Album und Jackfinbar gewinnen Grupperennen in Paris

    Der zweijährige The Black Album, ein Nachkomme der Fährhoferin Risen Raven, siegt im Prix La Rochette auf Gruppe-3 Ebene. Zudem konnte Jackfinbar, als Sohn der aus Röttgener Zucht stammenden Anna Simona, den Prix de Lutece (Gr. III) gewinnen.

  • Chester 03. September 2018
    Duretto gewinnt in England sein drittes Stakesrennen

    Der sechsjährige Manduro-Sohn Duretto konnte in den Chester Stakes (L.) in Chester den insgesamt sechsten Sieg seiner Karriere einfahren.

  • Auch Anna Nerium und Square de Luyne siegen
    Deauville, Goodwood, Ovrevoll 29. August 2018
    Loxley gewinnt den Grand Prix de Deauville

    Der dreijährige New Approach-Sohn Loxley konnte mit dem Grand Prix de Deauville (Gr.II) im französischen Seebad Deauville sein erstes Gruppe- und sein zweites Stakes-Rennen gewinnen. Zudem siegte die Dubawi-Stute Anna Nerium in den auf Gruppe-3 Ebene gelaufenen Surpreme Stakes in Goodwood und der dreijährige Manduro-Sohn Square de Luyne setzte sich im Norsk Derby(L.) in Ovrevoll durch.

  • England 29. August 2018
    200.000 Euro-Zuschlag für Scoville-Halbschwester

    Eine Jährlingsstute von Exceed And Excel aus der Platini-Stute Stravina erzielte mit 200.000 Euro den zweithöchsten Preis am ersten Tag der Goffs UK Premier Yearling Sale.

 
 
 

Nach Ort filtern

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm