Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Alle Meldungen

News
Zuchtnews
Internes
 
 
 
  • Deutschland-Hoffnung Fuego Del Amor mit zweitem Auftritt am Persischen Golf
    Dubai 04. Februar 2020
    „Feuerwerk“ in Dubai?

    Er ist die deutsche Hoffnung beim Dubai World Cup Carnival, der wertvollen Rennserie in der Wüste: Am Donnerstag bestreitet der von Dr. Andreas Bolte in Lengerich für den Schweizer Michael Peter Reichstein trainierte Fuego Del Amor seinen zweiten Start auf dem Meydan-Rennkurs von Dubai.

  • White Turf 2020 – 113 Jahre Internationale Pferderennen auf Schnee in St. Moritz
    St. Moritz 03. Februar 2020
    Samurai gewinnt den verkürzten Grand Prix

    Vor 8000 Zuschauern bot der erste Rennsonntag auf der verkürzten Distanz spannende Sportmomente: Die Frage nach der Favoritenrolle im finalen LONGINES 81. Grosser Preis von St. Moritz wurde im heutigen GP LONGINES mit dem Sieg von Samurai aus den Belmond Racing Stables geklärt. Aus dem Quartier des 23-fachen Championtrainers Miro Weiss kam mit Strade Kirk im Schlussrennen auch ein zweiter Sieger.

  • Fuhrmann-Flug auf die Spitzenposition
    Dortmund 03. Februar 2020
    Angriff auf das Trainer-Championat

    Das Ziel ist klar: „Im Jahr 2020 greife ich im Kampf um das Championat an“, versicherte der Magdeburg-Mörser Trainer Frank Fuhrmann zum Jahreswechsel. Und der in der vergangenen Saison sensationell auf Rang vier der Statistik vorgestoßene Betreuer geht auch das neue Rennjahr stark an.

  • Amina Mathony gewinnt wieder - Doppelsiege für Pecheur und Fuhrmann
    Dortmund 02. Februar 2020
    17-Jährige stiehlt dem Champion die Schau

    Im vergangenen Jahr haben sie sich lange Zeit ein packendes Duell um den deutschen Jockey-Titel geliefert, und auch in dieser Saison legen beide wieder mächtig los: Auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel gelang am Sonntag dem amtierenden Champion Bauyrzhan Murzabayev sein zweiter Jahrestreffer, während sein Rivale Maxim Pecheur sogar zweimal punktete und damit bereits auf vier Siege 2020 kommt.

  • Taron macht deutsches Team glücklich
    St. Moritz/Schweiz 02. Februar 2020
    Der Super-Sauren-Schiergen-Schnee-Sieg

    Auftakt für das Schnee-Meeting in St. Moritz: Auf dem zugefrorenen See von St. Moritz gaben sich beim White Turf-Start auch mehrere deutsche Pferde die Ehre. Alle Prüfungen waren wegen eines Boden-Problems (schlechte Stelle im Zielauslaufbogen) auf eine Distanz von 800 Metern verkürzt worden.

  • De Vries stiehlt Star-Jockeys die Show
    Dubai, Bahrain 01. Februar 2020
    Erst Dubai, dann Bahrain!

    Erst Dubai, dann Bahrain: Der in Deutschland tätige Jockey Adrie de Vries machte seinem Spitznamen als „fliegender Holländer“ gleich in zwei Wüsten-Staaten die Ehre. Zunächst gewann er am Donnerstag auf dem Meydan-Kurs in Dubai ein mit 135.000 Dollar ausgestattetes 1.600 Meter-Handicap mit Salute The Soldier aus dem Stall von Fawzi Nass. Es war der erste Dubai-Treffer während seines aktuellen Gastspiels in dem Emirat.

  • „Im Mittelpunkt all unserer Aktivitäten steht das Wohlergehen der Pferde.“
    Düsseldorf 30. Januar 2020
    Deutscher Galopp – Mit Herzblut für Vollblut

    Der Verband des deutschen Galopprennsports hat auf dem SPOBIS den Re-Launch seiner Dachmarke und ihr neues Erscheinungsbild vorgestellt. Präsident Dr. Michael Vesper: „Unsere neue Markenwelt ist attraktiv, zeitgemäß und eingängig. Sie macht deutlich: Im Mittelpunkt all unserer Aktivitäten steht das Wohlergehen der Pferde.“

  • Bauyrzhan Murzabayev greift am Sonntag in Dortmund an
    Dortmund 30. Januar 2020
    Der Champion steigt wieder voll ins Geschäft ein

    Die erste Duftmarke hat der amtierende Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev bereits am vergangenen Montag gesetzt – mit einem Sieg bei zwei Ritten. Doch am Sonntag (2. Februar) steigt der gebürtige Kasache wieder richtig ins Geschäft ein: In fünf der sechs Rennen auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel reitet der Stalljockey von Andreas Wöhler, allerdings nicht für seinen Chef, sondern für fünf verschiedene Trainer.

  • Pferderennen auf dem zugefrorenen See von St. Moritz
    St. Moritz/Schweiz 29. Januar 2020
    Das Schnee-Spektakel startet

    Es ist ein einzigartiges Spektakel in einer besonderen Umgebung: Am Sonntag startet wieder White Turf, die Rennen auf dem zugefrorenen See in St. Moritz/Schweiz. An drei Sonntagen hintereinander treffen sich vierbeinige Hoffnungen vor den Augen vieler Touristen und der High Society in dem Nobelskiort.

  • Der Abend der Nachwuchshoffnungen
    Dortmund 28. Januar 2020
    Talentschmiede Dortmund

    Der Montagabend in Dortmund war der Tag der Nachwuchshoffnungen im deutschen Galopprennsport. Denn gleich zwei noch sehr junge Reiter konnten sich auf der Sandbahn für die Zukunft empfehlen.

  • Gamgoom und Degas mit Katar-Option
    Doha/Katar 28. Januar 2020
    Geldregen in der Wüste für deutsche Pferde?

    Das HH The Emir’s Sword Festival, das größte Rennereignis des Jahres im Februar in Doha/Katar, könnte zwei Pferde anlocken, die einen deutschen Hintergrund haben. Der Krefelder Trainer Mario Hofer nannte den im Besitz von Guido Schmitt stehenden Gamgoom für den Dukhan Sprint (lokale Gr. III, 250.000 Dollar, 1.200 m, Gras), der am 22. Februar stattfindet.

  • Murzabayev und Woodburn top - Ladykiller im Alleingang
    Dortmund 27. Januar 2020
    Die Champions gleich auf Siegkurs

    Das war die erwartete Demonstration: Der vierjährige Ladykiller hat am Montag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel sein Galoppiervermögen ausgespielt und dem amtierenden Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev gleich im ersten Ritt des Jahres den ersten Sieg beschert.

  • Der Beginn einer neuen Ära
    Baden-Baden 27. Januar 2020
    Zehn Jahre Baden Racing:

    Pressemitteilung Baden Racing: In der langen Geschichte der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim scheint es zwar nur ein kleineres Jubiläum, aber 2020 markiert doch einen Meilenstein: Vor zehn Jahren hat Baden Racing mit den Hauptgesellschaftern Andreas Jacobs und Paul von Schubert die führende deutsche Galopprennbahn übernommen – und den insolventen Internationalen Club als Veranstalter abgelöst.

  • Minarik und Starke erneut sehr erfolgreich
    Japan 26. Januar 2020
    Japan-Jubel um deutsche Jockeys

    Auch an diesem Wochenende wurden die beiden aus Deutschland gekommenen Jockeys Andrasch Starke und Filip Minarik in Japan gefeiert. Bereits am Samstag schaffte Filip Minarik in Nakayama zwei Erfolge.

  • Züchtertreff im Gestüt Röttgen vor 350 Gästen
    Köln 25. Januar 2020
    Wieder eine große Resonanz

    Einmal mehr gab es eine sehr große Resonanz auf den Züchtertreff im Gestüt Röttgen am Samstag: Eine Schar von rund 350 interessierten Besuchern hatte sich auf den Weg zu dieser hocherfolgreichen und traditionsreichen Zuchtstätte vor den Toren Kölns gemacht.

  • Auszeichnung für den Longines Großer Preis von Berlin
    Berlin-Hoppegarten 25. Januar 2020
    Das beste Galopprennen Deutschlands 2019

    Pressemitteilung Berlin-Hoppegarten: Der Longines Grosser Preis von Berlin, traditioneller Höhepunkt der Berliner Galopprennsaison auf der Rennbahn Hoppegarten Anfang August, war nach offizieller Einstufung der weltweiten Rennsportbehörden das beste Rennen Deutschlands im Jahr 2019. Der mit 155.000 Euro Preisgeldern ausgestattete Grand Prix führt über 2.400 Meter und war bereits in den Jahren 2011 und 2015 bestes Rennen Deutschlands.

  • Attraktive Jackpots in der Dreier- und Viererwette
    Dortmund 23. Januar 2020
    Flutlichtrenntag am Montag in Dortmund

    Der amtierende Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev meldet sich am Montag, 27. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel zurück. Es ist der erste Renntag unter Flutlicht seit rund 18 Monaten in Dortmund, denn der erste Start der sechs Rennen in besonderer Atmosphäre erfolgt um 17:30 Uhr. Für Wett-Interessierte gibt es zwei echte Anreize: Jackpots in einer Dreierwette und in der Viererwette. Der Eintritt ist wie immer in der Wintersaison frei, auch für die beheizte Glastribüne.

  • Heinrich Nienstädt mit 87 Jahren verstorben
    Emtinhgausen 23. Januar 2020
    Deutschlands ältester Galopp-Trainer lebt nicht mehr

    Deutschlands ältester aktiver Galopp-Trainer lebt nicht mehr: Heinrich Nienstädt aus Emtinghausen in Niedersachen verstarb am Montag im Alter von 87 Jahren.

  • Top-Auszeichnung für Waldgeist in London
    London/England 22. Januar 2020
    Große Ehre für deutsches Ausnahmepferd

    Große Ehre für den deutschen Galopprennsport: Waldgeist, für die Gestüte Ammerland und Newsells Park imponierender Sieger im Qatar Prix de l‘ Arc de Triomphe 2019 in ParisLongchamp, wurde am Mittwochnachmittag im Landmark Hotel in London als eines der drei besten Rennpferde der Welt des vergangenen Jahres (Longines‘ Best Racehorse 2019) ausgezeichnet.

  • Köln 22. Januar 2020
    Mitgliederversammlung beschließt neue Satzung und neuen Kommunikationsauftritt

    Bei der gestrigen Mitgliederversammlung des Dachverbandes des deutschen Galopprennsports wurden bedeutende Entscheidungen für eine positive Zukunftsgestaltung getroffen. In Köln trafen sich Mitglieder und Delegierte, um gemeinsam über Schwerpunktthemen der Verbandsarbeit zu beraten.

 
 
 
  • Leopardstown 03. Februar 2020
    Network-Sohn Delta Work triumphiert im Irish Gold Cup

    Der jetzt siebenjährige Network-Sohn Delta Work kam nach einem packenden Finish zu einem souveränen Sieg im Irish Gold Cup (Grade I), dem Hauptereignis am zweiten Tag des Meetings in Leopardstown, während der ebenfalls von Network stammende Easywork Zweiter in der Chanelle Pahrma Novice Hurdle (Grade I) wurde.

  • Leopardstown 02. Februar 2020
    Zwei Grade I-Siege für deutsches Blut in Leopardstown

    Zwei der insgesamt vier Grade I-Rennen beim Hindernis-Festival im irischen Leopardstown am Samstag gingen an Pferde mit deutschem Blutanteil. Der jetzt siebenjährige Samum-Sohn Notebook kam in der Arkle Novices Chase Chase zu seinem zweiten Grade I-Triumph und viertem Sieg in Folge.

  • Pisa 28. Januar 2020
    Kölsche Jung gewinnt großes Hürdenrennen in Pisa

    Der von dem unlängst verstorbenen, prominenten Kölner Züchter und Besitzer Horst-Dieter Beyer gezogene vierjährige Wiener Walzer-Sohn Kölsche Jung konnte in Pisa die Corsa Siepi di 4 Anni als Listenrennen über Hürden souverän für sich entscheiden.

  • Kyoto 28. Januar 2020
    Listensieg in Japan für dreijährigen Sohn der Très Rapide

    Der dreijährige Kizuna-Sohn Kevin markierte mit seinem Listensieg in den Wakagoma Stakes in Kyoto zum einen den vierten Stakes-Sieger aus dem ersten Jahrgang seines von Deep Impact stammenden Vaters.

  • London 23. Januar 2020
    Deutscher Arc-Sieger Waldgeist eines der drei besten Rennpferde der Welt

    Der 2019 im Prix de l'Arc de Triomphe erfolgreiche Ammerländer Galileo-Sohn Waldgeist wurde gemeinsam mit der Ausnahmestute Enable - Zweite zu ihm im "Arc" - sowie Crystal Ocean zu einem der drei besten Rennpferde der Welt gewählt. Alle drei Star-Galopper erhielten ein Rating von 128.

  • 14. Januar 2020
    Night Magic-Sohn Black Magic mit viel Potenzial

    Der dreijährige Deep Impact-Sohn Black Magic kam in Nakayama über 2200 Meter zu einem eindrucksvollen Maidensieg. Er ist ein Sohn der aus der Zucht des Gestüts Etzean stammenden Klassestute Night Magic, die bereits drei Sieger aus einer Verbindung mit Deep Impact vorweisen kann, darunter den dreifachen Gewinner Feuerwerk.

  • Cheltenham 27. Dezember 2019
    Samum-Sohn Notebook springt sich ins Bild für Cheltenham

    Der sechsjährige Samum-Sohn Notebook kam in der Racing Post Novice Chase zu seinem ersten Grade I-Triumph und blieb auch bei seinem dritten Start und zweiten Graded-Treffer über die Sprünge in eindrucksvoller Manier ungeschlagen.

  • Pau 16. Dezember 2019
    Acht-Längen-Sieg für zweijährige Tochter der Lord of England-Stute Preciously

    Die zweijährige Canford Cliffs-Stute Crystal Cliffs kam bei ihrem zweiten Start über die Meile im französischen Pau zu einem eindrucksvollen Acht-Längen-Sieg und empfahl sich damit für bessere Aufgaben.

  • Hanshin 16. Dezember 2019
    Gruppe I-Sieg für Salomina-Sohn Salios

    Derungeschlagene zweijährige Heart's Cry-Sohn Salios sicherte sich beim dritten Start den ersten Triumph auf höchstem Level und bereits den zweiten Gruppe-Treffer seiner jungen Karriere. Als heißer Favorit der Prüfung siegte er leicht in den Asahi Hai Futurity Stakes (Gr.I) in Hanshin.

  • 16. Dezember 2019
    Getaway-Sohn toppt Tattersalls Cheltenham December Sale

    Der vierjährige Getaway-Sohn Gallyhill markierte mit einem Zuschlagspreis von 450.000 GBP den Höchstpreis der Tattersalls Cheltenham December Sale. Der bei seinem bisher einzigen Start in einem Point-To-Point-Rennen überlegen siegreiche Gallyhill avancierte damit zum zweithöchsten Auktionsverkauf in der Geschichte des National Hunt und ging an die Top-Trainerin Henrietta Knight.

  • Wolverhampton 10. Dezember 2019
    Wurftaube-Nachfahre Waldkönig imponiert gewaltig beim Debüt

    Der zweijährige Kingman-Sohn Waldkönig gewann bei seinem Debüt im englischen Wolverhampton nach Belieben und canterte mit neun Längen Vorsprung durchs Ziel. Waldkönig ist das vierte Produkt der im Prix Penelope als Gruppe III-Siegerin profilierten Monsun-Stute Waldlerche, die zuvor den frischen Arc-Sieger Waldgeist, die Gruppe II-Siegerin Waldnah und den zweifachen Sieger Waldstern lieferte.

  • 05. Dezember 2019
    Tattersalls December Sales Mares

    Am dritten Tag der Tattersalls December Sales Mares in Newmarkt lag der Fokus ganz klar auf den Angeboten von Khalid Abdullahs Juddmonte Farms von denen die für 290.000 Guineas als dritthöchster Zuschlag des Tages an die BBA Ireland verkaufte Mizzen Mast-Stute Oboe aus der eerweiterten Verwandtschaft des neuen Auenqueller Deckhengstes Best Solution stammt.

  • Newmarket 04. Dezember 2019
    Anna Paola-Enkelin Coplow Toppt Tatts mit 2,1 Millionen

    Die bildschöne Fuchsstute Coplow wurde am Dienstag in Newmarket am zweiten Tag der Tattersalls December Sales für 2,1 Millionen Guineas zugeschlagen und markiert damit den absoluten Höchstpreis des Tages und wohl auch der gesamten Auktion.

  • Newmarket 03. Dezember 2019
    Stute aus Schlenderhaner Erfolgslinie unter den Top-Zuschlägen am ersten Tag der Stuten in Newmarket

    Die siebenfache Siegerin und mehrfach Gruppeplatzierte Siyouni-Stute Mango Tango wurde tragend von dem erstklassigen jungen Deckhengst Showcasing für 535.000 Guineas der J.S. Company für den Japaner Akinori Yano zugeschlagen und zählt damit zu den Top-Verkäufen am ersten Tag der Tattersalls December Sales Mares in Newmarket.

  • Fairyhouse 02. Dezember 2019
    Honeysuckle aus Ittlinger Stutenlinie gewinnt Grade I Hurdle in Irland

    Die fünfjährige Sulamani-Stute Honeysuckle kam mit einem Neun-Längen-Erfolg in überlegener Manier zu ihrem ersten Grade I-Treffer in der Hatton's Grace Hurdle im irischen Fairyhouse. Honeysuckle ist eine Tochter der von Thomas Jordan gezogene Lando-Stute First Royal als einziges Fohlen aus der Nebos-Stute First Neba.

  • Newmarket/England 30. November 2019
    Top-Preise für deutsche Erfolgslinien bei Tattersalls

    Am dritten Tag der Tattersalls December Sales Foals kamen deutsche Erfolgslinien besonders gut zur Geltung. Woodford Thoroughbreds im Besitz des Amerikaners John Sykes hatte bei 400.000 Guineas das letzte Gebot für eine Sea The Stars-Tochter der Adlerflug-Stute Amazone, was sich als der dritthöchste Zuschlagspreis des Tages erweisen sollte.

  • 29. November 2019
    Newsells Park Stud und Stauffenberg Bloodstock unter den Top-Akteuren

    Das Newsells Park Stud von Dr. Andreas Jacobs und Stauffenberg Bloodstock zählten am zweiten Tag der Tattersalls December Sales Foals zu den "Big Players". Newsells Park Stud erzielte für einen Hengst aus dem ersten Jahrgang des siebenfachen Gruppe I-Siegers und Galileo-Sohnes Highland Reel aus der Listenplatzierten Medicean-Stute Self Centred 150.000 Guineas und stellte damit den zweithöchsten Preis des Tages.

  • 29. November 2019
    Stauffenberg Bloodstock kauft Joint Salestopper bei Tattersalls

    Philip von Stauffenbergs Stauffenberg Bloodstock Services sicherte sich für 65.000 Guineas einen gut gemachten Hengstabsetzer aus dem ersten Jahrgang des Scat Daddy-Sohnes El Kabeir und damit den "Joint Salestopper" am ersten Tag der Fohlen der Tattersalls December Sales, die bis einschließlich Samstag das Geschehen in Newmarket bestimmen werden.

  • Newmarket 26. November 2019
    Deutsche Linien im oberen Preissegment zum Auftakt der December Sales

    Die Jährlinge bilden traditionell den Auftakt zu den Tattersalls December Sales in Newmarket als der größten und wichtigsten Auktion in Europa. Die eintägige Auktion für die Jährlinge endete mit zwei Produkten aus deutschen Linien unter den drei höchsten Zuschlägen des Tages. A. C. Elliott hatte bei 100.000 Guineas das letzte Gebot für eine Sea The Stars-Stute aus der zweimal Listenplatzierten Tertullian-Tochter Ninas Terz, einer Halbschwester des mehrfachen Gruppe I-Siegers Pakistan Star.

  • 20. November 2019
    Stauffenberg Bloodstock kauft zweithöchsten Tagespreis bei Goffs November Foal Sale

    Philipp von Stauffenbergs Stauffenberg Bloodstock sicherte sich auf der Goffs November Foal Sale bei 130.000 Euro den Zuschlag für einen Wootton Bassett-Hengstabsetzer und damit den zweithöchsten Zuschlagpreis des Tages.

 
 
 

Nach Ort filtern

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm