Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Alle Meldungen

News
Zuchtnews
Internes
 
 
 
  • Große Würdigung für Rebecca Danz im Jahrbuch 2020
    Oberhausen 23. Dezember 2019
    Oberhausen ist stolz auf seine Rennreiterin

    Kürzlich wurde das Jahrbuch 2020 der Stadt Oberhausen präsentiert. Auf 232 Seiten werden in der 37. Auflage 25 interessante Geschichten aus allen Bereichen erzählt. Auch vom Sport. Diesmal spielt mit Rebecca Danz eine Rennreiterin eine dominierende Rolle.

  • 81,1-Außenseiter sorgt in Dortmund für eine Sensation
    Dortmund 22. Dezember 2019
    Jungle Spirit füllt die Weihnachtskasse

    Außenseitersiege gehören bei Sandbahn-Rennen durchaus zur Tagesordnung, doch der Erfolg von Jungle Spirit am Sonntag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel war schon sehr ungewöhnlich. Zur Quote von 81:1 – der wohl höchsten Siegquote auf deutschen Rennbahnen in diesem Jahr – siegte die dreijährige Stute im Preis von Weihnacht, einem Ausgleich IV über 1.200m.

  • Distanz zu weit für Say Good Buy
    Doha/Katar 21. Dezember 2019
    Derby-Traum geplatzt

    Keine 24 Stunden nach dem neunten Platz von Sound Machine in Doha konnte sich auch Say Good Buy im Qatar Derby nicht im Vorderfeld platzieren und endete als 13. von 16 Pferden. In der mit 500.000 US-Dollar dotierten Prüfung über 2.000 Meter wurde dem Schützling von Henk Grewe am Ende die Distanz ersichtlich zu weit.

  • Sound Machine in Doha Neunte
    Doha/Katar 20. Dezember 2019
    Kein Wüsten-Jubel

    Die Träume von einem Sieg in Doha platzten schnell. Die von Mario Hofer trainierte und in seinem Besitz stehende Sound Machine kam über einen neunten Platz in den mit 100.000 US-Dollar dotierten Rayyan Stakes für Zweijährige nicht hinaus.

  • Mülheim 20. Dezember 2019
    Nach 22 Jahren - Weihnachtsrennen in Mülheim: Alter Traditionstermin wird wieder belebt

    22 Jahre ist es her, als in Mülheim-Ruhr die bis dahin traditionellen Pferderennen an einem 2. Weihnachtsfeiertag zuletzt stattfanden. Die Bahn zeigte sich immer proppevoll. Nun ist es wieder so weit. Der neue Rennclub Mülheim an der Ruhr lässt diese Tradition wieder auferstehen. Am Donnerstag, 26. Dezember wird um 11.30 Uhr das erste von acht Rennen gestartet.

  • 20. Dezember 2019
    Sven Käschel und Michael Blau verstorben

    Diese Woche erreichten den deutschen Galopprennsport mit dem Tod eines Reiters und eines Trainers gleich zwei traurige Nachrichten.

  • Wie geht es „Wer wird Millionär?“ – Rennpferd Amazing Soldier?
    19. Dezember 2019
    Rennpferd in Rente

    Das 2015 durch die Sendung „Wer wird Millionär?“ bekannt gewordene Rennpferd Amazing Soldier hat inzwischen seine Rennkarriere beendet und ist im bayrischen Happach bei Hannelore Gallin-Ast in Rente gegangen. Dort kann er in Ruhe seine Zeit auf der Koppel genießen.

  • Dortmund/Mülheim 19. Dezember 2019
    Ausschreibungen wurden ergänzt

    Für die Winterrenntage sind die Ausschreibungen um jeweils ein Rennen ergänzt worden und im neuesten Wochenrennkalender erschienen. Ausgenommen am Sonntag, 12. Januar 2020 – an diesem Tag ist ein Grasbahnrenntag in Mülheim vorgesehen – werden alle Renntage bis einschließlich 8. März in Dortmund auf der Sandbahn ausgetragen. Am Sonntag 15. März 2020 beginnt dann die Grasbahnsaison mit dem Grand Prix Aufgalopp in Köln.

  • Dortmund 19. Dezember 2019
    Vorweihnachtliches Vergnügen am Sonntag in Wambel

    Am kommenden Sonntag, dem 22. Dezember, bietet der Dortmunder Rennverein Aktiven und Wettern noch einmal die Chance, das Weihnachtsgeld aufzubessern. Die Galopprennbahn in Dortmund-Wambel ist kurzfristig für Neuss eingesprungen, so dass gleichzeitig auch der beliebte Familientrödelmarkt auf der Anlage stattfindet. Dennoch bietet der Rennverein am vierten Adventssonntag sechs Rennen an – darunter auch eine mit 10.000 Euro Gewinnausschüttung garantierte Viererwette.

  • Zwei deutsche Starter in Qatar:
    Doha 18. Dezember 2019
    Wüstenträume in Doha

    Kurz vor dem Jahreswechsel nehmen zwei deutsche Pferde noch einmal an hochkarätigen internationalen Rennen teil. Die Reise führt nach Qatar und dort in die Hauptstadt Doha, wo Sound Machine und Say Good Buy am Freitag und Samstag beim Meeting rund um das Qatar International Derby 2019 auf der Grasbahn an den Ablauf kommen.

  • Dortmund 17. Dezember 2019
    Für den deutschen Galoppsport - Dortmund springt für Neuss ein

    Der Dortmunder Rennverein wird am kommenden Sonntag (22. Dezember) den eigentlich in Neuss geplanten Renntag übernehmen. „Es wird ein ziemlicher Kraftakt für uns, doch im Sinne des deutschen Galoppsports stehen wir bereit, damit die Rennen nicht ausfallen“, sagt der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedtke. „Wir müssen noch schauen, wie wir den gleichzeitig stattfindenden und sehr beliebten Familientrödelmarkt und die Rennen entzerren, aber es ist alles bereits auf einem guten Weg.“

  • Die kommenden Zweijährigen:
    16. Dezember 2019
    Starker Andrang in den Auktionsrennen

    Für die im Jahre 2020 zweijährigen Rennpferde hat der deutsche Rennsport sieben hoch dotierte Auktionsrennen ausgeschrieben. 387 Pferde erhielten eine Startberechtigung, in jenen für Stuten standen 181 Ladies in der Liste. Mittlerweile war der erste Streichungstermin fällig.

  • Köln 16. Dezember 2019
    Für den 22.12. in Neuss geplante Rennen finden in Dortmund statt

    Die für Sonntag, 22.12.2019, auf der Neusser Galopprennbahn geplanten und ausgeschriebenen Rennen finden dort nicht statt.

  • Die besten Zweijährigen 2019:
    16. Dezember 2019
    Großgewinner Alson

    Die Saison 2019 nähert sich ihrem Ende. Das gilt auch für die Zweijährigen, die in Mülheim (26. Dezember) und Dortmund (29. Dezember) noch eine Startchance erhalten. Doch die Sieger in den großen Prüfungen stehen längst fest.

  • Murzabayev, Pecheur und Delozier dominieren in Dortmund
    Dortmund 15. Dezember 2019
    Die junge Generation im Sattel punktet

    Der Generationswechsel unter den in Deutschland tätigen Jockeys ist auch am dritten Sandbahn-Renntag der neuen Wintersaison auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel deutlich geworden: Gleich vier der sieben Rennen des Tages wurden von den jungen Reitern gewonnen, die in diesem Jahr das Geschehen entscheidend geprägt haben: Bauyrzhan Murzabayev, Maxim Pecheur und Lukas Delozier.

  • Dortmund 12. Dezember 2019
    Frühschoppen am Sonntag in Wambel mit starken Feldern

    Auch der dritte Renntag in der Wintersaison 2019 / 2020 auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel ist auf große Resonanz gestoßen. Sieben Rennen mit insgesamt 78 Pferden treten am kommenden Sonntag, dem dritten Advent, zum „Frühschoppen“ an – denn der erste Start erfolgt bereits um 10:50 Uhr. Der Eintritt – auch für die beheizte Glastribüne – ist wie immer im Winter frei. Es ist der vorletzte Renntag des Jahres in Dortmund – vor dem großen Finale am 29. Dezember in Wambel.

  • Say Good Buy und Sound Machine reisen nach Doha
    Doha/Katar 11. Dezember 2019
    Ein STARKEs Katar-Duo

    Noch gut eine Woche bis zu den nächsten Wüsten-Highlights mit deutscher Beteiligung: Am 21. Dezember steuert Eckhard Saurens Say Good Buy das Qatar Derby an. Der von Henk Grewe trainierte Listensieger greift mit Andrasch Starke in diesem mit 500.000 Dollar dotierten Highlight in Doha an.

  • Laccario mit Kurs auf das Dubai Sheema Classic
    Spexard 11. Dezember 2019
    Erobert der deutsche Derbysieger die Wüste?

    Derbysieger Laccario nimmt voraussichtlich Kurs auf Dubai. Nach Angaben des Newsletters Turf Times steuert der Gewinner des bedeutendsten deutschen Galopprennens den Dubai World Cup-Tag an, wenn alles nach Plan verläuft.

  • Noch 88 Pferde im Rennen des Jahres 2020
    Hamburg 10. Dezember 2019
    Der Derby-Countdown läuft auf Hochtouren

    Am 5. Juli 2020 steigt in Hamburg das bedeutendste Galopprennen des kommenden Jahres – das IDEE 151. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m). Bereits sieben Monate vor dem Blauen Band in der Hansestadt läuft der Countdown auf Hochtouren.

  • Fünf Kandidatinnen aus dem 162. Henkel – Preis der Diana 2020 gestrichen
    Düsseldorf 09. Dezember 2019
    Noch 111 Stuten können die Krone holen

    Der 162. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m) in Düsseldorf wird am 02. August 2020 wieder eines der absoluten Highlights der Galoppsaison sein. Die besten Stuten kämpfen hier um die Krone.

 
 
 
  • Newmarket, England 06. Dezember 2018
    Gestüt Auenquelle sichert sich eine Halbschwester zum Champion-Deckhengst Soldier Hollow

    Das Gestüt Auenquelle, Standort des designierten Champion-Deckhengstes Soldier Hollow, sicherte sich am Mittwoch für 15.000 Guineas eine Rock of Gibraltar-Halbschwester zu dem deutschen Top-Vererber. Die nicht gedeckte Vintage Rum ist noch sehr jung, ihre ersten Produkte sind eine Jährlingsstute von dem neuen Fährhofer Deckhengst Helmet und ein Hengstabsetzer von dem Shamardal-Sohn Lightning Moon.

  • Newmarket, England 05. Dezember 2018
    Stuten aus den Linien von Anna Paola und Sacarina sechsstellig verkauft

    Der Dienstag als der zweite und meist stärkste Tag der December Sales Mares auf dem Tattersalls Gelände von Newmarket war einmal mehr von sehr hohen Zahlen mit sieben Millionenzuschlägen an der Spitze geprägt, wobei auch deutsches Spitzenblut einmal mehr stark gefragt war. Die Erdenheim Farm erwarb für 800.000 Guineas die in den Upavon Stakes als Listensiegerin profilierte Dick Turpin-Stute Billesdon Bess als Halbschwester der diesjährigen English 1000 Guineas-Siegerin Billesdon Brook aus der direkten Mutterlinie der Röttgener Diana-Siegerin und Klassestute Anna Paola.

  • England 04. Dezember 2018
    400.000 Guineas für die Montjeu-Stute Bristol Bay aus der Linie der Britannia

    Die von Lope de Vega tragende Montjeu-Stute Bristol Bay wurde am ersten Tag der December Sale Mares für 400.000 Guineas Blandford Bloodstock zugeschlagen und erzielte damit den vierthöchsten Preis des Tages. Die aus der Zucht des Gestüts Ammerland stammende Bristol Bay stellt ein Fohlen des in diesem Jahr als Deckhengst so hoch bewährten Shamardal-Sohnes Lope de Vega in Aussicht, der bereits der Vater ihres bisher besten Nachkommen, des Gruppeplatzierten Listensiegers Bay of Poets ist.

  • Fairyhouse 03. Dezember 2018
    Network-Söhne Eins-Zwei in Gruppe I-Chase in Fairyhouse

    Die beiden fünfjährigen Network-Söhne Delta Work und Le Richebourg machten das Ende der zur Gruppe I zählenden Drinmore Novice Chase im irischen Fairyhouse unter sich aus. Der aus der Zucht des Gestüts Wittekindshof stammende Monsun-Sohn Network repräsentiert den ersten Jahrgang seines tollen Vaters und konnte mit dem Oppenheim Union-Rennen (Gr.II) das wichtigste Derby-Trial für sich entscheiden.

  • England 01. Dezember 2018
    Siyouni-Tochter aus der Schlenderhaner I-Linie für 70.000 Guineas an Brian Grassick

    Brian Grassick Bloodstock erhielt am vierten und letzten Tag der Tattersalls December Foal Sale bei 70.000 Guineas den Zuschlag für eine von dem erstklassigen jungen Deckhengst Siyouni stammende Absetzerstute als Erstling der Tertullian-Tochter Stacey Sutton. Diese ist eine Halbschwester der ebenfalls von Siyouni stammenden Gruppe III-Siegerin und zweimal Gruppe I-platzierten Spectre.

  • Newmarket 30. November 2018
    Deutsche Zucht setzt starke Akzente bei Tattersalls

    Die deutsche Zucht vermochte am dritten Tag der December Foal Sale in Newmarket starke Akzente zu setzen. Hugo Lascelles bezahlte 700.000 Guineas für eine Frankel-Absetzerstute aus der zweijährigen Gruppesiegerin Middle Club, einer Fantastic Light-Tochter der Old Vic-Stute Anna Oleanda, die ihrerseits noch vom Gestüt Röttgen aus der so überaus einflussreichen Mutterstute Anna Paola vor deren Export gezogen wurde. Anna Oleanda brachte bereits drei Gruppesieger, darunter auch die diesjährige Gruppe III-Gewinnerin Anna Nerium. Ihre Manduro-Tochter Coplow ist die Mutter der 2018 in den English 1000 Guineas als klassische Gruppe I-Siegerin profilierten Champs Elysees-Stute Billesdon Brook.

  • Newmarket 30. November 2018
    170.000 Guineas für Röttgener Dansili-Stutabsetzer in Newmarket

    Eine vom Gestüt Röttgen via Newsells Park Stud offerierte Dansili-Tochter wurde am zweiten Tag der Tattersalls Foal Sale in Newmarket für 170.000 Guineas Crispin de Moubray zugeschlagen. Der Stutabsetzer stammt aus der dreifachen Listensiegerin Diatribe, die bereits für den klassisch platzierten Gruppe III-Sieger Degas und die Gruppeplatzierte Nathaniel-Tochter Dina verantwortlich zeichnet.

  • England 29. November 2018
    Starker Maidensieg für zweijährige Sea The Moon-Verwandte Baba Ghanouj

    Die zweijährige Sea The Stars-Tochter Baba Ghanouj bot beim zweiten Lebensstart eine imponierende Leistung, als sie sich in Wolverhampton in einem starken Zwölferfeld souverän durchsetzen konnte. Ihre Mutter ist die King's Best-Stute Lombatina, deren Vater einen Dreiviertelbruder zu Sea The Stars Mutter Urban Sea darstellt.

  • 27. November 2018
    Sea The Moon-Jährlingsstute für 125.000 Guineas zugeschlagen

    Eine von Ronald Rauscher präsentierte Sea The Moon-Jährlingsstute wurde auf der eintägigen December Yearling Sale für 125.000 Guineas Anthony Strouds Agentur Stroud Coleman Bloodstock zugeschlagen und markierte damit die zweitteuerste Stutenofferte der Auktion.

  • Neuseeland 26. November 2018
    Gruppe III-Sieg in Neuseeland für Igraine aus Schlenderhaner Zucht

    Die aus der Zucht des Gestüts Schlenderhan stammende Galileo-Stute Igraine konnte im neuseeländischen Pukekohe den zur Gruppe III zählenden Counties Cup für sich entscheiden.

  • Irland 26. November 2018
    Tertullian-Tochter Ibiza Empreiss unter den Top-Preisen bei Goffs

    Raptakos Brett und Gaurav Rampal hatten bei 22.000 Euro das letzte Gebot für die Tertullian-Stute Ibiza Empress, die damit den vierthöchsten Preis des zweiten Tages der Goffs Breeding Stock Sale markiert.

  • Irland 23. November 2018
    Schlenderhaner Blut toppt Auftakt zur Goffs Breeding Stock Sale

    Die von Sea The Stars tragende Oratorio-Stute She's Complete wurde am ersten Tag der Goffs Breeding Stock Sale für 350.000 Euro an die BBA Ireland Yulong verkauft und markierte damit den Höchstpreis der Session. Die zweijährig in den USA als Listensiegerin profilierte She's Complete ist die beste Tochter der aus Schlenderhaner Zucht stammenden Bluebird-Stute Arionella.

  • Deauville 22. November 2018
    Authorized-Jährling aus der Monsun-Familie toppt bei Arqana

    Ein von Jürgen Winters Haras de la Perelle offerierter Jährlingshengst von dem Montjeu-Sohn Authorized aus der Law Society-Stute Morning Sun erzielte mit 72.000 Euro den höchsten Zuschlagspreis am dritten Tag der Arqana Autumn Sale in Deauville.

  • Cheltenham 19. November 2018
    Gruppe II-Treffer für It's Gino-Sohn Lalor

    Der sechsjährige It's Gino-Sohn Lalor triumphierte mit sieben Längen in der Arkle Trial Novices Chase (Gr.II) und bestätigte damit seine Top-Form, die zuvor in einem Gruppe I-Treffer in der Top Novices Hurdle in Cheltenham gipfelte.

  • Cheltenham 19. November 2018
    Söhne von Getaway und Sholokhov Sales-Topper in Cheltenham

    Die Tattersalls Cheltenham November Sale konnte mit starken Ergebniszahlen aufwarten und überbot das Resultat des Vorjahres deutlich. Aus deutscher Sicht sehr erfreulich, denn die beiden Sales-Topper waren Söhne des Monsun-Hengstes Getaway bzw. von Sholokhov.

  • Irland 13. November 2018
    Fame And Glory-Jährling toppt Auftakt zur Tattersalls National Hunt Sale

    Ein sehr typvoller Jährlingshengst von dem leider bereits abgetretenen Champion-Steher Fame And Glory wurde am ersten Tag der Tattersalls Ireland November National Hunt Sale für 42.000 Euro Brown Island Stables zugeschlagen und avancierte damit zum Sales-Topper des ersten Tages dieser Auktion.

  • Saint-Cloud 12. November 2018
    Zweijähriger Debütsieger Urwald in Saint-Cloud aus Ravensberger Erfolgslinie

    Der zweijährige Le Havre-Sohn Urwald hinterließ als leichter Debütsieger in einem Maidenrennen in Saint-Cloud einen sehr starken Eindruck und empfahl sich klar für bessere Aufgaben. Er ist ein Sohn der im Diana-Trial (Gr.II) zweitplatzierten Observatory-Stute Waldjagd aus der Zucht des Gestüts Ravensberg.

  • Australien 12. November 2018
    Tiger Hill-Tochter stellt Gruppe I-Siegerin in Australien

    Die dreijährige Stute Aristia zeigte sich in den letzten Monaten kontinuierlich gesteigert und konnte in den VRC Oaks (Gr.I) über 2500 Meter in Flemington nun ihren ersten Gruppe I-Sieg verbuchen.

  • Kempton Park 07. November 2018
    Vielversprechende zweijährige Sieger in Kempton Park und Redcar

    Der zweijährige Archipenko-Hengst Nivaldo blieb auch bei seinem zweiten Start in Kempton Park ungeschlagen.

  • Tokyo 06. November 2018
    Debütsieg in Tokyo für zweijährigen Sohn der Monsun-Stute Soberania

    Der zweijährige Hengst Schwarz Reise debütierte in vielversprechender Manier in einem Maidenrennen über 1800 Meter in Tokyo. Der von dem Sunday Silence-Hengst Heart's Cry stammende Schwarz Reise ist ein Sohn der im klassischen Preis der Diana (Gr.I) zweit- und im Premio Lydia Tesio drittplatzierten Monsun-Stute Soberania aus der Zucht des Gestüts Karlshof.

 
 
 

Nach Ort filtern

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm