Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ergebnis Ihrer Suche nach Meldungen mit dem Schlagwort "de Vries".

Suche zurücksetzen

Alle Meldungen

News
Zuchtnews
Internes
 
 
 
  • De Vries stiehlt Star-Jockeys die Show
    Dubai, Bahrain 01. Februar 2020
    Erst Dubai, dann Bahrain!

    Erst Dubai, dann Bahrain: Der in Deutschland tätige Jockey Adrie de Vries machte seinem Spitznamen als „fliegender Holländer“ gleich in zwei Wüsten-Staaten die Ehre. Zunächst gewann er am Donnerstag auf dem Meydan-Kurs in Dubai ein mit 135.000 Dollar ausgestattetes 1.600 Meter-Handicap mit Salute The Soldier aus dem Stall von Fawzi Nass. Es war der erste Dubai-Treffer während seines aktuellen Gastspiels in dem Emirat.

  • Jockeys aus Deutschland mit großartiger Ausbeute
    Prag/Tschechien 28. September 2019
    Pure Prag-Power!

    Fünf in Deutschland tätige Jockeys nahmen am Samstag für ihre Heimatländer am European Jockey Cup in Prag teil, und es war ein hocherfolgreicher Tag: Bauyrzhan Murzabayev (Kasachstan), Filip Minarik, Jiri Palik (beide Tschechien), Eduardo Pedroza (Panama) und Adrie de Vries (Niederlande) hatten sich auf den Weg in die tschechische Metropole gemacht. Und es gab stolze vier Treffer für unsere Mannschaft an diesem Renntag! Hinter Star-Jockey Christophe Soumillon (Belgien) wurde Adrie de Vries in der Gesamtwertung ausgezeichneter Zweiter vor Eduardo Pedroza, der als Dritter ebenfalls ein Top-Resultat schaffte.

  • Premieren-Sieg und mit De Vries Zweiter im „Team Europe“ beim Shergar Cup
    Ascot/England 10. August 2019
    Minarik macht Turf-Deutschland in Ascot stolz

    Turf-Deutschland konnte stolz sein: Beim Shergar Cup, dem großen Jockey-Wettbewerb am Samstag auf der Galopprennbahn in Ascot/England stiegen mit Filip Minarik (Kapitän des „Team Europe“) und Adrie de Vries zwei bei uns tätige Jockeys in den Sattel in derselben Mannschaft in den Sattel. In sechs Wertungsläufen, alle mit je 60.000 Pfund dotiert, wurde der Sieger ermittelt. Minarik avancierte hinter der Amazone Hayley Turner (40 Punkte) und Mark Zahra (35 Punkte) zum dritterfolgreichsten Jockey mit 32 Punkten. Das „Team Europe“ wurde mit 63 Punkten sehr guter Zweiter (punktgleich mit dem „Team Girls“) hinter dem „Rest of The World Team“ mit 86 Punkten.

  • Minarik und De Vries beim Shergar Cup
    Ascot/England 06. August 2019
    Zwei deutsche Top-Jockeys in Ascot!

    Zwei in Deutschland tätige Spitzenreiter, Filip Minarik und Adrie de Vries, nehmen am Samstag an einem der bedeutendsten Jockey-Wettbewerbe der Welt teil – dem Shergar Cup auf der Rennbahn Ascot/England. Minarik ist der Kapitän des „Team Europe“.

  • Holländer verlässt den Stall von Markus Klug
    Köln 05. August 2019
    Adrie de Vries kündigt im Gestüt Röttgen

    Paukenschlag am Montag: Wie GaloppOnline.de berichtet, hat Adrie de Vries seinen Posten als Stalljockey am Stall von Championtrainer Markus Klug gekündigt. Über drei Jahre arbeitete der Holländer erfolgreich für das Top-Quartier im Gestüt Röttgen in Rath-Heumar bei Köln.

  • Ernesto und Be My Sheriff sichern sich die Highlights
    Berlin-Hoppegarten 21. April 2019
    Zweimal Kölner Osterfreuden

    Es gab zwei sportliche Highlights am Ostersonntag in Hoppegarten. Das erste trug den Titel Altano-Rennen und sprach mit seiner Distanz von 2.800 Metern ausschließlich die Steher an, während das zweite über 2.000 Meter ging und in der Traditionslinie des alten Preis von Dahlwitz steht. Den kleinen Marathon sicherte sich Stall Reckendorfs Ernesto unter Adrie de Vries für Trainer Markus Klug. Und als neuer Dahlwitz-Sieger wurde wenig später dann Nadine Siepmanns Be My Sheriff gefeiert, den Trainer Henk Grewes Ehefrau Natascha gesattelt hatte und der in der Hand von Lukas Delozier das Geschehen im Grunde genommen Start-Ziel beherrschte. Mithin gingen beide Siege nach Köln, ins rechtsrheinische Rath-Heumar beziehungsweise den auf der anderen Seite des Stromes gelegenen Weidenpescher Park.

  • Aus Dubai nach Düsseldorf: Adrie de Vries
    Düsseldorf 08. April 2019
    Spitzenfeld im ersten Grupperennen 2019

    Die „Bundesliga“ des deutschen Galopprennsports startet an diesem Sonntag: In Düsseldorf wird mit der Kalkmann Frühjahrs Meile (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) das erste Grupperennen 2019 ausgetragen. Und die Besetzung verspricht erstklassig und international zu werden.

  • Sauren-Crack am Donnerstag im Al Fahidi Fort
    Dubai 22. Januar 2019
    Zweiter Dubai-Auftritt für Degas

    Zweiter Wüsten-Auftritt für Eckhard Saurens Degas am Donnerstag beim World Cup Carnival in Dubai: Der von Champion Markus Klug trainierte Gruppesieger bestreitet nach seinem zehnten Platz in den Singspiel Stakes am 3. Januar nun sein nächstes Rennen am Persischen Golf.

  • De Vries gewinnt 135.000 Dollar-Handicap
    Dubai 10. Januar 2019
    Kronprinz starker Fünfter bei Dubai-Debüt

    Klasse-Wüsten-Auftakt für den deutschen Hengst Kronprinz am Donnerstagabend beim World Cup-Carnival auf dem Meydan-Kurs in Dubai: Der von Peter Schiergen zu Lokalmatador Erwan Charpy gewechselte Lord of England-Sohn im Besitz von Abdulmagid Alyousfi wurde im Cepsa Energy Cup (135.000 Dollar-Handicap, 1.600 m, Gras) sehr guter Fünfter.

  • Jockey in Araber-Highlight mit von der Partie
    Dubai 09. Januar 2019
    Top-Chance für Adrie de Vries

    Der zweite Renntag des Dubai World Cup Carnivals am Donnerstag wird auch für den normalerweise in Deutschland beheimateten Jockey Adrie de Vries besonders spannend. Der Holländer absolviert drei Ritte an diesem Top-Termin und ist auch der Partner von Rmmas in der ersten Runde der Al Maktoum Challenge.

  • Wieder De Vries-Triumph für Scheich Mohammed
    Berlin-Hoppegarten 11. August 2018
    Agathonia erobert die Hauptstadt

    Wenn Jockey Adrie de Vries den Dress des Stalles Godolphin von Dubai-Herrscher Scheich Mohammed überstreift, dann ist Aufmerksamkeit angesagt. Wie am Samstag beim Start des Grand Prix Festival Meetings vor 5.457 Zuschauern auf der Galopprennbahn Berlin-Hoppegarten, als der Top-Jockey mit der vierjährigen Stute Agathonia (29:10) den Großen Preis der MHWK – Hoppegartener Steherpreis (Listenrennen, 27.000 Euro, 2.800 m) gewann.

  • Windstoß mit Pecheur, auch Royal Youmzain kommt
    Berlin-Hoppegarten 07. August 2018
    Champions League in Berlin: De Vries auf Dschingis Secret

    Adrie de Vries wird am Sonntag wieder der Partner von „Galopper des Jahres“ Dschingis Secret im 128. Longines Großer Preis von Berlin (Gruppe I, 175.000 Euro, 2.400 m), dem Saisonhighlight auf der Galopprennen in Berlin-Hoppegarten und Top-Prüfung in der Hauptstadt dieser Saison, sein.

  • Man On The Moon nach atemberaubendem Finish hauchdünn vorne
    Köln 30. Juli 2018
    Klug-Dreierwette im BBAG Auktionsrennen in Köln

    Die Galopperfreunde in Deutschland kommen derzeit voll auf ihre Kosten. Denn nach dem mit Höhepunkten gespickten Wochenende gab es am Montagabend gleich die nächste Veranstaltung, mit PMU-Begleitung bei hochsommerlichen Temperaturen in Köln. Im BBAG Auktionsrennen Köln (52.000 Euro, 1.300 m), dem Highlight des Programms, dominierte Markus Klug auf der ganzen Linie.

  • Windstoß-Bruder triumphiert im 149. Deutschen Derby – Klug-Pferde dominieren im Champions League-Highlight
    Hamburg 08. Juli 2018
    Weltstar ist der große Derby-Held in Hamburg

    Im bedeutendsten Rennen der deutschen Galopp-Saison wurde Geschichte geschrieben: Der von Champion Markus Klug für das Gestüt Röttgen trainierte dreijährige Hengst Weltstar (32:10) gewann nur ein Jahr nach seinem Halbbruder Windstoß mit Jockey Adrie de Vries (48) das IDEE 149. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) auf der Galopprennbahn Hamburg-Horn, Top-Rennen der German Racing Champions League.

  • Erfolg nach Top-De Vries-Ritt im 31. Großer Preis der Wirtschaft in Dortmund
    Dortmund 24. Juni 2018
    Degas lernt das Siegen

    Der fünfjährige Wallach Degas hat sich am Sonntag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel den 31. Großer Preis der Wirtschaft – ein Rennen der Europa-Kategorie Gruppe 3 - geholt. Der Erfolg für das Gestüt Röttgen kam etwas überraschend, denn in der Vergangenheit gewann Degas nicht allzu viele Rennen, und der letzte Sieg im April kam am „Grünen Tisch“ zustande, da der ursprüngliche Sieger Wonnemond disqualifiziert wurde.

  • Derbysieger Top-Dritter zu Cracksman im Coronation Cup
    Epsom/England 01. Juni 2018
    Klasse-Leistung von Windstoß in Epsom

    Klasse-Leistung des amtierenden deutschen Derbysiegers Windstoß am Freitag im Coronation Cup in Epsom/England: Der von Markus Klug für das Gestüt Röttgen trainierte Röttgener wurde in diesem mit 420.000 Pfund (ca. 427.000 Euro) dotierten Gruppe I-Highlight über 2.420 Meter ausgezeichneter Dritter.

  • De Vries-Familienerfolg in Köln
    Köln 24. April 2018
    Nadelwald in voller Blüte

    Größte Rennen im In- und Ausland hat der „fliegende Holländer“ Adrie de Vries in seiner Laufbahn gewonnen. Doch besondere Freude machen natürlich Triumphe für die eigene Familie. Wie beim PMU-After Work-Renntag am Dienstag auf der Galopprennbahn in Köln. Hier sicherte er seiner Ehefrau Lorna als Besitzerin einen Erfolg im einleitenden 1.600 Meter-Ausgleich III auf Nadelwald (56:10), den Christian Wolters in den Niederlanden vorbereitet.

  • Adrie de Vries mit Top-Erfolg in 200.000 Dollar-Rennen
    Dubai 10. März 2018
    Ross am Super Saturday ohne Möglichkeit

    Deutschlands Dubai-Spezialist Ross spielte am Samstag bei seinem Auftritt im Burj Nahaar (Gruppe III, 200.000 Dollar, 1.600 m, Dirt) am Super Saturday auf dem Meydan-Kurs keine entscheidende Rolle. Unter Jockey Adrie de Vries kam der von Peter Schiergen für den Stall Domstadt trainierte Vorjahreszweite bei seiner Generalprobe für die Godolphin Mile am Dubai World Cup-Tag (30 Mio. Dollar an Preisgeldern winken insgesamt am 31. März) nicht über Platz neun hinaus.

  • Ross die deutsche Hoffnung im 200.000er
    Dubai 06. März 2018
    Super-Samstag in Dubai

    Der Super Saturday an diesem Samstag ist der große Vorbereitungstag für den Dubai World Cup-Tag am 31. März, bei dem es um Rennpreise von über 30 Millionen Dollar geht. Nun absolvieren zahlreiche Galopp-Cracks auf dem Meydan-Kurs die große Generalprobe in dem Wüstenemirat.

  • De Vries in Dubai stark, Lübcke ohne US-Chance
    Pisa, Houston, Dubai 05. März 2018
    Gutes Fegentri-Debüt für Engels in Pisa

    Deutsche Reiterinnen und Reiter waren am vergangenen Wochenende wieder in den verschiedensten Ländern unterwegs. Monique Lübcke belegte als deutsche Vertreterin bei einem Lauf der HH Sheikha Fatima Bint Mubarak Ladies World Championship am Samstag in Houston Rang neun auf dem Pferd Sant Token. Der Sieg ging an Tina Henriksson mit Uptown Sandy Girl vor der auch in Deutschland bekannten Cindy Klinkenberg mit Rb Kinkie Roots.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

Nach Ort filtern

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm