Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ergebnis Ihrer Suche nach Meldungen mit dem Schlagwort "Starter".

Suche zurücksetzen

Alle Meldungen

News
Zuchtnews
Internes
 
 
 
  • 15 Pferde - Großer Preis von St. Moritz mit Klasse-Besetzung
    St. Moritz/Schweiz 12. Februar 2020
    Deutscher Triumph im Schnee-Grand Prix?

    Der Höhepunkt des Schnee-Spektakels: Am Sonntag steigt mit dem Longines 81. Großer Preis von St. Moritz (3. Rennen um 12:30 Uhr) nicht nur das große Finale beim White Turf-Meeting, sondern gleichzeitig auch das Top-Event bei den Rennen auf dem zugefrorenen See in dem Schweizer Nobelskiort.

  • Fuego Del Amor mit starker Wüsten-Leistung
    Dubai 06. Februar 2020
    „Feurige“ Dubai-Vorstellung

    Weiterer Achtungserfolg für die deutsche Hoffnung beim World Cup Carnival in Dubai: Der von Dr. Andreas Bolte für den Schweizer Michael Peter Reichstein trainierte Fuego Del Amor belegte am Donnerstag einen guten fünften Platz in der Yahsat Trophy.

  • Wieder deutsche Siege auf dem zugefrorenen See von St. Moritz?
    St. Moritz/Schweiz 05. Februar 2020
    Schnee-Spektakel Teil 2

    8.000 Zuschauer erlebten am vergangenen Sonntag die Premiere des Schnee-Spektakels von St. Moritz. Am kommenden Sonntag steht bereits der zweite von insgesamt drei Terminen beim White Turf-Festival der Rennpferde auf dem zugefrorenen See in dem Schweizer Nobelskiort an.

  • Deutschland-Hoffnung Fuego Del Amor mit zweitem Auftritt am Persischen Golf
    Dubai 04. Februar 2020
    „Feuerwerk“ in Dubai?

    Er ist die deutsche Hoffnung beim Dubai World Cup Carnival, der wertvollen Rennserie in der Wüste: Am Donnerstag bestreitet der von Dr. Andreas Bolte in Lengerich für den Schweizer Michael Peter Reichstein trainierte Fuego Del Amor seinen zweiten Start auf dem Meydan-Rennkurs von Dubai.

  • Zwei Grupperennen am Sonntag: Winterkönigin und Baden-Württemberg-Trophy
    Baden-Baden 16. Oktober 2019
    BB-Finale der Extraklasse

    Finale der Extraklasse am Sonntag in Baden-Baden – beim letzten Renntag der Saison in Iffezheim geht es noch einmal richtig in die Vollen. Denn gleich zwei Grupperennen werden am Schlusstag des Sales & Racing Festivals ausgetragen.

  • Donjah im Gran Premio und viele andere Cracks auf Reisen
    ParisLongchamp/Mailand 16. Oktober 2019
    Paris und Mailand – die Top-Ziele der Deutschen

    ParisLongchamp und Mailand – das sind am Sonntag die voraussichtlichen Reiseziele der deutschen Top-Pferde. Denn dort greifen hiesige Pferde in Gruppe-Rennen an, auf die wir uns hier konzentrieren möchten.

  • Zwei Siegchancen im Preis des Winterfavoriten
    Köln 01. Oktober 2019
    Grewes Großangriff in Köln

    Kein anderer Trainer hat so viele Zweijährigen-Rennen in dieser Saison gewonnen wie der Kölner Coach Henk Grewe. Am Sonntag möchte er auch den Preis des Winterfavoriten (Gruppe III, 155.000 Euro, 1.600 m), das bedeutendste Event für die jungen Galopper in Köln, für sich entscheiden.

  • Preis von Europa mit Spitzen-Aufgebot – Amorella nachgenannt
    Köln 18. September 2019
    Scheich-Pferde, Derby-Sieger und vieles mehr

    Zwei starke Scheich-Pferde, zwei Derbysieger und eine Spitzenstute – der 57. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag ist nicht nur der Saisonhöhepunkt 2019 in Köln, sondern auch eines der bestbesetzten Rennen des Jahres in Deutschland innerhalb der German Racing Champions League.

  • Noch 15 im St. Leger – auch Godolphin-Stars kommen!
    Dortmund 11. September 2019
    Was für eine Traum-Besetzung!

    Das hatte man sich wohl in den kühnsten Träumen so vorgestellt: Das RaceBets – 135. Deutsches St. Leger (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.800 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Dortmund verspricht eine sensationelle Besetzung. Mit Ispolini (J. Doyle) und Magical Touch (J. Guillochon) reisen gleich zwei Pferde aus dem Godolphin-Imperium von Scheich Mohammed an.

  • Gleich zwei hochkarätige Events am Samstag
    Baden-Baden 27. August 2019
    Super-„Doppelpack“ in Baden-Baden

    Es wird ein Mega-Wochenende zum Abschluss der Großen Woche in Baden-Baden mit insgesamt vier Gruppe-Rennen an zwei Tagen. Bereits am Samstag stehen zwei hochkarätige Prüfungen an und werden die Herzen der Turffreunde höher schlagen lassen.

  • Exzellente Gäste in der Champions League in Hoppegarten
    Berlin-Hoppegarten 07. August 2019
    Der Hauptstadt-Kracher: 129. Longines Großer Preis von Berlin

    Hauptstadt-Kracher am Sonntag in der German Racing Champions League: Der 129. Longines Großer Preis von Berlin (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) auf der Galopprennbahn Berlin-Hoppegarten, der Top-Höhepunkt beim zweitägigen Grand Prix Festival Meeting (10.-11.8.) verspricht ein internationales Klasse-Rennen zu werden.

  • Von Laccario bis Mooniac – wer gewinnt das Top-Event 2019 in Hamburg?
    Hamburg 03. Juli 2019
    16 Pferde im IDEE 150. Deutschen Derby

    16 Pferde wurden am Mittwochmorgen als Starter angegeben für das Galopprennen des Jahres: Das endgültige Feld für das IDEE 150. Deutsche Derby am Sonntag, 7. Juli in Hamburg-Horn steht fest. Das Highlight in der German Racing Champions League (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) kann kommen!

  • Klug-Jockeys stehen fest, Vogt mit Mooniac-Ritt
    Hamburg 02. Juli 2019
    Noch 16 Pferde im Derby

    Ohne Dynamic Kitty, Woodking und Leipzig, aber mit 16 Hoffnungen – das ist der Stand nach der Vorstarterangabe am Mittwoch für das IDEE 150. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m), das am Sonntag auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn den Höhepunkt der Galopp-Saison bildet.

  • Top-Stuten am Derby-Vortag
    Hamburg 01. Juli 2019
    Champions League-Held Itobo am Freitag in Hamburg

    Natürlich dreht sich am kommenden Wochenende alles um das IDEE 150. Deutsche Derby in Hamburg, aber schon zuvor stehen weitere Gruppe-Rennen auf dem Programm in der Hansestadt. Bereits am Freitag darf man sich auf den Großen Preis von LOTTO Hamburg (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) freuen. Hier gilt Itobo (M. Casamento), der Sieger im Großen Preis der Badischen Wirtschaft, einem Lauf der German Racing Champions League, als klarer Favorit.

  • Broderie, Zargun oder Revelstoke in Dresden top?
    Dresden 12. Juni 2019
    Godolphin-Lady fordert die deutschen Kurzstreckler heraus

    Am Sonntag steigt das erste Gruppe-Rennen überhaupt auf der Galopprennbahn in Dresden. Vorfreude herrscht bei allen Turffreunden auf den Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.400 m). Nach der Vorstarterangabe am Mittwoch sieht es nach einem Feld von acht Kandidaten aus.

  • Favoritin muss auf einen Start im Diana-Trial verzichten
    Berlin-Hoppegarten 08. Juni 2019
    Donjah Nichtstarter in Berlin

    Donjah, noch ungeschlagene Klassestute aus dem Stall von Henk Grewe und Vorausfavoritin für das Diana-Trial (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.000 m) am Sonntag in Berlin-Hoppegarten, wird ihr Engagement in der Hauptstadt nicht wahrnehmen können.

  • Bei Nichtstartern gibt es den Wetteinsatz zurück
    29. Mai 2019
    Tendenzreihe in der Viererwette abgeschafft

    Die Tendenzreihe in der Viererwette wurde mit sofortiger Wirkung abgeschafft. Schon bei den Rennen am Donnerstag, 30. Mai 2019 wird es diese Regelung nicht mehr geben.

  • Am Donnerstag startet das Frühjahrs-Meeting in Iffezheim
    Baden-Baden 27. Mai 2019
    Top-Meiler zum Start in Baden-Baden

    Vier Gäste gegen fünf deutsche Pferde – das könnte die Losung sein beim Höhepunkt am Auftakt-Donnerstag (30. Mai) beim Frühjahrs-Meeting in Baden-Baden-Iffezheim, das bis am Sonntag an drei Renntagen wieder Sport vom Allerfeinsten bietet. In der 41. Badener Meile (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) sieht es nach der Vorstarterangabe am Montag nach einem neunköpfigen internationalen Aufgebot aus.

  • Auch viele Weltklasse-Jockeys kommen zum Köln-Klassiker
    Köln 15. Mai 2019
    Rekordverdächtiges Gäste-Aufgebot

    Ein rekordverdächtiges Aufgebot aus dem Ausland und internationale Spitzenjockeys – das klassische Mehl-Mülhens-Rennen (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln hat es in sich. Sechs Gäste aus England, ein Pferd aus Frankreich und ein Kandidat aus Irland reisen in die Domstadt, während drei heimische Kandidaten antreten werden, so das Ergebnis der Vorstarterangabe am Mittwoch, bei der das Feld elf Pferde umfasste.

  • Olivier Peslier auf French King beim Start der Champions League
    Köln 30. April 2019
    Katar-Galopper mit Weltklasse-Jockey in Köln

    Top-Galopper der deutschen Grand Prix-Szene, ein in Katar-Besitz stehender Gast aus Frankreich mit einem Weltklasse-Jockey im Sattel – der Start zur German Racing Champions League 2019 am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln verspricht Nervenkitzel pur. Im Carl Jaspers-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m) zeichnet sich nach der Vorstarterangabe am Dienstag ein sehr interessantes Siebener-Feld ab.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

Nach Ort filtern

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm