Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ergebnis Ihrer Suche nach Meldungen mit dem Schlagwort "Krefeld".

Suche zurücksetzen

Alle Meldungen

News
Zuchtnews
Internes
 
 
 
  • Tribüne in Krefeld in neuem Glanz
    Hannover/Krefeld 12. Februar 2020
    Trainingsbahn in Hannover modernisiert

    Es sind Investitionen für die Zukunft: Die Trainingsbedingungen auf der Galopprennbahn in Hannover wurden weiter verbessert. Nach nur drei Wochen konnte die Modernisierung der großen Sandbahn auf der Neuen Bult planmäßig abgeschlossen werden. Das hat der Rennverein am Dienstag mitgeteilt.

  • Beeindruckendes Solo mit starkem Andrasch Starke im letzten Gruppe-Rennen in Krefeld
    Krefeld 10. November 2019
    Wonderful Moon ist der neue Derby-Favorit 2020

    Was für eine beeindruckende Solo-Show bei letzter Gelegenheit 2019: Der von Henk Grewe für den Stall Wasserfreunde trainierte zweijährige Hengst Wonderful Moon dominierte mit dem von seinem hocherfolgreichen Trip aus Japan zurückgekehrten Jockey-Champion Andrasch Starke das finale Grupperennen der deutschen Rennsaison am Sonntag in Krefeld: Im Großen Preis von Bamberg – Herzog von Ratibor-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) legte der Sea The Moon-Sohn eine Überlegenheit an den Tag, die man selten gesehen hat und dürfte sich damit über Winter auf die Position des Derby-Favoriten 2020 katapultiert haben.

  • Deutsches Gruppe-Finale in Krefeld - Ratibor-Rennen lockt Spitzenzweijährige an
    Krefeld 07. November 2019
    Die allerletzte Chance für die jungen Top-Galopper

    Tolles Finale der Gruppe-Rennsaison in Deutschland und des Rennjahres 2019 in Krefeld: Der Große Preis von Bamberg - Herzog von Ratibor-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 7. Rennen um 13:50 Uhr) bildet am Sonntag den Schlusspunkt unter die Top-Events dieser Saison. Und natürlich ist es noch einmal ein Kräftemessen hochkarätiger zweijähriger Pferde geworden.

  • Vier Nachnennungen für Krefeld – Starke auf Wonderful Moon
    Krefeld 06. November 2019
    Hocherfolgreicher Kampf um Starter

    Der Kampf um Starter hat sich gelohnt: Dank vier Nachnennungen wird das Herzog von Ratibor-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) am Sonntag in Krefeld zum letzten Kräftemessen der erstklassigen Zweijährigen im Jahr 2019.

  • Das Gruppe-Finale am Sonntag in Krefeld
    Krefeld 04. November 2019
    Die allerletzte Chance 2019

    Die Rennsaison 2019 in Deutschland geht in die Schlussphase. Am Sonntag steht beim großen Saisonfinale in Krefeld das letzte Gruppe-Rennen der Saison auf dem Programm: Mit dem Herzog von Ratibor-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) erwartet Sie eine Klasse-Prüfung für zweijährige Hoffnungsträger.

  • Fünfter Saisonsieg für die Fuhrmann-Stute in Krefeld
    Krefeld 25. Oktober 2019
    Circuskind ein Star in der Manege

    Was für ein großes Schnäppchen hat der Mörser Trainer Frank Fuhrmann da wieder einmal gemacht: Im Februar bezahlte er gerade einmal 1.000 Euro für die kaum aufgefallene Stute Circuskind. Am Freitag gewann die im Besitz des Stalles Blue Sky stehende Dreijährige im 1.300 Meter-Ausgleich III in Krefeld vor den Augen von Turf-Legende Hein Bollow ihr fünftes Rennen in dieser Saison. Und ein Ende ist kaum in Sicht.

  • Holt Pecheur bei der Freitags-Matinée in Krefeld weiter auf?
    Krefeld 22. Oktober 2019
    Nächste Runde im Championatskampf der Jockeys

    94:88 – das ist der Stand im derzeitigen Championatskampf der Jockeys. Bauyrzhan Murzabayev hat noch sechs Punkte Vorsprung auf Maxim Pecheur, der in Baden-Baden stark aufgeholt hat. Es könnte also noch einmal spannend werden. Klare Sache, dass beide am Freitag auch in Krefeld in den Sattel steigen – Pecheur in allen sieben Prüfungen, Murzabayev fünfmal.

  • Auch Krefeld präsentiert am Sonntag Galopprennen
    Krefeld/Honzrath 02. Oktober 2019
    Der ungewöhnliche Tag

    Es ist sicher ungewöhnlich, dass zwei nicht weit voneinander entfernte Rennbahnen in Nordrhein-Westfalen am selben Tag Rennen veranstalten, aber an diesem Sonntag gibt es nicht nur in Köln, sondern parallel auch in Krefeld spannenden Sport. Am Sparkassen-Renntag locken sechs Prüfungen in die Samt- und Seide-Stadt. Besonderes Augenmerk gilt sicher den zweijährigen Pferden.

  • Iffezheimer Überraschungssieg durch Winterfuchs in der Krefelder Derby-Vorprüfung
    Krefeld 28. April 2019
    Beeindruckender Erfolg für Amazone Sibylle Vogt

    Beeindruckender Amazonen-Erfolg in der großen Derby-Vorprüfung am Sonntag auf der Galopprennbahn in Krefeld: Der von der Schweizerin Sibylle Vogt (24) gerittene 11,4:1-Außenseiter Winterfuchs aus dem Iffezheimer Rennstall von Carmen Bocskai gewann in den Farben des Gestüts Ravensberg das Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld – Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) mit selten gesehenem Endspurt.

  • Winterfavorit Noble Moon auf dem Weg zum IDEE 150. Deutschen Derby
    Hamburg 26. April 2019
    Von Krefeld Richtung Hamburg

    Noble Moon, der im Besitz des Kölner Fondsmanagers und Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren stehende dreijährige Klassehengst, steht unmittelbar vor dem Start seiner 2019er-Kampagne, die ihn zum IDEE 150. Deutschen Derby am 7. Juli auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn führen soll. Am Sonntag, 28. April, absolviert der Sohn von Sea The Moon (imponierendster Derby-Gewinner der jüngeren Vergangenheit im Jahr 2014) seinen ersten Auftritt in der neuen Rennsaison – im Dr. Busch-Memorial in Krefeld.

  • Dr. Busch-Memorial mit viel Signalwirkung in Krefeld
    Krefeld 25. April 2019
    Sieht Krefeld den Derbysieger?

    Bis zum Deutschen Derby am 7. Juli sind es noch mehr als zwei Monate, aber am Sonntag steht in Krefeld eine Vorprüfung der besonders wichtigen Sorte an: Denn zwölf Monate nach dem Ehrenplatz des späteren Derbysiegers Weltstar darf man sich im Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr) erneut auf ein hochkarätiges Aufgebot freuen.

  • Und Holländer King für Busch-Memorial nachgenannt
    Krefeld 24. April 2019
    Zwei Engländer nach Krefeld!

    Mit englischer Beteiligung wird das Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Krefeld ausgetragen. Zwei Pferde von der Insel wurden am Mittwoch als Vorstarter angegeben.

  • Sibylle Vogt reitet im Dr. Busch-Memorial in Krefeld
    Krefeld 23. April 2019
    Junge Amazone auf Winterfuchs

    Das Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Krefeld gilt als bedeutende Vorbereitungsprüfung für das Deutsche Derby. 2018 belegte Weltstar hier Platz zwei, ehe später im Rennen des Jahres seine große Stunde schlug.

  • Dreijährige Sharoka und King sowie Boscaccio stark bei der Grasbahn-Premiere
    Krefeld 17. März 2019
    Holländischer Sieg durch Naqdy in Krefeld

    Holländischer Sieg im Hauptrennen bei der Grasbahn-Premiere 2019 in Deutschland am Sonntag auf der Galopprennbahn in Krefeld: In einem mit 10.000 Euro dotierten und über 1.700 Meter führenden Ausgleich II holte Naqdy den Erfolg in die Niederlande.

  • Krefeld präsentiert die ersten Grasbahn-Rennen der Saison
    Krefeld 14. März 2019
    Start ins Grüne 2019

    Darauf haben die Galopperfans in Deutschland gewartet: Am Sonntag startet in Krefeld die Grasbahn-Saison, die insgesamt fünf Renntage umfasst. Sieben Prüfungen ab 10:50 Uhr werden auf dem Grünen Rasen ausgetragen, die Rennen 1 bis 5 gehören auch zum Programm von PMU und werden nach Frankreich übertragen.

  • Donjah begeistert mit Sechs-Längen-Erfolg in Krefeld
    Krefeld 04. November 2018
    Erster Stutensieg seit 29 Jahren im Ratibor-Rennen

    Erster Triumph einer Stute seit 29 Jahren im Herzog von Ratibor-Rennen, das am Sonntag beim Saisonfinale auf der Galopprennbahn in Krefeld als Großer Preis des G.O.L.D Gartenstadt Olympisches Dorf von 1936 (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) firmierte: Die von Henk Grewe in Köln für Darius Racing trainierte zweijährige Teofilo-Tochter Donjah dominierte das letzte Grupperennen der deutschen Rennsaison 2018 in einer selten gesehenen Manier. Unter Jockey Lukas Delozier spurtete die 35:10-Mitfavoritin mit sage und schreibe sechs Längen ihren Gegnern Vorsprung davon und verwies Sibelius sowie Dschingis First auf die Plätze.

  • Stutensieg oder englischer Triumph im Ratibor-Rennen?
    Krefeld 31. Oktober 2018
    Deutsches Gruppe-Finale in Krefeld

    Doppeltes Finale am Sonntag auf der Galopprennbahn in Krefeld: Mit dem Herzog von Ratibor-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 14:30 Uhr) steht das letzte Grupperennen der deutschen Rennsaison 2018 an und zugleich der Jahresausklang auf der Stadtwald-Rennbahn. Die Prüfung firmiert unter dem Namen „Großer Preis des Olympischen Dorfes in Berlin von 1936“ in Anlehnung an ein neues Immobilienprojekt des Hauptsponsors Kleinridders in der Hauptstadt.

  • Gruppe-Finale mit dem Ratibor-Rennen
    Krefeld 30. Oktober 2018
    Zwei Nachnennungen für Krefeld

    Das letzte Grupperennen der deutschen Rennsaison 2018 ist das Herzog von Ratibor-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) am Sonntag in Krefeld. Bei der Vorstarterangabe am Dienstag kamen noch zwei Pferde per Nachnennung ins Feld – der Ittlinger Zerostress und Eckhard Saurens Say Good Buy (A. Starke).

  • Noch 7 Kandidaten im Ratibor-Rennen in Krefeld
    Krefeld 29. Oktober 2018
    Top-Zweijährige im letzten Gruppe-Rennen

    Am Sonntag steht mit dem Herzog von Ratibor-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) das Finale der deutschen Gruppe-Saison bevor. Und das Highlight für zweijährige Pferde lockt einige Hoffnungen für die Zukunft an. Sieben Pferde blieben am Montag beim letzten Streichungstermin startberechtigt.

  • Klug-Zweijährige Akribie auf Erfolgskurs
    Krefeld 12. August 2018
    Vier Siege: Martin Seidl auf der Überholspur

    Beeindruckend ist die Form von Champion-Trainer Markus Klug auch in Zweijährigen-Rennen. Davon konnte man sich auch am Sonntag in Krefeld überzeugen, als die im Besitz des Gestüts Röttgen stehende Akribie (22:10) die einleitende 1.300 Meter-prüfung in atemberaubender Manier gewann.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

Nach Ort filtern

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm