Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ergebnis Ihrer Suche nach Meldungen mit dem Schlagwort "Köln".

Suche zurücksetzen

Alle Meldungen

News
Zuchtnews
Internes
 
 
 
  • Philipp Hein startet große Initiative - viele Promis sind dabei
    Köln 30. März 2020
    „Stift und Papier“ verbindet Generationen

    Solidarität und Zusammenhalt, gerade in so schweren Zeiten wie der Corona-Krise. Das zeichnet den Galopprennsport aus. Bestes Beispiel ist die Aktion, die der Kölner Renn-Verein und der EXPRESS für Turf-Legende Hein Bollow starteten. Die Resonanz war sehr groß, der 99-jährige erhielt jede Menge Briefe in seinem Seniorenheim.

  • Kölner Renn-Verein startet Aktion für Turf-Legende Hein Bollow
    Köln 23. März 2020
    Appell an die „Rennsportfamilie“

    Er ist die lebende Legende des deutschen Galopprennsports: Hein Bollow (99), der erste deutsche Turf-Aktive, dem sowohl als Jockey, als auch als Trainer in seiner unvergleichlichen Karriere mehr als 1.000 Siege gelangen. Unverändert liegen ihm die Pferde und Rennen ganz besonders am Herzen.

  • Entwicklung eines modifizierten und verdichteten Programms für die Zeit danach
    Köln 16. März 2020
    Rennbetrieb wird bis 18. April 2020 ausgesetzt

    Das Präsidium von Deutscher Galopp hat sich auf seiner heutigen Sitzung eingehend mit der durch das Coronavirus ausgelösten Krise befasst. Im Lichte der umfassenden öffentlichen Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung hat es beschlossen, dass bis zum Ende der Osterferien am 18. April 2020 keine Galopprennveranstaltungen in Deutschland stattfinden.

  • Spitzenpferde eröffnen die grüne Saison
    Köln 12. März 2020
    Der erste „Köln-Kracher“ 2020

    Die „Grüne Saison“ 2020 beginnt mit dem Saisonauftakt am Sonntag, 15. März auf der Galopprennbahn in Köln. Wegen des Corona-Virus wird die Saisoneröffnung im Weidenpescher Park am Sonntag ohne Zuschauer stattfinden. Dank des Live-Streams auf deutscher-galopp.de haben dennoch alle Rennsportangehörigen sowie interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer die Möglichkeit, die sechs Pferderennen zu verfolgen (lesen Sie dazu die gesonderte Pressemitteilung). Ab 11:25 Uhr werden im Weidenpescher Park sechs Prüfungen ausgetragen, die Rennen 1 bis 5 werden auch nach Frankreich übertragen.

  • Pressemitteilung WETTSTAR
    Köln 10. März 2020
    Zum Start der Grünen Saison:  WETTSTAR mit provisionsfreier Wettvermittlung für alle Kölner Rennen!

    Am Sonntag, 15. März fällt auf der Galopprennbahn in Köln der Startschuss zur Grünen Saison 2020 in Deutschland. Abgesehen von einem Januar-Termin in Mülheim bestimmte die Sandbahn in Dortmund seit Beginn des Jahres das Galopp-Geschehen hierzulande. Die Vorfreude ist bei allen Turffreunden groß, dass es nun wieder auf dem grünen Rasen rund geht.

  • Be My Sheriff ist der Star im Grand Prix-Aufgalopp
    Köln 10. März 2020
    Wiedersehen mit einem Klassepferd in einem prallen Feld

    Ein pralles Feld und ein Wiedersehen mit einem echten Spitzenpferd – der RaceBets.de Grand Prix- Aufgalopp (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.100 m) beim Saisonauftakt am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln wird der erste große Höhepunkt der neuen Rennsaison 2020.

  • Maximal 1.000 Zuschauer, Tickets ausschließlich online
    Köln 09. März 2020
    Saisonauftakt in Köln unter besonderen Vorzeichen

    Der Saisonauftakt am Sonntag, 15. März 2020 auf der Galopprennbahn in Köln findet statt, allerdings unter neuen Vorzeichen. Die zunehmende Verbreitung des Corona-Virus in Deutschland wirkt sich auch auf den deutschen Galopprennsport aus. Nachdem Gesundheitsminister Jens Spahn am Sonntag die Empfehlung gab, Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Zuschauern abzusagen, hat der Kölner Renn-Verein entschieden, den Renntag durchzuführen, aber mit maximal 1.000 Besuchern.

  • Starkes Gäste-Aufgebot für das Mehl-Mülhens-Rennen
    Köln 05. März 2020
    Countdown für den Köln-Klassiker

    Die Winterpause ist fast beendet, die Cracks für die kommenden Galopp-Highlights stehen bereits in den Startlöchern. Auch das erste klassische Rennen 2020 wirft schon seine Schatten voraus, denn gerade war Nennungsschluss für das 35. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m) am 17. Mai in Köln.

  • Züchtertreff im Gestüt Röttgen vor 350 Gästen
    Köln 25. Januar 2020
    Wieder eine große Resonanz

    Einmal mehr gab es eine sehr große Resonanz auf den Züchtertreff im Gestüt Röttgen am Samstag: Eine Schar von rund 350 interessierten Besuchern hatte sich auf den Weg zu dieser hocherfolgreichen und traditionsreichen Zuchtstätte vor den Toren Kölns gemacht.

  • Köln 22. Januar 2020
    Mitgliederversammlung beschließt neue Satzung und neuen Kommunikationsauftritt

    Bei der gestrigen Mitgliederversammlung des Dachverbandes des deutschen Galopprennsports wurden bedeutende Entscheidungen für eine positive Zukunftsgestaltung getroffen. In Köln trafen sich Mitglieder und Delegierte, um gemeinsam über Schwerpunktthemen der Verbandsarbeit zu beraten.

  • Preis des Winterfavoriten das Top-Event für zweijährige Rennpferde
    Köln 02. Oktober 2019
    Köln sucht den Derbyfavoriten 2020

    Krönender Abschluss der Rennsaison 2019 auf der Galopprennbahn in Köln: Mit dem Preis des Winterfavoriten (Gruppe III, 155.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 17 Uhr) lockt das wichtigste Rennen für die jüngsten Galopper, die zweijährigen Pferde, am Sonntag in die Domstadt. Diesmal treten sieben Hoffnungen für die kommende Rennsaison an und bewerben sich um die Nachfolge von Vorjahressieger Noble Moon. Der damalige Zweite Django Freeman avancierte 2019 zum Derby-Zweiten.

  • Horst-Dieter Beyer mit 87 Jahren verstorben
    Köln 01. Oktober 2019
    Der „Kölner Pferdepapst“ lebt nicht mehr

    Er galt als der „Kölner Pferdepapst“ und war ein ganz besonderes Original in der Domstadt – der deutsche Galopprennsport trauert um einen seiner langjährigsten und populärsten Pferdebesitzer und -züchter: Horst-Dieter Beyer, genannt „Hodibe“, lebt nicht mehr. Er verstarb am Dienstag im Alter von 87 Jahren.

  • Zwei Siegchancen im Preis des Winterfavoriten
    Köln 01. Oktober 2019
    Grewes Großangriff in Köln

    Kein anderer Trainer hat so viele Zweijährigen-Rennen in dieser Saison gewonnen wie der Kölner Coach Henk Grewe. Am Sonntag möchte er auch den Preis des Winterfavoriten (Gruppe III, 155.000 Euro, 1.600 m), das bedeutendste Event für die jungen Galopper in Köln, für sich entscheiden.

  • Preis des Winterfavoriten das Top-Ereignis am Sonntag in Köln
    Köln 30. September 2019
    Wer ist Deutschlands bester Zweijähriger?

    Wer ist der beste deutsche zweijährige Hengst und damit der mögliche Favorit für das Deutsche Derby über den Winter? Diese Frage wird am Sonntag in Köln beantwortet, denn mit dem Preis des Winterfavoriten (Gruppe III, 155.000 Euro, 1.600 m) wird das bedeutendste Rennen für die Nachwuchsgalopper ausgetragen.

  • Köln: Zwei Potters-Treffer kurz vor dem Ortswechsel mit starkem Pecheur
    Köln 27. September 2019
    Werbung in eigener Sache

    Werbung in eigener Sache vor dem großen Wechsel: Trainer Toni Potters wechselt am 1. November von Großenkneten nach Bremen-Mahndorf. Am Freitagabend-Renntag in Köln durfte er gleich zwei Siege für Besitzerin Edith Jörgensen feiern, die ihren Betrieb zu diesem Zeitpunkt auflösen wird, mit Avarengo und Footloose.

  • Kölner Rennsaison geht in die Schlussphase
    Köln 24. September 2019
    Der große Endspurt in der Domstadt

    Großer Endspurt in Köln: Die Rennsaison 2019 in der Domstadt geht in ihre Finalphase. Wenige Tage nach dem glanzvollen Europa-Preis-Tag mit einem Wettumsatz von weit über 400.000 Euro steht am Freitag bereits der vorletzte Termin des Jahres an. Einmal mehr lautet das Motto – After Work (nach der Arbeit) auf die Rennbahn nach Weidenpesch.

  • Lukas Delozier neuer Stalljockey bei Peter Schiergen
    Köln 23. September 2019
    Jungjockey wird Starke-Nachfolger

    Mit seinen 22 Jahren steht er noch ganz am Anfang seiner Karriere, nun wechselt er das Quartier: Der Franzose Lukas Delozier wird ab dem 1. Oktober 2019 neuer Stalljockey am Asternblüte-Stall von Peter Schiergen in Köln. Bisher war er für den Domstadt-Coach Henk Grewe mit großem Erfolg tätig. Nun tritt er in die Fußstapfen von Andrasch Starke.

  • Champions League: Imponierender Gästesieg in Köln
    Köln 22. September 2019
    Europa-Held Aspetar macht Katar-Scheich glücklich

    Internationaler geht es nicht: Der von Roger Charlton in England für Katar-Scheich Mohammed bin Khalifa Al Thani trainierte und in Frankreich gezogene vierjährige Wallach Aspetar (8,2:1) gewann am Sonntag das bedeutendste Galopprennen der Kölner Rennsaison in der German Racing Champions League. Vor 15.000 Zuschauern dominierte der von Jason Watson gerittene Außenseiter, der in diesem Jahr den Grand Prix de Chantilly gewonnen und Platz vier im Grand Prix de Saint-Cloud belegt hatte, im 57. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) in einer atemberaubenden Manier.

  • Der beste Preis von Europa seit Jahren: Großer Saisonhöhepunkt in der Domstadt
    Köln 22. September 2019
    Der Köln-Kracher in der Champions League

    Chef-Handicapper Harald Siemen hat es auf den Punkt gebracht: „Hier können wir uns wohl auf den interessantesten Preis von Europa seit Jahren freuen.“ Am Sonntag ist es soweit, dann beginnt der spannende Endspurt in der German Racing Champions League in diesem Event: Das drittletzte Rennen der elf Top-Prüfungen in sechs deutschen Turf-Metropolen umfassenden Rennserie 2019 ist der absolute Saisonhöhepunkt auf der Galopprennbahn in Köln: Im 57. Preis von Europa (155.000 Euro, 2.400 m, 7. Rennen um 17:10 Uhr) wird der vorletzte Gruppe I-Sieger des Jahres gesucht!

  • Preis von Europa mit Spitzen-Aufgebot – Amorella nachgenannt
    Köln 18. September 2019
    Scheich-Pferde, Derby-Sieger und vieles mehr

    Zwei starke Scheich-Pferde, zwei Derbysieger und eine Spitzenstute – der 57. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag ist nicht nur der Saisonhöhepunkt 2019 in Köln, sondern auch eines der bestbesetzten Rennen des Jahres in Deutschland innerhalb der German Racing Champions League.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

Nach Ort filtern

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm