Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ergebnis Ihrer Suche nach Meldungen mit dem Schlagwort "Grupperennen".

Suche zurücksetzen

Alle Meldungen

News
Zuchtnews
Internes
 
 
 
  • Imponierender Gruppesieg – Fuego Del Amor diesmal chancenlos
    Dubai 20. Februar 2020
    Dubai-Spaziergang für Baden-Held Ghaiyyath

    Das Statement war eindeutig: „Wenn er gewollt hätte, hätte er mit 30 Längen gewinnen können“, meinte Rennkommentator Craig Evans am Donnerstag auf dem Meydan-Kurs in Dubai nach den Dubai Millennium Stakes (Gruppe III, 200.000 Dollar, 2.000 m, Gras).

  • Noch 88 Pferde im Rennen des Jahres 2020
    Hamburg 10. Dezember 2019
    Der Derby-Countdown läuft auf Hochtouren

    Am 5. Juli 2020 steigt in Hamburg das bedeutendste Galopprennen des kommenden Jahres – das IDEE 151. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m). Bereits sieben Monate vor dem Blauen Band in der Hansestadt läuft der Countdown auf Hochtouren.

  • Beeindruckendes Solo mit starkem Andrasch Starke im letzten Gruppe-Rennen in Krefeld
    Krefeld 10. November 2019
    Wonderful Moon ist der neue Derby-Favorit 2020

    Was für eine beeindruckende Solo-Show bei letzter Gelegenheit 2019: Der von Henk Grewe für den Stall Wasserfreunde trainierte zweijährige Hengst Wonderful Moon dominierte mit dem von seinem hocherfolgreichen Trip aus Japan zurückgekehrten Jockey-Champion Andrasch Starke das finale Grupperennen der deutschen Rennsaison am Sonntag in Krefeld: Im Großen Preis von Bamberg – Herzog von Ratibor-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) legte der Sea The Moon-Sohn eine Überlegenheit an den Tag, die man selten gesehen hat und dürfte sich damit über Winter auf die Position des Derby-Favoriten 2020 katapultiert haben.

  • Deutsches Gruppe-Finale in Krefeld - Ratibor-Rennen lockt Spitzenzweijährige an
    Krefeld 07. November 2019
    Die allerletzte Chance für die jungen Top-Galopper

    Tolles Finale der Gruppe-Rennsaison in Deutschland und des Rennjahres 2019 in Krefeld: Der Große Preis von Bamberg - Herzog von Ratibor-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 7. Rennen um 13:50 Uhr) bildet am Sonntag den Schlusspunkt unter die Top-Events dieser Saison. Und natürlich ist es noch einmal ein Kräftemessen hochkarätiger zweijähriger Pferde geworden.

  • Vier Nachnennungen für Krefeld – Starke auf Wonderful Moon
    Krefeld 06. November 2019
    Hocherfolgreicher Kampf um Starter

    Der Kampf um Starter hat sich gelohnt: Dank vier Nachnennungen wird das Herzog von Ratibor-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) am Sonntag in Krefeld zum letzten Kräftemessen der erstklassigen Zweijährigen im Jahr 2019.

  • Wie Danedream: Auch Nancho vom Auktions-Schnäppchen zum Star-Galopper
    München 04. November 2019
    9.000 Euro, eine magische Summe im deutschen Galopprennsport!

    9.000 Euro – es ist so etwas wie eine magische Summe im deutschen Galopprennsport. Für diesen Betrag wurde Danedream am 4. Juni 2010 bei der BBAG-Frühjahrsauktion in Iffezheim verkauft. Die Wunderstute aus der Zucht des Gestüts Brümmerhof avancierte später zur Gewinnerin des Prix de l‘ Arc de Triomphe 2011, dem bedeutendsten Galopprennen der Welt, und zur 3.766.403 Euro-Mega-Verdienerin.

  • Das Gruppe-Finale am Sonntag in Krefeld
    Krefeld 04. November 2019
    Die allerletzte Chance 2019

    Die Rennsaison 2019 in Deutschland geht in die Schlussphase. Am Sonntag steht beim großen Saisonfinale in Krefeld das letzte Gruppe-Rennen der Saison auf dem Programm: Mit dem Herzog von Ratibor-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) erwartet Sie eine Klasse-Prüfung für zweijährige Hoffnungsträger.

  • München: Nancho sorgt für den ersten Gruppe I-Triumph von Bayarsaikhan Ganbat – Packendes Finale der German Racing Champions League
    München 03. November 2019
    Ein Ungar erobert Deutschland

    Ein Ungar erobert den deutschen Galopprennsport: Der von Gabor Maronka trainierte, aber ehemals für nur 9.000 Euro bei der BBAG-Auktion aus der Zucht von Heiko Johanpeter erworbene Nancho (4,8:1) gewann am Sonntag das Finalrennen der German Racing Champions League in München: Im (nach dem deutschen Arc-Sieger benannten) Waldgeist – Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m), dem letzten Rennen der höchsten Kategorie 2019, triumphierte der zuletzt schon in der Baden-Württemberg-Trophy in Baden-Baden siegreiche Tai Chi-Sohn mit dem aus der Mongolei stammenden Jockey Bayarsaikhan Ganbat vor der englischen Gaststute Manuela De Vega und Ashrun.

  • Klasse-Feld im Waldgeist - Großer Preis von Bayern
    München 03. November 2019
    Das große Champions League-Finale der Galopper in München

    Champions League-Finale der Galopper in München: Am Sonntag steigt der letzte Lauf der elf Rennen in sechs deutschen Metropolen umfassenden German Racing Champions League in der Bayern-Metropole: Der Waldgeist - Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m, 6. Rennen um 15:15 Uhr) ist gleichzeitig das ultimative Rennen der höchsten Kategorie 2019 und das Highlight beim Saisonfinale in Riem.

  • Champions League: Klasse-Event in München mit zwölf Assen
    München 29. Oktober 2019
    Drei spektakuläre Nachnennungen!

    Das große Finale der German Racing Champions League 2019 wird zu einem Highlight der ganz besonderen Art: Denn der Waldgeist – Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in München lockt die Turf-Cracks an. Bei der Vorstarterangabe am Dienstag wurden gleich drei Klasse-Pferde nachgenannt. Zwölf Pferde sind derzeit startberechtigt, es wird ein Klasse-Event!

  • Champions League: Noch 10 im Großen Preis von Bayern in München
    München 28. Oktober 2019
    Der krönende Abschluss der Elite-Serie

    Krönender Abschluss der German Racing Champions League am Sonntag beim Saisonfinale in München: Im Großen Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) treffen sich noch einmal die Spitzengalopper im letzten der elf Top-Rennen in der sechs Metropolen umfassenden Rennserie.

  • Lips Queen die „Königin“ beim Renntag der Gestüte
    Hannover 27. Oktober 2019
    57,7:1: Der Toto-Schocker von Hannover

    Toto-Schocker beim Saisonfinale am großen Renntag der Gestüte am Sonntag in Hannover: Die Hoppegartener Trainerin Eva Fabianova feierte mit der im Besitz des Rennstalles Germanius stehenden 57,7:1-Riesenaußenseiterin Lips Queen ihren völlig unerwarteten ersten Gruppesieg im Großen Preis des Gestüts Ammerland (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.200 m).

  • Super-Finale auf der Neuen Bult in Hannover
    Hannover 24. Oktober 2019
    Der große Renntag der Gestüte

    Der Renntag der Gestüte ist traditionell der große Schlusspunkt der Rennsaison in Hannover. Bedeutende Zuchtstätten und Züchter unterstützen diesen stets bestens besuchten Renntag auf der Neuen Bult, der am Sonntag wieder mit einem Super-Programm aufwartet – mit einem Gruppe- und zwei Listenrennen.

  • Stuten-Power im Hannover-Highlight
    Hannover 23. Oktober 2019
    Das Beste kommt zum Schluss

    Das Beste kommt zum Schluss: Alle Blicke der deutschen Turffans gelten am Sonntag der Rennbahn Hannover. Mit dem Renntag der Gestüte lockt beim Saisonfinale ein Programm der Extraklasse. Absoluter Höhepunkt ist der Große Preis des Gestüts Ammerland (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.200 m) für dreijährige und ältere Spitzenstuten.

  • Renntag der Gestüte in Hannover mit tollem Grupperennen
    Hannover 21. Oktober 2019
    Mega-Feld im Stuten-Highlight

    Es ist der Treffpunkt aller Turffreunde beim großen Saisonfinale in Hannover: Der Renntag der Gestüte am Sonntag wird noch einmal zu einem Festtag des Rennsports. Absoluter Höhepunkt des Programms ist der Preis des Gestüts Ammerland (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.200 m). Hier wird sich ein riesiges Feld hochtalentierter Stuten versammeln.

  • Ocean Fantasy in Baden-Baden hauchdünn vor Tickle Me Green
    Baden-Baden 20. Oktober 2019
    Epischer Winterkönigin-Thriller

    Das bedeutendste Rennen für zweijährige Stuten 2019 in Deutschland wurde zu einem Thriller, der die 6.500 Zuschauer beim großen Saisonfinale am Sonntag in Baden-Baden von den Sitzen riss: Nach einem epischen Kampf gewann die von Jean-Pierre Carvalho (Bergheim) für das Gestüt Höny-Hof der Familie Hellwig trainierte Ocean Fantasy als 11,7:1-Außenseiterin den Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m) unter dem Italiener Michael Cadeddu mit einem kurzen Kopf Vorsprung gegen Tickle Me Green (Maxim Pecheur).

  • In Baden-Baden wird eine (Winter)Königin gekrönt
    Baden-Baden 17. Oktober 2019
    Wer wird die „Queen von Iffezheim“?

    Grandioses Finale auf Deutschlands-Premium-Rennbahn Baden-Baden-Iffezheim: Beim letzten Renntag der Saison, dem Abschluss-Sonntag des Sales & Racing Festivals, werden gleich zwei Grupperennen die Fans in Atem halten. Herausragendes Event ist natürlich der Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m, 5. Rennen um 15:20 Uhr), das wichtigste Rennen für zweijährige Stuten, mit zwölf Kandidatinnen in einer sehr offenen Partie.

  • Zwei Grupperennen am Sonntag: Winterkönigin und Baden-Württemberg-Trophy
    Baden-Baden 16. Oktober 2019
    BB-Finale der Extraklasse

    Finale der Extraklasse am Sonntag in Baden-Baden – beim letzten Renntag der Saison in Iffezheim geht es noch einmal richtig in die Vollen. Denn gleich zwei Grupperennen werden am Schlusstag des Sales & Racing Festivals ausgetragen.

  • Winterkönigin und Baden-Württemberg-Trophy sind die Top-Ereignisse
    Baden-Baden 14. Oktober 2019
    Das letzte Highlight-Wochenende in Baden-Baden 2019

    Spektakuläres Finale der Rennsaison 2019 auf Deutschlands Premium-Bahn Baden-Baden: Mit dem Sales & Racing Festival klingt am Samstag und Sonntag das Jahr in Iffezheim aus. Vor allem der Schluss-Sonntag (20.10.) hat es in sich, denn hier werden gleich zwei Gruppe-Rennen ausgetragen.

  • Ladykiller zermürbt die Konkurrenz im Silbernen Pferd in Berlin-Hoppegarten
    Berlin-Hoppegarten 13. Oktober 2019
    Deutschland hat einen neuen Langstrecken-Star

    Deutschland hat einen neuen Langstrecken-Star: Der von Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh für den Rennstall Gestüt Hachtsee trainierte Dreijährige Ladykiller (3,7:1-Mitfavorit) imponierte beim großen Saisonfinale am Sonntag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten mit einer großen kämpferischen Leistung. Im Traditionsrennen um das Silberne Pferd (Gruppe III, 55.000 m), dem letzten „Berlin-Marathon“ 2019 über weite 3.000 Meter, gab der aus der Zucht des Gestüts Karlshof stammende und vor zwei Jahren bei der BBAG-Auktion für 33.000 Euro verkaufte Kamsin-Sohn mit dem aktuell führenden Jockey Bauyrzhan Murzabayev vom Start bis ins Ziel die Spitze nie ab.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

Nach Ort filtern

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm