Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ergebnis Ihrer Suche nach Meldungen mit dem Schlagwort "Galopper des Jahres".

Suche zurücksetzen

Alle Meldungen

News
Zuchtnews
Internes
 
 
 
  • Grand Prix-Aufgalopp, neue Wettarten und Galopper des Jahres-Ehrung!
    Köln 31. März 2019
    Erstklassige Saisonpremiere in Köln mit vielen Höhepunkten

    Was für ein Top-Start in die Rennsaison 2019 am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln: Mit dem ersten Listenrennen des deutschen Rennjahres, zwei neuen Wettarten und der Ehrung zum Galopper des Jahres darf man sich gleich auf mehrere Attraktionen freuen:

  • Spannung vor Ergebnis der Galopper des Jahres-Wahl
    Köln 18. März 2019
    Wer gewinnt den Hauptpreis?

    Nur noch knapp zwei Wochen, dann wird am 31. März beim großen Saisonauftakt auf der Galopprennbahn in Köln der 61. Galopper des Jahres präsentiert. Die Spannung steigt, wer von den Top-Pferden Iquitos, Well Timed oder Weltstar die meisten Stimmen auf sich vereinigen konnte bei der ältesten Publikumswahl im deutschen Sport, die der legendäre Sportreporter und Moderator Addi Furler so berühmt machte.

  • 500. Sieg für Eddy Hardouin auf Saurens Rogue Runner
    Fontainebleau/Frankreich 07. März 2019
    Iquitos-Jockey feiert Jubiläum

    Meilenstein für den französischen Jockey Eddy Hardouin: Der 2018 erfolgreichste Jockey in der Gesamtwertung der German Racing Champions League und damals ständige Partner von Iquitos, gewann am Donnerstagnachmittag das 500. Rennen seiner Karriere.

  • „Galopper des Jahres 2017“ beendet seine Rennkarriere
    Köln 01. Oktober 2018
    Dschingis Secret wird Deckhengst in Frankreich

    Dschingis Secret, der im Besitz von Horst Pudwill stehende „Galopper des Jahres 2017“ hat seine tolle Rennlaufbahn beendet und wird 2019 als Deckhengst in Frankreich aufgestellt, wie GaloppOnline.de berichtete.

  • Ammerländer Waldgeist vor „Galopper des Jahres“ Dschingis Secret
    Chantilly/Frankreich 03. Juni 2018
    Großer Erfolg für die deutsche Zucht in Chantilly

    Der deutsche „Galopper des Jahres 2017“ Dschingis Secret (im Besitz von Horst Pudwill) gab am Sonntag im Grand Prix de Chantilly (Gruppe II, 130.000 Euro, 2.400 m) als Zweiter eine enorm starke Vorstellung. Unter Martin Seidl musste der von Markus Klug trainierte Hengst nur Gestüt Ammerlands Waldgeist (Pierre-Charles Boudot, 35:10) aus dem Stall von Andre Fabre vor sich dulden, womit die deutsche Zucht Erster und Zweiter war.

  • Galopper des Jahres 2000 ein Aushängeschild der deutschen Zucht
    13. März 2018
    Samum musste aufgegeben werden

    Samum, Derbysieger im Jahr 2000 und eines der besten Rennpferde Deutschland der jüngeren Vergangenheit, musste am Dienstag im Alter von 21 Jahren an den Folgen einer Thrombose- Erkrankung aufgegeben werden.

  • Stutfohlen von Australia für „Galopper des Jahres 2015“
    Irland 11. Februar 2018
    Deutsche Klassestute Nightflower wurde Mutter

    Eine der besten deutschen Stuten der vergangenen Jahre hat am 9. Februar ihr erstes Fohlen bekommen: Nightflower, zweifache Gruppe I-Siegerin im Preis von Europa in Köln für den Stall Nizza und „Galopper des Jahres 2015“, wurde Mutter eines Stutfohlens von Australia.

  • Der Hengst krönt seine Saison mit begehrtem Publikumspreis
    Hannover 17. April 2017
    Iquitos ist Galopper des Jahres 2016

    Er ist der Liebling der Zuschauer – genau das bewies Iquitos am heutigen Ostermontag vor heimischem Publikum beim Saisonauftakt auf der Neuen Bult in Hannover eindrucksvoll. Denn nach Bekanntgabe seines Sieges in der traditionsreichen Publikumswahl zum „Galoppers des Jahres 2016“ wurde der von Altmeister Hans-Jürgen Gröschel trainierte Hengst frenetisch gefeiert.

  • Starke Stuten und Galopper des Jahres-Ehrung bei der Premiere
    Hannover 12. April 2017
    Ein ganz besonderer Feiertag in Hannover

    Nicht nur in Köln, auch in Hannover feiern die Galopper 2017 ein Jubiläum: 150 Jahre zählt der Rennverein in der Niedersachen-Metropole, wo man ebenfalls am Ostermontag in die neue Saison startet. An diesem Tag wird hier der „Galopper des Jahres 2016“ präsentiert - die Star-Pferde Iquitos, Potemkin und Protectionist standen bei der ältesten Publikumswahl im deutschen Sport zur Wahl. Man darf gespannt sein, wer das Rennen gemacht hat.

  • 41,98 Prozent der Stimmen für den Görlsdorfer
    Berlin-Hoppegarten 05. April 2015
    Sea The Moon ist der "Galopper des Jahres 2014"

    Mit einer knappen Mehrheit (insgesamt 41,98 Prozent der Stimmen) wurde Gestüt Görlsdorfs Sea The Moon zum „Galopper des Jahres 2014“ gewählt. Damit avancierte der von Markus Klug in Köln-Heumar trainierte Crack zum Nachfolger des Super-Hengstes Novellist. Die feierliche Siegerehrung fand am heutigen Sonntag im Rahmen des 25jährigen Jubiläums des Deutsch-Deutschen Renntages auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten statt. Sea The Moon setzte sich bei der ältesten Publikumswahl in Deutschland mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur rund drei Prozent der abgegebenen Stimmen gegen den Melbourne Cup-Sieger Protectionist sowie den doppelten Gruppe I-Sieger Ivanhowe durch.

  • Jubiläumsrenntag und Galopper des Jahres
    Berlin-Hoppegarten 01. April 2015
    Der Super-Sonntag in der Hauptstadt

    Der Saison-Auftakt am Ostersonntag in Berlin-Hoppegarten wird ein ganz besonderer Festtag: Zum einen jährt sich zum 25. Mal der erste Deutsch-deutsche Renntag. An diesem Tag ließ der Rennsport in Ost und West die Grenzen hinter sich und lockte Zehntausende zur Feier der Wiedervereinigung auf die Parkbahn.

  • Stimmabgabe nur noch bis Sonntag, 15. März
    Berlin 13. März 2015
    Wahl des „Galopper des Jahres 2014“ endet

    Bis zum Sonntag, 15. März, ist noch eine Stimmabgabe möglich. Danach ist endgültig Schluss, die laufende Wahl für den „Galopper des Jahres 2014“ neigt sich ihrem Ende zu. Der Countdown läuft langsam, aber sicher ab. Wer jetzt noch nicht gewählt hat, sollte es also bis zum 15. März noch tun. Danach wäre alles zu spät. Auch in diesem Jahr gibt es seit Wahlbeginn wieder eine rege Teilnahme. Gesucht wird der Nachfolger des Hengstes Novellist, der im letzten Jahr die Wahl zum „Galopper des Jahres 2013“ gewonnen hatte. Drei Kandidaten stehen zur Auswahl.

  • Wer wird "Galopper des Jahres 2014"?
    Köln 18. Februar 2015
    Kopf-an-Kopf-Rennen!

    Ein Kopf-an-Kopf-Rennen ist die Wahl zum "Galopper des Jahres 2014. Ivanhowe, Protectionist oder Sea The Moon? Wer macht das Rennen in der ältesten deutschen Publikumswahl? Bis zum 15. März können Sie auf der eigens dafür eingerichteten Internetseite www.galopper-des-jahres.com, per Email an 2014@galopper-des-jahres.com oder auf Stimmkarten in den Wettannahmestellen von German Tote bzw. auf den Rennbahnen in Dortmund und Neuss abstimmen.

  • Ivanhowe, Protectionist oder Sea The Moon?
    Berlin 09. Februar 2015
    Berlin-Reise zu gewinnen: Wählen Sie den Galopper des Jahres 2014!

    Seit 1957 gibt es diese Abstimmung, in keinem anderen Sport hat eine Wahl solch eine Historie: Und die nächste Auflage hat bereits begonnen: Deutschland sucht den „Galopper des Jahres 2014“. Und die Entscheidung scheint so spannend wie selten: Drei hochkarätige Kandidaten bewerben sich um die begehrte Auszeichnung – der zweifache Gruppe I-Sieger Ivanhowe, der Melbourne Cup-Gewinner Protectionist und der Derby-Held Sea The Moon.

  • Ivanhowe, Protectionist oder Sea The Moon?
    Köln 29. Januar 2015
    Wählen Sie den Galopper des Jahres 2014!

    Seit 1957 gibt es diese Abstimmung, in keinem anderen Sport hat eine Wahl solch eine Historie: Und nun steht die nächste Auflage an: Deutschland sucht den „Galopper des Jahres 2014“. Und die Entscheidung scheint so spannend wie selten: Drei hochkarätige Kandidaten bewerben sich um die begehrte Auszeichnung – der zweifache Gruppe I-Sieger Ivanhowe, der Melbourne Cup-Gewinner Protectionist und der Derby-Held Sea The Moon.

  • Ivanhowe, Protectionist oder Sea The Moon?
    Köln 22. Januar 2015
    Wer wird „Galopper des Jahres 2014“?

    Deutschland sucht den „Galopper des Jahres 2014“: Die älteste Publikumswahl im hiesigen Sport scheint diesmal so spannend wie selten zu werden. Die Vorauswahl durch renommierte Fach-Journalisten ist soeben abgeschlossen. Drei hochkarätige Kandidaten bewerben sich um die begehrte Auszeichnung - der zweifache Gruppe I-Sieger Ivanhowe, der Melbourne Cup-Gewinner Protectionist und der Derby-Held Sea The Moon.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

Nach Ort filtern

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm