Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ergebnis Ihrer Suche nach Meldungen mit dem Schlagwort "Fährhof".

Suche zurücksetzen

Alle Meldungen

News
Zuchtnews
Internes
 
 
 
  • Presseinformation der Stiftung Gestüt Fährhof
    Sottrum 12. Oktober 2019
    Maxios wechselt nach Irland

    Der im Gestüt Fährhof seit 2014 tätige Deckhengst Maxios wurde von seinem Syndikat nach Coolmore verkauft. Mit seinen ersten beiden Jahrgängen auf der Bahn stellt er bereits heute Sieger in weit über 100 Rennen. Darunter die diesjährige klassische Siegerin Diamanta, die am ersten Sonntag im August für das Gestüt Brümmerhof den Preis der Diana (Gruppe 1, 2200m) in Düsseldorf gewann.

  • Top-Überraschung: Spende vom Trainer- und Jockeyverband
    Sottrum 02. Februar 2019
    Bürgerinitiative Bremen zu Besuch im Gestüt Fährhof

    Auf Einladung von Daniel Krüger weilten am Samstag Mitglieder der Bürgerinitiative Rennbahngelände Bremen zu einem Besuch im Gestüt Fährhof. Damit wurde das große Engagement der Gruppe um Sprecher Andreas Sponbiel mit einem hochinteressanten Blick hinter die Kulissen der Top-Zuchtstätte in Sottrum belohnt.

  • Internationaler Klasse-Meiler kommt nach Deutschland
    Sottrum 29. Oktober 2018
    Helmet deckt ab 2019 im Gestüt Fährhof

    Der Gruppe I-Sieger Helmet, bislang im Dalham Hall Stud von Scheich Mohammed beheimatet, wird neuer Deckhengst im Gestüt Fährhof in Sottrum. Dank einer Initiative der drei Gestüte Brümmerhof, Ittlingen und Fährhof, kommt dieser so hoffnungsvolle Stallion ab 2019 nach Deutschland.

  • Begeisternde Vorstellung des Favoriten in Baden-Baden
    Baden-Baden 19. Oktober 2018
    100.000 Euro-Zahltag für den Fährhofer Ramazotti

    Deutschlands gewinnreichster Zweijähriger ist seit diesem Freitag der im Besitz der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Ramazotti: Der von Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh trainierte Lope de Vega-Sohn, der als Jährling bei der BBAG-Auktion bei 38.000 Euro keinen Käufer gefunden hatte, verdiente vor 3.500 Zuschauern als imponierender Sieger im Ferdinand Leisten-Memorial (BBAG Auktionsrennen, 200.000 Euro, 1.400 m) in Baden-Baden auf einen Schlag 100.000 Euro, ist damit nach zwei Starts noch ungeschlagen mit einer finanziellen Ausbeute von 103.000 Euro.

  • Quidura gewinnt 400.000 Dollar-Rennen in Saratoga
    Saratoga/USA 26. August 2018
    Top-Triumph für Fährhofer Stute in den USA

    Die deutsche Zucht landete am Samstag einen Top-Triumph in den USA: Quidura aus der Zucht der Stiftung Gestüt Fährhof gewann die Woodford Reserve Stakes (Grade II, 400.000 Dollar, 1.770 m) auf der Rennbahn Saratoga. Mit Jockey Jose Ortiz setzte sich die 47:10-Mitfavoritin, die Chad Brown trainiert, Start-Ziel durch.

  • Top-Rennpferd und höchst erfolgreicher Deckhengst
    Sottrum 11. Juli 2018
    Black Sam Bellamy lebt nicht mehr

    Wie das Gestüt Fährhof auf seiner Facebook-Seite berichtet, musste Deckhengst Black Sam Bellamy im Alter von 19 Jahren eingeschläfert werden. Nicht nur als Bruder von Galileo machte sich der imposante Hengst und Gruppe 1-Sieger einen Namen. In Deutschland war er u.a. Vater der Gruppe-Cracks Earl of Tinsdal, Daveron, Goathemala, Saphir und Valdino.

  • Spitzengalopper von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof im Pech
    Spexard 29. Juni 2018
    Vorzeitiges Saisonende für Langtang

    Pressemitteilung der Stiftung Gestüt Fährhof: Der ehemalige Winterfavorit und Champion-Zweijährige Langtang (Campanologist-La Vinchina) muss aufgrund einer erneuten Verletzung die Saison früher als geplant beenden.

  • 17 Längen Vorsprung für den Fährhofer in Dortmund
    Dortmund 02. Februar 2018
    Lagoas hochüberlegen am Tag der Favoriten

    Schwarz-Gelb sind in Dortmund normalerweise Farben, die mit Fußball in Verbindung gebracht werden. Doch auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel sorgte am Freitagabend der international bekannte gelb-schwarze Renndress der Stiftung Gestüt Fährhof für Aufsehen: Der fünfjährige Hengst Lagoas gewann hochüberlegen mit 17 Längen Vorsprung ein Altersgewichts-Rennen über 1.950m.

  • Rolando siegt in Deauville
    Deauville/Frankreich 26. Dezember 2017
    Weihnachtsgeschenk für Allofs und Fährhof

    Top-Weihnachtsgeschenk für Fußball-Manager Klaus Allofs: Der von Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh für ihn und die Stiftung Gestüt Fährhof vorbereitete dreijährige Hengst Rolando gewann am Dienstag, dem zweiten Weihnachtsfeiertag, auf der Sandbahn in Deauville ein mit 35.000 Euro dotiertes 1.900 Meter-Rennen.

  • Fährhoferin in Saratoga nicht zwingend
    Saratoga/USA 03. September 2017
    Sarandia erneut ohne US-Möglichkeiten

    Der Samstag in Baden-Baden war ein absoluter Erfolgstag für Trainer Peter Schiergen. Nur in der Nacht zum Sonntag unserer Zeit beim Gastspiel der Fährhoferin Sarandia in Saratoga/USA gab es nichts zu bestellen. Die von Junior Alvarado gerittene 73:10-Chance hatte in den Glens Falls Stakes (Grade III, 200.000 Dollar, 2.220 m) ernsthaft keine Chance und wurde Achte und damit Vorletzte.

  • Istanbul, Saratoga, Deauville und Wien sind die Top-Stationen
    Istanbul, Saratoga, Deauville, Wien 29. August 2017
    Deutsche Pferde auf der ganzen Welt im Einsatz

    Deutsche Pferde greifen am Wochenende auf der ganzen Welt an. Stattliche Preisgelder wieder bei den Longines International Races in Istanbul/Türkei. Da versteht es sich von selbst, dass auch zwei Kandidaten aus Deutschland (beide am Sonntag) hier mit von der Partie sind.

  • Deutsche Stute landet im 600.000er im Mittelfeld
    Chicago/USA 13. August 2017
    Sarandia Sechste in Chicago

    Die mit 600.000 Dollar ausgestatteten Beverly D Stakes (Grade I) über 1.900 Meter auf der Galopprennbahn Arlington Park/Chicago waren am Samstag das US-Ziel der von Peter Schiergen in Köln für die Stiftung Gestüt Fährhof vorbereitete Stute Sarandia. Unter Andrasch Starke belegte die Lady aus Deutschland in diesem Highlight-Rennen den sechsten Rang im zehnköpfigen Feld.

  • Fährhoferin Sarandia in Chicago um 750.000 Dollar
    Chicago/USA 08. August 2017
    Deutsche Klassestute vor US-Chance

    Die deutsche Spitzenstute Sarandia, von Peter Schiergen in Köln für die Stiftung Gestüt Fährhof vorbereitet, steht vor einer großen Herausforderung in den USA: Am Samstag bestreitet die Diana-Zweite von 2016 und aktuelle doppelte Listensiegerin (in Baden-Baden und Hannover) auf der Rennbahn Arlington Park/Chicaco die Beverly D. Stakes.

  • Verfilmung auf TV- bzw. Kino-Niveau in Planung
    Sottrum 07. August 2017
    Lomitas: Eine Geschichte für die großen Leinwände

    Im November letzten Jahres erhielt die Dokumentation über das Leben von Lomitas “Lomitas - His Story” den Pferde Oskar bei dem Equus Filmfestival in New York. Dr. Andreas Jacobs beauftragte die Produktion der Dokumentation ursprünglich für den 80. Geburtstag von Monty Roberts. Doch dabei soll es nicht bleiben.

  • Allofs-Ass wurde abgemeldet für das Rennen des Jahres
    Hamburg 01. Juli 2017
    Langtang nicht im Derby dabei

    Einen Tag vor dem IDEE 148. Deutschen Derby, das am Sonntag in Hamburg den Höhepunkt des Rennjahres hierzulande bildet und natürlich der German Racing Champions League angehört, wurde bereits ein Nichtstarter für das Rennen der Rennen bekannt: Langtang, im Besitz der Stiftung Gestüt Fährhof und von Fußball-Manager Klaus Allofs, wurde abgemeldet.

  • Allofs-Galopper mit unglücklichem Rennverlauf
    Belmont Park/New York 11. Juni 2017
    Potemkin Siebter im Millionenrennen von New York

    Einen Tag nach dem Triumph des von Andreas Wöhler für Australian Bloodstock vorbereiteten Red Cardinal im Belmont Gold Cup in New York galten am Samstag die Hoffnungen der deutschen Galopp-Fans dem im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehenden Potemkin. Unter Joel Rosario belegte der sechsjährige Wallach als 87:10-Chance im Neunerfeld der Woodford Reserve Manhattan Stakes (Grade I, 1 Mio. Dollar, 2.011 m) allerdings nur Platz sieben.

  • „Lomitas-His Story“ gewinnt die Trophäe als beste Dokumentation international
    New York 21. November 2016
    „Pferde-Oscar“ für deutschen Film in New York

    Grandioser Triumph für den deutschen Galopprennsport beim Equus Film Festival am vergangenen Wochenende (17.-20. November) in New York: Bei dem großen Event, bei dem internationale Regisseure und Filmemacher für die besten Pferdefilme mit den Equus Awards, den „Pferde-Oscars“, ausgezeichnet werden, erhielt der deutsche Film „Lomitas – His Story“ den Preis für die beste Dokumentation international. Insgesamt waren sogar drei deutsche Filme bei diesem Event nominiert.

  • Große Ehre für den hiesigen Galopprennsport in New York
    New York 15. November 2016
    Deutsche Filme für Pferde-Oscars nominiert

    Vom 17. bis zum 20. November treffen sich in New York internationale Regisseure und Filmemacher, die alle eine Gemeinsamkeit haben, nämlich Pferdefilme. Um die Höhepunkte der weltweit verschiedenen, kreativen Arbeiten im Pferdebereich zu ehren, werden hier eingereichte Filme beim Equus Film Festival einem internationalen Publikum gezeigt und ausgezeichnet.

  • Potemkin triumphiert im Premio Roma
    Rom 06. November 2016
    Das nächste „Tor“ für Allofs

    Tor für VFL Wolfsburg-Manager Klaus Allofs: Eine großartige Saison krönte der in seinem und im Besitz der Stiftung Gestüt Fährhof stehende New Approach-Sohn Potemkin aus dem Stall von Andreas Wöhler am Sonntag in Rom.Unter Stalljockey Eduardo Pedroza gewann der fünfjährige Hengst, der zuvor am Arc-Wochenende in Chantilly den Prix Dollar für sich entschieden hatte, den Premio Roma (Gruppe I, 275.000 Euro, 2.000 m).

  • Langtang ist der Winterfavorit in Köln
    Köln 16. Oktober 2016
    Allofs-Sieg in Deutschlands Top-Zweijährigen-Rennen

    Eine Stunde vor dem Fußball-Bundesliga-Spiel des VFL Wolfsburg gegen Leipzig, bei dem er selbstverständlich weilte, landete Manager Klaus Allofs einen spektakulären Treffer bei seinem Hobby Galopprennsport in Köln. Vor 12.500 Zuschauern gewann der für Allofs und die Stiftung Gestüt Fährhof angetretene Hengst Langtang als 31:10-Favorit das bedeutendste Rennen für zweijährige Pferde in Deutschland: Unter Jockey Jozef Bojko triumphierte der Campanologist-Sohn aus dem Erfolgsstall von Andreas Wöhler (Spexard bei Gütersloh) im Preis des Winterfavoriten (Gruppe III, 155.000 Euro, 1.600 m) und galoppierte 85.000 Siegprämie auf das Konto seiner Eigner.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

Nach Ort filtern

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm