Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ergebnis Ihrer Suche nach Meldungen mit dem Schlagwort "Derby".

Suche zurücksetzen

Alle Meldungen

News
Zuchtnews
Internes
 
 
 
  • Termine großer Galopp-Meetings stehen fest
    Hamburg, Baden-Baden, Bad Harzburg 15. November 2017
    Derby am 8. Juli 2018 am Finaltag in Hamburg

    Gerade im November planen viele Berufstätige in Deutschland ihren Urlaub für das nächste Jahr. Voller Spannung werden daher die Renntermine für das Jahr 2018 erwartet, die in Kürze komplett feststehen sollen. Bereits bekannt sind die Daten einiger der großen Meetings, für die sich so mancher Turffan freinimmt.

  • Der Zweite aus dem Derby reist nach Hannover
    Hannover 16. August 2017
    Enjoy Vijay diesmal auf der Siegerstraße?

    Der Derby-Zweite Enjoy Vijay kommt am Sonntag nach Hannover: Am großen Ascot-Renntag dürfte der von Peter Schiergen für das Gestüt Ittlingen trainierte Dreijährige mit Top-Jockey Andrasch Starke als Top-Favorit in den Großen Preis des Audi-Zentrums Hannover (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) gehen.

  • Mit Miss England beim Saarbrücker Finale klar voraus
    Saarbrücken 15. August 2017
    Erfolgreiche Heimkehr für Derby-Siegjockey Maxim Pecheur

    Das letzte große Highlight der Rennsaison 2017 auf der Galopprennbahn Saarbrücken ging am Dienstag (Mariä Himmelfahrts-Feiertag im Saarland) an Derby-Siegjockey Maxim Pecheur: Der Partner von Windstoß aus dem Rennen des Jahres führte die von Michael Figge in München für den Stall Dagobert vorbereitete Stute Miss England zu einem leichten Erfolg im 27. Internationalen BMW Saarlandpreis (Ausgleich II, 15.000 Euro, 1.900 m).

  • Drei Derby-Starter im Großen Audi-Preis?
    Hannover 14. August 2017
    Hannover-Höhepunkt mit Top-Dreijährigen

    Auch nach drei Rennen der German Racing Champions League hintereinander erwartet Sie in dieser Woche wieder Spitzensport auf den deutschen Galopprennbahnen. Absoluter Höhepunkt ist an diesem Sonntag der Große Preis des Audi-Zentrums Hannover (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) am großen Ascot-Renntag in Hannover.

  • Starke Resonanz auf den Zusatztermin in Mülheim
    Mülheim 20. Juli 2017
    Ex-Derby-Hoffnung Karpino nun auf der Siegerstraße?

    Eigentlich sollte der Montagabendrenntag in Dortmund ausgetragen werden, doch die Veranstaltung steigt nach einer Modifizierung im Terminkalender nunmehr in Mülheim, wo die Turffreunde damit unverhofft in den Genuss von acht Rennen ab 17:55 Uhr kommen, die via PMU allesamt auch nach Frankreich übertragen werden.

  • Dritter Gruppe-Sieg in Hamburg mit der Sprint-Entdeckung
    Hamburg 05. Juli 2017
    Millowitsch krönt Klugs Super-Derby-Woche

    Deutschlands neuer Sprint-Star der Galopper heißt Millowitsch: Der nach dem legendären Kölner Volksschauspieler Willy Millowitsch benannte vierjährige Hengst gewann am Mittwochabend vor 5.715 Zuschauern bei strahlendem Sonnenschein auf der Derby-Bahn in Hamburg-Horn mit dem Großen Preis von Lotto Hamburg die Hamburger Flieger-Trophy (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.200 m). Unter seinem ständigen Jockey Andreas Helfenbein, der wenige Wochen vor seinem 50. Geburtstag sein viertes Rennen in der Hansestadt für sich entschied, erfüllte der erst vor wenigen Wochen auf die Kurzstrecke umgestellte Sehrezad-Sohn als 33:10-Favorit alle Erwartungen und triumphierte für die Kölnerin Dr. Alexandra Margarete Renz eindrucksvoll mit zweieinviertel Längen Vorsprung.

  • Erster Sieg des Gestüts Röttgen im Blauen Band seit 1959
    Hamburg 02. Juli 2017
    Windstoß schreibt Turf-Geschichte im IDEE 148. Deutschen Derby

    Vor 12.800 Besuchern wurde am Sonntag im IDEE 148. Deutschen Derby, dem bedeutendsten Galopprennen des Jahres hierzulande, Turf-Geschichte geschrieben: Denn der von Championtrainer Markus Klug (41) in Rath-Heumar vorbereitete dreijährige Hengst Windstoß (75:10) gewann in Hamburg-Horn mit dem erst 26-jährigen Jockey Maxim Pecheur das mit 650.000 Euro dotierte und über 2.400 Meter führende Gruppe I-Highlight in der German Racing Champions League und sorgte damit für den ersten Erfolg des traditionsreichen Gestüts Röttgen seit Uomo im Jahr 1959!

  • Farshad mit starkem Antritt in Hamburg top
    Hamburg 02. Juli 2017
    Indian Eagle macht die Fußball-Stars glücklich

    „Adler können fliegen“, so lautet der Leitspruch bei den Nachkommen des Deckhengstes Aderflug, der im Hapag-Lloyd-Rennen – BBAG Auktionsrennen (52.000 Euro, 2.200 m) einen weiteren Top-Treffer landete – mit Indian Eagle (27:10), der dem Stall Torjäger der Fußballprofis Nick Proschwitz und Mike Hanke sowie von Lars-Wilhelm Baumgarten und Sebastian Weiss steht. Mit gewaltiger Schlussoffensive stürmte der Favorit bei seinem ersten Karrieretreffer noch an Shining Lord, der nicht immer viel Platz zur Entfaltung hatte, und dem lange führenden Abadan vorbei. „Er hat sich sehr schön gesteigert, wir hatten gute Erwartungen. Es war ein guter Ritt von Jozef Bojko. Das Fernziel ist das St. Leger“, erklärte Siegtrainer Andreas Wöhler.

  • Rennen des Jahres in n-tv und ARD!
    Hamburg 02. Juli 2017
    18 Pferde im Derby

    18 Pferde werden am heutigen Sonntag das Rennen des Jahres bestreiten. Außer dem bereits am Vortag abgemeldeten Langtang gab es keine weiteren Nichtstarter mehr für das IDEE 148. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn.

  • Allofs-Ass wurde abgemeldet für das Rennen des Jahres
    Hamburg 01. Juli 2017
    Langtang nicht im Derby dabei

    Einen Tag vor dem IDEE 148. Deutschen Derby, das am Sonntag in Hamburg den Höhepunkt des Rennjahres hierzulande bildet und natürlich der German Racing Champions League angehört, wurde bereits ein Nichtstarter für das Rennen der Rennen bekannt: Langtang, im Besitz der Stiftung Gestüt Fährhof und von Fußball-Manager Klaus Allofs, wurde abgemeldet.

  • Derby-Woche beginnt um 11:35 Uhr!
    Hamburg 01. Juli 2017
    Rennen am Samstag finden statt!

    Die Derby-Woche 2017 kann losgehen: Der Auftakt am heutigen Samstag auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn wird wie geplant über die Bühne gehen, wie Rüdiger Schmanns vom Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. bestätigte. Zwölf Rennen ab 11:35 Uhr stehen an, darunter gleich zwei Grupperennen!

  • Auch junge Amazone Sibylle Vogt ist mit von der Partie
    Hamburg 28. Juni 2017
    Riesenfeld von 19 Kandidaten im Derby

    19 Pferde werden am Sonntag das Rennen des Jahres im deutschen Galopprennsport bestreiten: Das ist das Ergebnis der Starterangabe für das IDEE 148. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m), die am Mittwochmorgen über die Bühne ging.

  • Startboxen-Auslosung für das IDEE 148. Deutsche Derby in Hamburg
    Hamburg 27. Juni 2017
    Colomano aus Startnummer 17 - Windstoß mit Pecheur

    Im noblen Ambiente des Hamburger Casinos Esplanade ging am Dienstagabend eine besonders wichtige Veranstaltung im Vorfeld des IDEE 148. Deutschen Derbys über die Bühne: Hier wurden die Startboxen für das am Sonntag, 2. Juli in Hamburg-Horn stattfindende wichtigste Galopprennen der gesamten Rennsaison 2017 ausgelost, in dem 650.000 Euro an Preisgeldern auf der 2.400 Meter-Distanz ausgeschüttet werden (natürlich handelt es sich um einen Lauf der German Racing Champions League).

  • Keine Nachnennung, aber Hochspannung vor dem Rennen des Jahres
    Hamburg 26. Juni 2017
    Derby-Countdown mit 20 Pferden

    Das IDEE 148. Deutsche Derby am Sonntag, 2. Juli 2017 auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn wird das Großereignis im hiesigen Galoppsport überhaupt. Für das bedeutendste Rennen des Jahres (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m), das natürlich Bestandteil der German Racing Champions League ist, läuft der Countdown auf Hochtouren.

  • Tolle Kulisse und Hoffnung auf Zukunft in Bremen
    Bremen 18. Juni 2017
    Walsingham wieder der Bremer Held

    Was für ein Top-Saison-Highlight am Sonntag auf der Galopprennbahn in Bremen. Vor prächtiger Kulisse von 5.200 Zuschauern war das swb-Derby Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m) erneut die letzte Vorprüfung für das Deutsche Derby. Die Bahn in der Vahr platzte aus allen Nähten, es war beeindruckend zu sehen, wieviele Turffans hier dabei sein wollten, und es bleibt zu hoffen, dass diese prächtige Anlage dem Galoppsport auch in der Zukunft erhalten bleibt.

  • swb-Derby Trial der Saisonhöhepunkt in der Vahr
    Bremen 14. Juni 2017
    Derby-Finaltickets in Bremen

    Dieser Sonntag in Bremen wird eine ganz besondere Rennveranstaltung, Kommen bzw. Zuschauen ist Pflicht. Denn aktuell ist die Zukunft der traditionsreichen Galopprennbahn in der Vahr offen. Und es bleibt zu hoffen, dass hier auch weiterhin die Vollblüter um die Wette laufen werden. Zum anderen steht beim Saison-Highlight 2017 die allerletzte Generalprobe für das Rennen des Jahres bevor – im swb-DerbyTrial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 17 Uhr) werden die Finaltickets für das Blaue Band am 2. Juli in Hamburg vergeben.

  • Markus Klug stellt die ersten Drei in der wichtigsten Vorprüfung für das Rennen des Jahres
    Köln 11. Juni 2017
    Colomano: Vom Pechvogel zum Derby-Favoriten

    Vom großen Pechvogel zu einem der absoluten Derby-Favoriten, diese Wandlung vollzog am Sonntag vor 8.600 Zuschauern bei hochsommerlicher Witterung der von Champion Markus Klug in Köln-Heumar trainierte dreijährige Hengst Colomano. Der in den Farben des Stalles Reckendorfs angetretene Cacique-Sohn gewann mit dem 182. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) auf der Galopprennbahn in Köln nicht nur den dritten Lauf der German Racing Champions League, der elf Top-Rennen umfassenden großen Rennserie, sondern auch die bedeutendste Vorprüfung für das IDEE 148. Deutsche Derby am 2. Juli in Hamburg.

  • Oppenheim-Union-Rennen der wichtigste Test für das Rennen des Jahres
    Köln 10. Juni 2017
    Gipfeltreffen der Derby-Kandidaten in der Champions League in Köln

    Bei den Galoppern spielt Köln bereits in der Champions League - auch am Sonntag im ältesten heute noch gelaufenen Galopprennen in Deutschland (seit 1834) und der bedeutendsten Vorprüfung für das Deutsche Derby am 2. Juli in Hamburg. Das Oppenheim-Union-Rennen am Sonntag (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m, 5. Rennen um 15:55 Uhr) ist der große Höhepunkt auf der Rennbahn in Köln.

  • Darius Racing-Galopper in Hannover mit Top-Vorstellung
    Hannover 05. Juni 2017
    Parviz auf den Spuren von Derbysieger Isfahan?

    Auf der kleinen Rennbahn in Wissembourg im Elsass begann die Karriere der späteren deutschen Wunderstute Danedream. Und auch der dreijährige Hengst Parviz startete seine Laufbahn dort und scheint nun vor einer großen Zukunft zu stehen. Denn nach seinem kürzlichen Erfolg in Hannover gewann er mit Jockey Marc Lerner auch am Pfingstmontag auf der Neuen Bult – vor 17.200 Besuchern im Großen Preis der Hannoverschen Volksbank – Derby-Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m).

  • Sauren-Galopper in Auteuil, Rohne-Pferd im Derby Italiano
    Auteuil/Rom 17. Mai 2017
    Setzt Izzo seine Hindernis-Serie fort?

    Deutsche Pferde greifen auch an diesem Wochenende wieder in internationalen Top-Galopprennen groß an. Am Samstag fällt der Startschuss zu einem großen Hindernis-Wochenende in Auteuil.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

Nach Ort filtern

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm