Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ergebnis Ihrer Suche nach Meldungen mit dem Schlagwort "Düsseldorf".

Suche zurücksetzen

Alle Meldungen

News
Zuchtnews
Internes
 
 
 
  • Nachgenannte Lady macht die Große Europa Meile noch spannender
    Düsseldorf 06. September 2017
    Klassestute Delectation die zusätzliche Attraktion in Düsseldorf

    Am Mittwochnachmittag wurde bei der Vorstarterangabe das Top-Rennen des Wochenendes um eine Attraktion reicher. Für die Große Europa Meile (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf nannte Trainer Andreas Wöhler die Gruppesiegerin und Klassestute Delectation (E. Pedroza) nach. Für sie ist es eine Rückkehr in die NRW-Landeshauptstadt. Hier war sie etwas unglückliche Vierte in den klassischen 1.000 Guineas.

  • Millowitsch und acht andere Asse in Düsseldorf?
    Düsseldorf 04. September 2017
    Große Europa Meile das Wochen-Highlight

    Kaum ist die Große Woche in Baden-Baden vorbei, da lockt am kommenden Sonntag schon das nächste Top-Ereignis im deutschen Rennsport: Die Große Europa Meile (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) in Düsseldorf ist das wichtigste Rennen im hiesigen Turf in dieser Woche.

  • Imponierender Triumph der Engländerin im Düsseldorfer Stuten-Höhepunkt
    Düsseldorf 20. August 2017
    Pirouette läuft alle Gegnerinnen „schwindlig“

    Was für ein Erfolgssonntag für den englischen Trainer Hughie Morrison: Zunächst gewann er mit dem Top-Langstreckler Marmelo den Prix Kergorlay (Gruppe II) in Deauville, und dann sicherte er sich mit der vierjährigen Stute Pirouette auch den 31. Großen Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf.

  • Zahltag im Großen Sparkassenpreis für die Stuten
    Düsseldorf 17. August 2017
    Deutschlands höchstdotiertes Listenrennen in Düsseldorf

    Das ist doch ein echter Zahltag am Sonntag in Düsseldorf. Getreu dem Motto „Wenn’s um Geld geht, Sparkasse“, dann winkt im 31. Großen Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf mit 35.000 Euro ein stattliches Preisgeld, es handelt sich um Deutschlands höchstdotiertes Listenrennen. In dieser 1.400 Meter-Prüfung (7. Rennen um 17:30Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen hochveranlagter dreijähriger und älterer Stuten. Das Gestüt Brümmerhof hat mit Wild Approach (W. Panov) die Überraschungszweite eines Grupperennens aus Hamburg am Start, die sich in diesem Jahr groß steigern konnte.

  • 159. Henkel – Preis der Diana um 500.000 Euro in der German Racing Champions League
    Düsseldorf 06. August 2017
    Scheich-Stute Wuheida die Top-Favoritin im Klassiker in Düsseldorf

    Düsseldorf sucht am Sonntag die Galopp-Königin: Im 159. Henkel - Preis der Diana – German Oaks (Gruppe I, 2.200 m, 5. Rennen um 15:55 Uhr) kämpfen die besten dreijährigen Stuten um Rennpreise in Höhe von 500.000 Euro und jede Menge Renommee. Denn wer in diesem Lauf der German Racing Champions League, der elf Top-Rennen in sechs Metropolen umfassenden Rennserie des deutschen Galopprennsports, vorne ist, der katapultiert sich auf den Thron der Ladies. Es handelt sich bei diesem gesellschaftlichen und sportlichen Event der Extraklasse um das nach dem Derby zweitwertvollste Galopprennen der gesamten deutschen Rennsaison, und um den Top-Termin überhaupt in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt, der dank des Sponsors Henkel mit einem umfangreichen Rahmenprogramm aufwartet.

  • Favoritin Wuheida aus Startbox 2 in die Diana
    Düsseldorf 03. August 2017
    Champions League: Losglück für die Scheich-Stute

    Im Top-Ambiente des Hotels Tulip Inn der Düsseldorf Arena wurden am Donnerstagmittag wichtige Weichen gestellt für den 159. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m), den nächsten Lauf der German Racing Champions League und absoluten Saisonhöhepunkt auf der Rennbahn in Düsseldorf. Denn hier wurden von der Weißen Dame von Persil von Sponsor Henkel die Startboxen für den Klassiker gezogen.

  • Schiergen mit dem größten Diana-Kontingent
    Düsseldorf 02. August 2017
    Riesenfeld im Champions League-Klassiker in Düsseldorf

    Am Sonntag wird sich ein neues Pferd in die Spitzengruppe der German Racing Champions League schieben, die derzeit Derbysieger Windstoß und der im Großen Dallmayr-Preis erfolgreiche Iquitos (je 16 Punkte) anführen. Denn im 159. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m), dem Klassiker und Saisonhöhepunkt in Düsseldorf, sind erstmals in dieser Saison ausschließlich dreijährige Stuten gefordert. Es wird ein Highlight der Extraklasse.

  • Champions League in Düsseldorf: Starke auf Lacazar
    Düsseldorf 01. August 2017
    Fast alle Diana-Jockeys stehen fest

    Nur noch wenige Tage sind es bis zum nächsten German Racing Champions League-Highlight: Am Sonntag messen sich in Düsseldorf die besten dreijährigen Stuten im 159. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 2.200 m), in dem 500.000 Euro an Rennpreisen ausgeschüttet werden.

  • Noch 17 Top-Stuten im Henkel – Preis der Diana in Düsseldorf!
    31. Juli 2017
    Das nächste Champions-League-Highlight um 500.000 Euro!

    Die German Racing Champions League läuft auf Hochtouren. An drei Sonntagen hintereinander stehen mit hochkarätigen Gruppe I-Prüfungen wichtige Wertungsläufe an. Nach dem Dallmayr-Preis am vergangenen Sonntag in München, in dem der Vorjahressieger Iquitos mit seinem Erfolg nun zu Spitzenreiter Windstoß (je 16 Punkte) aufschloss, steht nun am Sonntag, 6. August der Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m), das Stutenderby für die besten Pferdedamen auf der Galopprennbahn in Düsseldorf bevor.

  • Erfolgsteam Palmer/Doyle dominiert erneut in Düsseldorf
    Düsseldorf 18. Juni 2017
    Unvergesslicher“ Sieg für Engländerin Unforgettable Filly

    Galopp-Geschichte wiederholte sich am Sonntag vor rund 8.400 Zuschauern im großen Stuten-Klassiker auf der Rennbahn in Düsseldorf, und wie!: Ein Jahr nach dem Triumph mit Hawksmoor landete der englische Trainer Hugo Palmer mit den Wempe 97. German 1000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) gemeinsam mit Jockey James Doyle erneut den mit 70.000 Euro Preisgeld honorierten Super-Sieg in diesem Hochkaräter - mit der dreijährigen Stute Unforgettable Filly. Die 32:10-Mitfavoritin war erst in der vergangenen Woche für 12.500 Euro für diese Prestige-Prüfung nachgenannt worden. Was für ein genialer Schachzug, mit der frischen Listensiegerin aus Nottingham und Sechsten der Englischen Guineas hier angetreten zu sein!

  • Delectation gegen starke Engländerinnen im Klassiker um 125.000 Euro
    Düsseldorf 14. Juni 2017
    Krönung für die Königin in Düsseldorf

    Nicht nur England hat eine Queen, auch Düsseldorf sucht eine Königin. Am Sonntag ist wieder Krönungstag auf der Galopprennbahn in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt: Mit den Wempe 97. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 17:15 Uhr) steht das das erste klassische Rennen für die Stuten in der Rennsaison 2017 bevor. Natürlich rückt ein erlesenes Feld von elf dreijährigen Pferdedamen hier in die Boxen ein.

  • Vorjahressieger Palmer nennt Stute für Düsseldorf nach
    Düsseldorf 13. Juni 2017
    Engländerin für 12.500 Euro in den Klassiker!

    Ein hochkarätiges internationales Feld bahnt sich an für den ersten Stuten-Klassiker der deutschen Galopp-Saison: Für die 97. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) am Sonntag in Düsseldorf nannte kein Geringerer als Hugo Palmer aus England Unforgettable Filly nach (Kostenpunkt: 12.500 Euro!).

  • Delectation führt das Guineas-Feld an
    Düsseldorf 12. Juni 2017
    Noch 13 Stuten im Düsseldorf-Klassiker

    Ein Top-Ereignis reiht sich im deutschen Galopprennsport derzeit an das nächste: Am Sonntag steht in Düsseldorf mit den 97. German 1000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) die erste klassische Prüfung für dreijährige Stuten auf dem Programm. Allein 70.000 Euro kassiert der Besitzer der Siegerin, aber auch der Zuchtwert ist im Erfolgsfalle von unschätzbarem Wert.

  • Auch Starke-Ritt Mood Indigo erfreut die Favoritenwetter
    Düsseldorf 31. Mai 2017
    Wangi Wangi mit Start-Ziel-Sieg in Düsseldorf

    Erst vor sechs Tagen hatte das Gestüt Höny-Hof mit Palace Prince mit der Badener Meile ein Top-Rennen beim Frühjahrs-Meeting in Baden-Baden gewonnen. Auch der sonnige Mittwochabend-Renntag in Düsseldorf, bei dem alle acht Rennen auch nach Frankreich übertragen wurden, wurde zu einer erfolgreichen Veranstaltung für die Zuchtstätte. Denn die dreijährige Stute Wangi Wangi (27:10-Favoritin) gewann unter Jockey Marc Lerner Start-Ziel ein 1.600 Meter-Rennen.

  • Wöhler-Stute empfiehlt sich für den Henkel – Preis der Diana
    Düsseldorf 20. Mai 2017
    Megera zündet im BMW Preis den Turbo

    Noch zweieinhalb Monate sind es bis zum Henkel –Preis der Diana, dem Stuten-Derby auf der Galopprennbahn in Düsseldorf, einem der bedeutendsten Galopprennen des Jahres 2017 am 6. August. Am Samstag stand nun vor Ort in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt mit dem BMW Preis Düsseldorf (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.100 m) eines der wichtigen Qualifikationsrennen vor großem Zuschauerzuspruch an. Und einmal mehr ging der Sieg in solch einem Top-Rennen an den Stall von Trainer Andreas Wöhler aus Spexard bei Gütersloh – mit der dreijährigen Stute Megera (43:10-Mitfavoritin).

  • BMW Preis in Düsseldorf mit interessanten Hoffnungen
    Düsseldorf 17. Mai 2017
    Vor Ort: Der nächste Test für das Stutenderby

    Immer mehr dreijährige Stuten kristallisieren sich nun als Kandidatinnen für den Henkel – Preis der Diana (deutsches Stutenderby), den großen Klassiker Anfang August in Düsseldorf heraus. Am Samstag gibt es im BMW Preis Düsseldorf (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.100 m, 7. Rennen um 14:45 Uhr) die nächste Chance, sich zu qualifizieren, und dies gleich vor Ort bei der Rennveranstaltung mit insgesamt acht Prüfungen ab 11:35 Uhr (die ersten fünf Rennen werden via PMU nach Frankreich übertragen).

  • Wieder ein Top-Treffer für Champion Markus Klug
    Düsseldorf 30. April 2017
    Attica empfiehlt sich für den Stutenklassiker

    Der Henkel-Stutenpreis, die mit 25.000 Euro dotierte Listenprüfung auf der Meile, und Vorprüfung für die klassischen German 1.000 Guineas, war am Sonntag auf dem Düsseldorfer Grafenberg das Rennen eines Pferdes. Die von Markus Klug trainierte Tai Chi-Tochter Attica siegte als 48:10-Mitfavoritin leicht mit dreieinviertel Längen Vorsprung gegen Gestüt Ittlingens Sunny Belle, Platz drei ging an die Karlshoferin Alwina, die lange an der Spitze zu sehen war.

  • Nächster Test für die Klassiker
    Düsseldorf 27. April 2017
    Düsseldorf hat ein Herz für Stuten

    Düsseldorf hat ein Herz für Stuten. Auf der Bahn am Grafenberg gehen Jahr für Jahr die Klassiker für die Pferde-Ladies über die Bühne. Da versteht es sich von selbst, dass auch die passenden Vorbereitungsrennen hier ausgetragen werden. Ein solcher Test für die 1.000 Guineas ist am Sonntag der Henkel-Stutenpreis (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr).

  • Wonnemond triumphiert im ersten Grupperennen 2017
    Düsseldorf 09. April 2017
    Düsseldorfer Heimsieg durch Wonnemond

    „Mondaufgang“ vor 8.600 Zuschauern an einem sonnigen Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf: Im ersten Grupperennen der deutschen Rennsaison 2017, der XTIP Frühjahrsmeile (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m), triumphierte mit dem vierjährigen Wallach Wonnemond eines der am stärksten verbesserten hiesigen Pferde aus dem Düsseldorfer Quartier von Sascha Smrczek.

  • Erstes Grupperennen der deutschen Galopper-Saison 2017
    Düsseldorf 06. April 2017
    Triumphiert der „Kölner“ Millowitsch in Düsseldorf?

    Was die Bundesliga im Fußball ist, sind die Grupperennen im Galopprennsport. Wer hier gewinnt, der verdient nicht nur großes Geld, sondern dessen Marktwert klettert auch in die Höhe. Daher schauen die Fans mit besonderer Spannung auf den Sonntag, wenn in Düsseldorf mit der Xtip Frühjahrsmeile (8. Rennen um 17:30 Uhr) das erste Gruppe-Rennen der deutschen Rennsaison 2017 ausgetragen wird.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

Nach Ort filtern

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm