Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ergebnis Ihrer Suche nach Meldungen mit dem Schlagwort "Champions".

Suche zurücksetzen

Alle Meldungen

News
Zuchtnews
Internes
 
 
 
  • Countdown für den Klassiker in der German Racing Champions League
    Düsseldorf 31. Juli 2018
    Fast alle Diana-Jockeys stehen schon fest

    Nur noch wenige Tage bis zum 160. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m), dem großen Stuten-Klassiker innerhalb der German Racing Champions League am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf. Das Feld für dieses Großereignis nimmt immer mehr Konturen an. Denn zwölf Jockeys der aktuell noch 13 im Feld verbliebenen dreijährigen Stuten stehen fest.

  • Champions League: Come on City und Sand Zabeel rücken in den Klassiker
    Düsseldorf 30. Juli 2018
    Für 50.000 Euro! Zwei Nachnennungen für die Diana

    Schlag auf Schlag geht es in der German Racing Champions League weiter – am Sonntag steht mit dem 160. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m) in Düsseldorf gleich der nächste Hochkaräter bevor. Bei den German Oaks, dem Stutenderby, handelt es sich nach dem Derby in Hamburg um das zweithöchstdotierte Rennen der gesamten Rennsaison.

  • Champions League: Scheich-Hengst dominiert im Großen Dallmayr-Preis in München
    München 29. Juli 2018
    Benbatl beherrscht die Konkurrenz nach Belieben

    15.000 Zuschauer sahen am Sonntag auf der Galopprennbahn in München einen imponierenden Triumph des im Besitz von Dubai-Herrscher Scheich Mohammed (Godolphin) stehenden 23:10-Favoriten Benbatl im Großen Dallmayr-Preis (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.000 m). In diesem bedeutenden Lauf der German Racing Champions League imponierte der vierjährige Dubawi-Sohn aus dem Super-Stall von Saeed bin Suroor (Newmarket) auf der ganzen Linie.

  • Großer Dallmayr-Preis: Internationale Asse fordern Titelverteidiger Iquitos heraus
    München 29. Juli 2018
    Champions League der Galopper bei der „größten Kaffeeparty der Welt“ in München

    Nicht nur im Fußball ist die Champions League regelmäßiger Bestandteil des Münchener Sportprogramms. Auch im Galopprennsport, wenn am Sonntag die German Racing Champions League (Rennserie mit elf Wertungsläufen in sechs hiesigen Metropolen) mit dem Großen Dallmayr-Preis (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.000 m, 7. Rennen um 16:45 Uhr) zu Gast ist.

  • Benbatl mit Murphy, prominente Nachnennungen
    München 25. Juli 2018
    Champions League: Dallmayr-Preis wird noch attraktiver

    Internationales Spitzenaufgebot am Sonntag im Großen Dallmayr-Preis (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.000 m) – Rennen der German Racing Champions League - auf der Galopprennbahn in München: Zwei Gäste aus England fordern die heimische Elite heraus. Für den Stall Godolphin von Dubai-Herrscher Scheich Mohammed geht mit Benbatl der Sieger des Dubai Turf mit Jockey Oisin Murphy an den Start.

  • Kommt Godolphins Benbatl zum Großen Dallmayr-Preis in der Champions League?
    München 23. Juli 2018
    Starke Konkurrenz für Iquitos in München

    Die German Racing Champions League macht am Sonntag Station auf der Galopprennbahn in München-Riem: Mit dem Großen Dallmayr-Preis (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.000 m) steht eines der beiden ganz großen Highlights der Rennsaison in der bayerischen Metropole bevor. Und es bahnt sich ein Top-Feld an.

  • Fünfter Lauf der German Racing Champions League
    München 19. Juli 2018
    „Krümel“ auf dem Weg zur Titelverteidigung im Großen Dallmayr-Preis

    Mit 1,56 Meter Stockmaß ist er einer der Kleinsten, doch „Krümel“, wie er liebevoll in seinem Stall in Langenhagen bei Hannover genannt wird, gehört längst zu den größten deutschen Rennpferden der jüngeren Vergangenheit. 2016 schrieb er Turfgeschichte, als der die Premiere der German Racing Champions League gewann. 2017 wurde er Zweiter hinter Guignol, aber 2018 schickt er sich erneut an, in der Rennserie zu triumphieren. Im zweiten Lauf, dem Großen Preis der Badischen Wirtschaft, siegte er, im bevorstehenden fünften Lauf, dem Großen Dallmayr-Preis am 29. Juli in München, zählt er als Titelverteidiger zu den Favoriten.

  • Zahlen und Fakten zum Rennen des Jahres und Champions League-Highlight
    Hamburg 09. Juli 2018
    Ein Derby der großen Emotionen

    15.200 Zuschauer auf der Bahn in Hamburg-Horn und Tausende von Fans an den Bildschirmen und in den Wettannahmestellen erlebten am Sonntag, wie im IDEE 149. Deutschen Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) der dreijährige Hengst Weltstar Geschichte schrieb. Nur ein Jahr nach dem Triumph seines Halbbruders Windstoß gewann auch er für Champion-Trainer Markus Klug (dritter Sieg) und das Gestüt Röttgen das wichtigste Rennen des Jahres und der German Racing Champions League.

  • Windstoß-Bruder triumphiert im 149. Deutschen Derby – Klug-Pferde dominieren im Champions League-Highlight
    Hamburg 08. Juli 2018
    Weltstar ist der große Derby-Held in Hamburg

    Im bedeutendsten Rennen der deutschen Galopp-Saison wurde Geschichte geschrieben: Der von Champion Markus Klug für das Gestüt Röttgen trainierte dreijährige Hengst Weltstar (32:10) gewann nur ein Jahr nach seinem Halbbruder Windstoß mit Jockey Adrie de Vries (48) das IDEE 149. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) auf der Galopprennbahn Hamburg-Horn, Top-Rennen der German Racing Champions League.

  • IDEE 149. Deutsches Derby am Sonntag in Hamburg um 650.000 Euro!
    Hamburg 08. Juli 2018
    Royal Youmzain gegen den Windstoß-Bruder Weltstar im Rennen des Jahres

    Was die Weltmeisterschaft im Fußball oder die olympischen Spiele in vielen anderen Sportarten sind, ist das Derby im Galopprennsport: Das herausragende Ereignis der gesamten deutschen Rennsaison, das IDEE 149. Deutsche Derby (Gruppe I, 2.400 m) um Preisgelder in Höhe von 650.000 Euro, wird am Sonntag auf der Rennbahn in Hamburg-Horn, in den Wettbüros und vor dem PC oder Laptop wieder die Fans des Pferdesports elektrisieren.

  • 14 Pferde im Rennen des Jahres
    Hamburg 04. Juli 2018
    Das Derby-Feld steht endgültig fest

    Das Starterfeld für das IDEE 149. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) steht: 14 dreijährige Pferde wurden am Mittwoch als feste Starter für das Rennen des Jahres und bedeutender Lauf der German Racing Champions League am Sonntag auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn angegeben.

  • Dreifacher Gruppe I-Gewinner wechselt in die Zucht
    Bergheim 03. Juli 2018
    Champions League-Sieger Guignol beendet seine große Laufbahn

    Wie GaloppOnline.de berichtet, hat Guignol, der Sieger der German Racing Champions League 2017, seine Laufbahn beendet. Bereits dem Grand Prix de Saint-Cloud am vergangenen Sonntag hatte er wegen einer Verletzung fernbleiben müssen.

  • 14 Pferde im IDEE 149. Deutschen Derby in Hamburg
    Hamburg 03. Juli 2018
    Von Royal Youmzain bis Chimney Rock

    Das Feld für das Rennen des Jahres steht: 14 Pferde werden am Sonntag, 8. Juli aller Voraussicht nach das IDEE 149. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn in der German Racing Champions League bestreiten. Das ist das Ergebnis der Vorstarterangabe am Dienstag.

  • Ballydoyle raus, Zargun wieder drin – noch 18 Kandidaten im Rennen des Jahres
    Hamburg 21. Juni 2018
    Fünf Derby-Jockeys stehen fest

    Der Countdown für das IDEE 149. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) in Hamburg-Horn läuft auf Hochtouren. Inzwischen stehen bereits fünf Jockeys fest für das bedeutendste deutsche Galopprennen der Saison und Top-Lauf der German Racing Champions League.

  • Meeting in Hamburg mit einer Fülle an Highlights
    Hamburg 19. Juni 2018
    Noch 23 Kandidaten im Derby - Demuro auf Jimmu

    Das Aufgebot für das bedeutendste Rennen der Turf-Saison 2018 nimmt immer mehr Konturen an: Für das IDEE 149. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) am 8. Juli in Hamburg-Horn sind – zweieinhalb Wochen vor dem Start – noch 23 Pferde startberechtigt. 20 dürfen schließlich antreten.

  • Windstoß-Halbbruder imponiert in der German Racing Champions League in Köln
    Köln 17. Juni 2018
    Weltstar auch der Star im Derby?

    Weltstar, der Halbbruder des letztjährigen Derbysiegers Windstoß, ist spätestens seit diesem Sonntag einer der ersten Anwärter auf den Sieg im IDEE 149. Deutschen Derby am 8. Juli in Hamburg. Mit einer beeindruckenden Speedleistung gewann der von Champion Markus Klug in Rath-Heumar trainierte Soldier Hollow-Sohn am Sonntag vor 11.000 Zuschauern das 183. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) in Köln. Im dritten Wertungslauf der German Racing Champions League und der bedeutendsten Vorprüfung für das Rennen des Jahres überrollte der 35:10-Favorit auf den letzten einhundert Metern mit Jockey Adrie de Vries von einem der letzten Plätze ganz an der Außenseite noch alle zwölf Konkurrenten.

  • Oppenheim-Union-Rennen in Köln mit gewaltiger Resonanz
    Köln 13. Juni 2018
    Grandioses 13er-Feld in der Champions League?

    Grandioses Starterfeld im dritten Lauf der German Racing Champions League am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln: Im 183. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m), der bedeutendsten Vorprüfung für das Derby sieht es nach der Vorstarterangabe am Mittwoch nach einem der stärksten Aufgebote der vergangenen Jahre aus.

  • Champions League: Noch 15 Pferde im 183. Oppenheim-Union-Rennen
    Köln 11. Juni 2018
    Enorm starkes Feld in der Kölner Top-Derby-Vorprüfung?

    Premiere für die dreijährigen Top-Galopper am Sonntag im dritten Lauf der German Racing Champions League: Die wichtigste Vorprüfung für das Deutsche Derby, das 183. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.2.00 m), ist das Großereignis am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln.

  • Star-Galopper gewinnt nach zwei Jahren wieder den Großen Preis der Badischen Wirtschaft
    Baden-Baden 03. Juni 2018
    Champions League: Iquitos zurück auf der großen Bühne

    Vor 11.000 Zuschauern meldete sich Stall Mulligans Star-Galopper Iquitos am Sonntag auf der Galopprennbahn im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) in Baden-Baden schlagartig wieder auf der großen Bühne zurück: Im zweiten Lauf der German Racing Champions League, der elf Rennen in sechs deutschen Metropolen umfassenden Top-Rennserie, begeisterte der von Altmeister Hans-Jürgen Gröschel in Hannover trainierte Klassehengst.

  • Goldene Medaille des Direktoriums an Albrecht Woeste
    Baden-Baden 03. Juni 2018
    Champions des Jahres 2017 ausgezeichnet

    Die Champions der Rennsaison 2017 wurden am Samstagabend im feierlichen Ambiente des Casinos Baden-Baden bei der von der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V. gemeinsam mit Baden Racing organisierten Ehrung in würdevollem Rahmen ausgezeichnet.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

Nach Ort filtern

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm