Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Network-Sohn Delta Work triumphiert im Irish Gold Cup

Leopardstown 3. Februar 2020

Der jetzt siebenjährige Network-Sohn Delta Work kam nach einem packenden Finish zu einem souveränen Sieg im Irish Gold Cup (Grade I), dem Hauptereignis am zweiten Tag des Meetings in Leopardstown, während der ebenfalls von Network stammende Easywork Zweiter in der Chanelle Pahrma Novice Hurdle (Grade I) wurde.

Der kompakte braune Delta Work gewann damit sein insgesamt viertes Hindernisrennen auf höchstem Level. Der aus der Zucht des Gestüts Wittekindshof stammende Monsun-Sohn und Oppenheim Union-Rennen-Sieger Network ist inzwischen leider abgetreten, er zählt aber unverändert zu den führenden Beschälern im National Hunt in Frankreich und kann auch in England und Irland große Erfolge vorweisen, allen voran durch den Top-Steepler und Cheltenham Festival-Gewinner Sprinter Sacre.

Die starke Vererberleistung von Monsun-Söhnen im Hindernissportspiegelte sich an diesem Sonntag ferner in einem Listentreffer im französischen Pau für den Gentlewave-Sohn Easysland und einem dritten Rang im gleichen Rennen für die Network-Stute Net Lady sowie einem zweiten Platz in einem Listenrennen über Hürden im englischen Musselburgh für den vom Gestüt Römerhof gezogenen Maxios-Sohn Group Stage wieder, dessen Erzeuger ab
2020 in Castlehyde Stud in der National Hunt-Zucht deckt. Darüber hinaus endete der Samum-Sohn Gai Luron in Pau auf Listenebene auf einem dritten Rang, wobei Samum mit Notebook auch einen Grade I-Sieger in Leopradstown am Samstag stellte.

Weitere News

  • Der Verband des deutschen Galopprennsports dankt seinem langjährigen Geschäftsführenden Vorstand für seinen Einsatz im deutschen Turf

    Deutscher Galopp verabschiedet Jan Antony Vogel

    Köln 19.02.2020

    Jan Antony Vogel ist nach über siebenjähriger Tätigkeit als Geschäftsführender Vorstand ausgeschieden. Präsident Michael Vesper bedankt sich im Namen des ganzen Präsidiums und auch seiner Vorgänger für das Engagement von Herrn Vogel und wünscht ihm für seinen nun beginnenden Ruhestand alles Gute.

  • Jede Menge deutsche Nennungen für die Frankreich-Klassiker

    Enormes Engagement!

    Paris 19.02.2020

    Ruhm, Prestige und enorme Preisgelder – das versprechen auch die klassischen Prüfungen der Saison 2020 in Frankreich. Etliche deutsche Pferde erhielten beim Nennungsschluss am Mittwoch Engagements für diese und weitere Turf-Events.

  • Ladykiller und Chouain im Grand Prix um 75.000 Euro

    Cagnes-Coup für deutsche Hoffnungen?

    Cagnes-sur-Mer 19.02.2020

    Großes Finale am Samstag beim Meeting in Cagnes-sur-Mer mit deutscher Beteiligung: Mit dem Grand Prix du Departement 06, einem Lauf zur Rennserie Défi du Galop (Listenrennen, 75.000 Euro, 2.500 m), steht noch einmal ein tolles Highlight auf der Karte.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm