Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Georg von Opel auch am zweiten Tag bei Goffs wieder an der Spitze aktiv

County Kildare 4. Oktober 2019

Der in der Schweiz lebende Milliardär Georg von Opel war auch am zweiten Tag der Goffs Orby Yearling Sale wieder an der Spitze aktiv. Zusammen mit Michael Vincent Magnier sicherte er sich den Zuschlag für eine weitere Galileo-Tochter und Sales-Topperin, Kostenpunkt drei Millionen Euro. Die wunderschöne Jährlingsstute wurde bereits im Vorfeld als Favoritin auf den Top-Preis der Auktion gehandelt, ist sie doch eine rechte Schwester der zweijährigen Gruppe I-Siegerin Together Forever ebenso wie zu der vorjährigen Epsom Oaks-Gewinnerin Forever Together.

Die Mutter Green Room stellte mit Lord Shanakill einen dritten Gruppe I-Sieger und hat sich für das Ehepaar Vimal und Gillian Khosla als veritable Goldgrube erwiesen. Georg von Opel, der am ersten Tag bei Goffs bereits eine Galileo-Tochter für 2,2 Millionen Euro erwarb (siehe eigenen Bericht) ist im Begriff sich eine hoch qualitative Stutenherde aufzubauen. Georg von Opel ist ein Großneffe der legendären Springreiterin Irmgard von Opel, die 1934 als erste Frau mit ihrem Schimmel Nanuk das Deutsche Spring-Derby gewann. Sie züchtete später erfolgreich Vollblüter auf dem familieneigenen Gestüt Westerberg bei Ingelheim am Rhein, welches heute von ihrer Enkelin Aline Rodde und deren Ehemann Peter Rodde geführt wird. 

Weitere News

  • Erfolgscoach aus Möser legt im Titelkampf vor

    Kann Fuhrmann Grewe & Co. gefährden?

    Dortmund 17.02.2020

    Der Wunschtraum war früh und eindeutig: „Im Jahr 2020 greife ich im Championatskampf an“, hatte Trainer Frank Fuhrmann bereits vor wenigen Wochen gesagt. Der Sensations-Vierte der Statistik 2019 bereichert die Sandbahn-Renntage in Dortmund nicht nur, er dominiert die Veranstaltungen auch.

  • Erneuter Erfolg für Town Charter

    Dreierserie für Frank Fuhrmann in Dortmund

    Dortmund 16.02.2020

    Für die Saison 2020 hat sich Galopptrainer Frank Fuhrmann viel vorgenommen: Der 58-Jährige möchte gerne bei der Championatswertung ganz vorne mitmischen. Mit gleich drei Siegen bei frühlingshaften Temperaturen am Sonntag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel ist er diesem Ziel ein Stückchen nähergekommen.

  • Dennis Schiergen führt Wargrave zum Sieg im Großen Preis von St. Moritz

    Deutscher Jockey gewinnt Schweizer Schnee-Grand Prix

    St. Moritz/Schweiz 16.02.2020

    Englischer Sieg mit einem deutschen Jockey im Schnee-Grand Prix am Sonntag: Dennis Schiergen, inzwischen in der Schweiz lebender gebürtiger Kölner, gewann mit Wargrave für den britischen Coach George Baker den Longines 81. Großer Preis von St. Moritz. Das mit 111.111 Franken (ca. 104.000 Euro) dotierte 2.000 Meter-Highlight auf dem zugefrorenen See im Engadin, gleichzeitig das höchstdotierte Rennen des Nachbarlandes, stand komplett im Zeichen von Wargrave.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm