Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Starker Maidensieg für Wild Coco-Tochter Wiesbaden in Japan

Hanshin 1. Oktober 2019

Die zweijährige Deep Impact-Tochter Wiesbaden konnte sich beim Lebensdebüt in Hanshin mit starkem Schlussakkord noch souverän durchsetzen nachdem sie zunächst hoffnungslos festgesessen hatte und erst spät freikam. Sie ist eine Tochter der aus der Zucht des Gestüts Röttgen stammenden Shirocco-Stute Wild Coco, die in England die Park Hill Stakes (Gr.II) sowie zweimal die Lillie Langtry Stakes (Gr.III) für sich entscheiden konnte und auf höchstem Level in Frankreich Zweite im Prix Vermeille (Gr.I) war.

Wild Coco ist eine Tochter der dreijährig im Europa-Championat (Gr.II) gegen die Hengste erfolgreichen Sternkönig-Stute Wild Side, die vor allem auch für die mehrfache Listensiegerin und Gruppeplatzierte Mount Nelson-Stute Weltmacht verantwortlich zeichnet, deren Erstling, ein Kingman-Hengst, auf der BBAG-Jährlingsauktion für 700.000 Euro in den Besitz von Godolphin wechselte. Wild Side ist eine Tochter der Winterkönigin und Alkalde-Stute Wild Romance, die mit der Surumu-Stute Win For Us und der Platini-Tochter White Rose zwei weitere Gruppesiegerinnen und Stakes-Mütter stellte, wobei aus dieser Linie mit dem jüngst im Darley Oettingen-Rennen erfolgreichen Mastercraftsman-Sohn Vintager ein weiterer aktueller Gruppesieger zu nennen ist. 

Weitere News

  • Züchterin des zweifachen „Galopper des Jahres“ verstorben

    Trauer um Dr. Erika Buhmann

    23.02.2020

    Zweimal war der von ihr gezogene Hengst Iquitos „Galopper des Jahres“ und Sieger der German Racing Champions League – in den Jahren 2016 und 2018. Nun trauert der deutsche Galopprennsport um seine Züchterin: Dr. Erika Buhmann verstarb am Samstag im Alter von 97 Jahren.

  • Wieder zwei Siege am Sonntag in Dortmund

    Der Fuhrmann-Express rollt weiter

    23.02.2020

    Der Fuhrmann-Express rollt weiter: Am Sonntag hat Frank Fuhrmann, der startfreudige Trainer aus Möser bei Magdeburg, zwei weitere Siege auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel eingefahren. Es waren bereits die Erfolge acht und neun in diesem Jahr für den Coach.

  • Britischer Sieg durch Collide - Ladykiller chancenlos

    Chouain mit sehr starker Platzierung beim Cagnes-Finale

    Cagnes-sur-Mer 22.02.2020

    Man könnte es eine Punktlandung nennen: Collide, der einzige britische Starter im Feld beim diesjährigen Grand Prix du Departement 06, der ersten Etappe der Défi du Galop-Rennserie 2020, setzte sich am Samstag in Cagnes-sur-Mer beim Höhepunkt zum Abschluss des diesjährigen Meetings ungeachtet des Handicaps, als Saisondebütant gesattelt worden zu sein, recht sicher durch.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm