Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Drei Stakes-Sieger an einem Nachmittag für die Ravensberger Erfolgslinie der Waldrun

29. April 2019

Es begann mit dem Listensieg des dreijährigen Le Havre-Sohnes Urwald im Prix du Pont Neuf in Longchamp. Er ist ein Sohn der im Diana-Trial (Gr.II) zweitplatzierten Observatory-Stute Waldjagd aus der Zucht des Gestüts Ravensberg.

Diese ist eine Tochter der Klassestute Wurftaube, die vor allem auch als Mutter des Derby-Siegers Waldpark zeichnet sowie der in England Gruppeplatzierten Mark of Esteem-Stute Waldmark als zweite Mutter des Galileo-Hengstes Waldgeist, der kurz nach Urwald mit seinem Erfolg im Prix Ganay (Gr,I) seinen dritten Gruppe I-Sieg unter Dach und Fach brachte. Wurftaubes Lomitas-Halbschwester Wunderblume wiederum ist die Mutter des fast zeitgleich in Krefeld im traditionellen Dr. Busch-Memorial zum Gruppe III-Sieger aufgestiegenen Campanologist-Sohnes Winterfuchs, so dass aus der Ravensberger Erfolgslinie der Alchimist-Stute Waldrun an einem Nachmittag drei Stakes-Sieger hervorgingen.

Ein weitere wichtiger Erfolg für deutsche Blutlinien in Longchamp gelang der fünfjährigen Shamardal-Stute Morgan Le Faye, die nach ihrem Cantersieg im Prix Zarkava (L.) und als Gewinnerin des Prix Allez France einen Gruppe III-Treffer folgen ließ. Gezogen wurde Morgan Le Faye von Dieter Bürkle aus seiner im Prix du Cadran selbst als Gruppe I-Siegerin profilierten Lomitas-Stute Molly Malone. Molly Malone ist eine Enkelin der Königsstuhl-Stute Morning Queen als rechte Schwester des Champions und deutschen Ausnahme-Vererbers Monsun. Die nächste Mutter ist die Surumu-Stute Mosella aus der Zucht des Gestüts Isarland, die auch als zweite Mutter des französischen Derby-Siegers und Nachwuchsbeschälers Brametot zeichnet. 

Weitere News

  • Züchterin des zweifachen „Galopper des Jahres“ verstorben

    Trauer um Dr. Erika Buhmann

    23.02.2020

    Zweimal war der von ihr gezogene Hengst Iquitos „Galopper des Jahres“ und Sieger der German Racing Champions League – in den Jahren 2016 und 2018. Nun trauert der deutsche Galopprennsport um seine Züchterin: Dr. Erika Buhmann verstarb am Samstag im Alter von 97 Jahren.

  • Wieder zwei Siege am Sonntag in Dortmund

    Der Fuhrmann-Express rollt weiter

    23.02.2020

    Der Fuhrmann-Express rollt weiter: Am Sonntag hat Frank Fuhrmann, der startfreudige Trainer aus Möser bei Magdeburg, zwei weitere Siege auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel eingefahren. Es waren bereits die Erfolge acht und neun in diesem Jahr für den Coach.

  • Britischer Sieg durch Collide - Ladykiller chancenlos

    Chouain mit sehr starker Platzierung beim Cagnes-Finale

    Cagnes-sur-Mer 22.02.2020

    Man könnte es eine Punktlandung nennen: Collide, der einzige britische Starter im Feld beim diesjährigen Grand Prix du Departement 06, der ersten Etappe der Défi du Galop-Rennserie 2020, setzte sich am Samstag in Cagnes-sur-Mer beim Höhepunkt zum Abschluss des diesjährigen Meetings ungeachtet des Handicaps, als Saisondebütant gesattelt worden zu sein, recht sicher durch.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm