Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Gamgoom und Degas mit Katar-Option

Geldregen in der Wüste für deutsche Pferde?

Doha/Katar 28. Januar 2020

Das HH The Emir’s Sword Festival, das größte Rennereignis des Jahres im Februar in Doha/Katar, könnte zwei Pferde anlocken, die einen deutschen Hintergrund haben. Der Krefelder Trainer Mario Hofer nannte den im Besitz von Guido Schmitt stehenden Gamgoom für den Dukhan Sprint (lokale Gr. III, 250.000 Dollar, 1.200 m, Gras), der am 22. Februar stattfindet.

Bereits einen Tag zuvor könnte Eckhard Sauren mit dem von Carina Fey in Chantilly/Frankreich vorbereiteten Degas im Irish Thoroughbred Marketing Cup (lokale Gr. II, 200.000 Dollar, 1.600 m, Gras) vertreten sein. Dagegen sieht es danach aus, als wären am Tag des erstmals ausgetragenen Saudi Cups (20 Mio. Dollar) mit einem großen Rahmenprogramm am 29. Februar in Riad/Saudi-Arabien keine deutschen Pferde mit von der Partie. Das Rating der genannten Kandidaten reicht nicht aus.

Schlagworte zum Artikel

Weitere News

  • Sibylle Vogt im Interview vor ihrem Auftritt in Saudi-Arabien

    „Ich hoffe, dass ich einen Sieg nach Hause bringen kann“

    Riad/Saudi-Arabien 27.02.2020

    Einen Tag vor dem großen internationalen Jockey-Wettbewerb am Freitag in Riad/Saudi-Arabien gab die in Deutschland tätige Reiterin Sibylle Vogt Deutscher Galopp ein kurzes Interview. Direkt aus der Hauptstadt des Königreichs am Persischen Golf berichtet die 24-jährige exklusiv über ihre Ambitionen bei dieser hochspannenden Challenge.

  • Noble Moon ist wieder da

    Das Comeback des Winterfavoriten am Sonntag in Dortmund

    Dortmund 27.02.2020

    Ein Gruppesieger, „das beste Sandbahn-Pferd Deutschlands“ und der amtierende Trainer-Champion - sie alle geben sich am Sonntag, 1. März, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel ein Stelldichein. Am vorletzten Renntag der Wintersaison 2019/2020 bietet der Dortmunder Rennverein wieder sechs Rennen, inklusive einer lukrativen Viererwette, an. Der erste Start erfolgt um 11:25 Uhr, der Eintritt ist wie immer frei.

  • So geht es Royal Youmzain vor dem Saudi-Start

    Gelassen in das Wüsten-Abenteuer

    Riad/Saudi-Arabien 27.02.2020

    Die deutschen Galopp-Fans blicken in den nächsten Tagen nach Riad, die Hauptstadt von Saudi-Arabien. Am Freitag nimmt Sibylle Vogt an einem großen internationalen Jockey-Wettbewerb teil, am Samstag startet Royal Youmzain am Tag des mit 20 Millionen Dollar höchstdotierten Rennens der Welt, dem neugeschaffenen Saudi Cup.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm