Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Großes Jahresfinale mit lukrativer Viererwette

Dortmund 26. Dezember 2019

Am kommenden Sonntag, 29. Dezember, lädt der Dortmunder Rennverein zum 16. Renntag in diesem Jahr auf die Galopprennbahn nach Wambel ein – so viele wie auf keiner anderen Rennbahn in Deutschland. Es ist ein ganz besonderer Tag: Das Jahresfinale nicht nur in Dortmund, sondern bundesweit, so dass am Sonntag die Champions 2019 geehrt werden können.

Der Eintritt ist wie immer im Winter frei.

Wie in der aktuellen Wintersaison üblich, geht es am Sonntag bereits früh los. Das erste der insgesamt sieben Rennen wird um 10:50 Uhr gestartet, der letzte Sieger 2019 sollte wenige Minuten nach 14 Uhr feststehen. Höhepunkt des Renntages ist neben der Ehrung der Champions der RaceBets.de Preis der Champions 2019, ein mit 7.200 Euro gut dotierter Ausgleich III über 1.950m.

14.000 Euro in der Viererwette

Der Preis der Champions, das fünfte Rennen des Tages (Start 12:50 Uhr), ist auch für die Wetter besonders interessant, denn hier wird die Viererwette ausgespielt. Der Dortmunder Rennverein hat sie angesichts eines Jackpots von 6.000 Euro mit einer Gewinnsumme von 14.000 Euro garantiert – mitmachen lohnt sich. 13 Pferde laufen.

Das Höchstgewicht von 66 Kilogramm trägt der von Marian Falk Weißmeier betreute Town Charter, der in den vergangenen zwölf Monaten sieben Rennen gewonnen hat. Eine echte Bahnspezialistin ist die dreijährige Stute Jewel Of The Sea von Besitzertrainer Lucien van der Meulen. Sie holte sich Anfang Dezember ihren vierten Jahressieg, darunter zwei auf Sand in Wambel. Frischer Dortmund-Sieger ist auch der sechsjährige Nic Mountain, den Michael Figge von München anreisen lässt.


Text: Dortmunder Rennverein 

Weitere News

  • Imponierender Gruppesieg – Fuego Del Amor diesmal chancenlos

    Dubai-Spaziergang für Baden-Held Ghaiyyath

    Dubai 20.02.2020

    Das Statement war eindeutig: „Wenn er gewollt hätte, hätte er mit 30 Längen gewinnen können“, meinte Rennkommentator Craig Evans am Donnerstag auf dem Meydan-Kurs in Dubai nach den Dubai Millennium Stakes (Gruppe III, 200.000 Dollar, 2.000 m, Gras).

  • Dortmund: Sandbahn-Spezialisten und 10.000 Euro-Viererwette

    Bobby’s Charm mit Hattrick im Februar?

    Dortmund 20.02.2020

    Schafft Bobby’s Charm den Hattrick innerhalb eines Monats? Der fünfjährige Wallach aus dem Stall von Frank Fuhrmann hat am kommenden Sonntag, 23.2., auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel erneut beste Chancen. Das sportliche Highlight des Tages, ein Ausgleich III über 1.200m, gibt es im letzten der insgesamt sechs Rennen.

  • Münchener Gruppe I-Gewinner Nancho ist verkauft

    Ungarn-Held wechselt nach Australien

    20.02.2020

    Ungarn war seine Heimat, in Deutschland landete er seine größten Erfolge, nun wechselt er nach Down Under: Der Tai Chi-Sohn Nancho, unter anderem Sieger in der Baden-Württemberg-Trophy in Baden-Baden und im Waldgeist – Großer Preis von Bayern in München (beim Champions League-Finale 2019) aus der Zucht von Heiko Johanpeter, wurde nach Australien verkauft. Er war einst als Jährling 2016 bei der BBAG-Herbstauktion für nur 9.000 Euro nach Ungarn veräußert worden, nun dürfte sich der Preis in ganz anderen Sphären bewegt haben.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm