Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Champions League: Durance rückt ins Diana-Feld

Für 50.000 Euro nachgenannt!

Düsseldorf 29. Juli 2019

Top-Nachnennung für den Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m), den Stuten-Klassiker innerhalb der German Racing Champions League am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf: Die von Peter Schiergen für das Gestüt Ebbesloh trainierte Durance, zuletzt Gewinnerin der Mehl-Mülhens-Trophy in Hamburg, wurde am Montag für 50.000 Euro nachgenannt.

Andrasch Starke wird die hochklassige Lady reiten. Insgesamt 17 Stuten sind nach dem letzten Streichungstermin am Montag noch im Aufgebot für das nach dem Derby am zweithöchsten dotierte Rennen in Deutschland.

Bereits mit Reiter angegeben wurden ferner: Freedom Rising (mit der jungen Belgierin Anna van den Troost), Liberty London (Marco Casamento), Naida (Bauyrzhan Murzabayev) und Shining Pass (Eduardo Pedroza). Die weiteren noch startberechtigten Ladies sind: Akribie, Anna Pivola, Apadanah, Diamanta, Donjah, Dynamic Kitty aus Frankreich, Ismene, Mythica, Satomi, Skyful Sea, Vivid Diamond (England) und Whispering Angel. Unseren großen Vorbericht lesen Sie am Donnerstag nach der Starterangabe.

Hier die Reihenfolge der potenziellen Diana-Kandidatinnen nach der Einschätzung von Handicapper Harald Siemen:

Henkel-Preis der Diana 2019
Reihenfolge der voraussichtlichen Starter


1 Akribie 93,0
2 Durance 93,0
3 Donjah 93,0
4 Anna Pivola 91,5
5 Shining Pass 91,0
6 Skyful Sea 90,5
7 Satomi 90,5
8 Liberty London 90,5
9 Ismene 90,0
10 Apadanah 90,0
11 Whispering Angel 90,0
12 Naida 89,5
13 Mythica 87,5
14 Diamanta 87,5
15 Vivid Diamond 86,0
16 Freedom Rise 85,5

17 Dynamic Kitty 76,0


Zweites Gruppe-Highlight
Aber das ist längst noch nicht alles – mit dem Fritz Henkel Stiftung-Rennen (Gruppe III, 55.00 Euro, 2.400 m) steht noch ein zweites Großereignis in der NRW-Landeshauptstadt bevor. Hierfür blieben nach der finalen Streichung am Montag noch acht Kandidaten unter Order. Der Derby-Dritte Accon (Jiri Palik) ist eines der Asse. Die weiteren potenziellen Teilnehmer: Colomano, Khan, Nikkei, Oriental Eagle, Amorella, Bristano und So Chivalry.



 

Weitere News

  • Filip Minarik über seine Asia-Wochen, Corona und den Neustart in Deutschland

    Sayonara, Japan!

    01.04.2020

    Sayonara, Japan! Der in Deutschland tätige Jockey Filip Minarik hat erfolgreiche Wochen in Japan hinter sich. Am Dienstag absolvierte er in Nakayama seine letzten Ritte an dem fortgesetzten Renntag, der am Sonntag wegen Schneefalls abgebrochen worden war. Und beim Finale hatte er mit dem Pferd Empthy Chiar in einer 1.200 Meter-Prüfung noch ein Erfolgserlebnis.

  • Der Dachverband des deutschen Rennsports plant die zeitnahe Veröffentlichung eines komprimierten Rennprogramms, das mit Rennen ohne Publikum beginnt

    Deutscher Galopp skizziert Vorgehensweise für die geplante Wiederaufnahme der Rennen

    31.03.2020

    Michael Vesper, Präsident des Dachverbandes, und Geschäftsführer Jan Pommer haben anlässlich des Jahresauftaktgesprächs die Vorgehensweise des Deutschen Galopp zur Wiederaufnahme des Rennbetriebs skizziert. Zunächst unterstrichen beide erneut, dass der Schutz der Gesundheit der Bevölkerung oberste Priorität hat und deshalb die Vorgaben der Behörden selbstverständlich mitgetragen werden.

  • Trendumkehr der Wettumsätze setzt sich auch in den Kennzahlen fort

    Deutscher Galopp veröffentlicht Jahresbericht 2019

    31.03.2020

    Insgesamt wurden im Jahr 2019 1.144 Rennen an 146 Renntagen von 31 Rennveranstaltern ausgetragen. Damit reduzierte sich die Zahl der Rennen im Vergleich zum Vorjahr zwar, doch blieb die Anzahl der gelaufenen Pferde insgesamt stabil (2.121 im Jahr 2019, 2.133 im Jahr 2018).

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm