Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Hindernisfreunde kommen am Donnerstag voll auf ihre Kosten

Hürden-Highlight im Harz

Bad Harzburg 23. Juli 2019

Bad Harzburg hat ein Herz für die Freunde des Hindernissports – wie an diesem Donnerstag, dem dritten Meetingstag. Denn mit dem Preis des Elektrohandwerks Goslar/Bad Harzburg – Große Bad Harzburger Hürden Trophy (Listenrennen, 12.000 Euro, 3.400 m, 6. Rennen um 19:40 Uhr) steht das wichtigste Hürdenrennen hierzulande bevor.

Leierspielerin (J. Faltejsek) bewies beim Schweden-Treffer viel Klasse für dieses Metier. Auch der in Wissembourg erfolgreiche Shrubland (M. Lopez) dürfte für Vereinspräsident Stephan Ahrens einigen Anhang finden. Aber auch Gäste aus Polen und den Niederlanden sind mit von der Partie.

Hürden-Debüt von Deutschlands bestem Halbblüter

Und es lockt zudem ein weiteres Hürdenrennen über 3.400 Meter (8. Rennen um 20:40 Uhr). Hier darf man auf den Einstand von Deutschlands bestem Halbblüter Apoleon (J. Faltejsek) sehr gespannt sein.

Innerhalb der acht Rennen ab 17 Uhr ragt auf der Flachbahn ein Ausgleich II über 1.550 Meter (5. Rennen um 19:10 Uhr) heraus. Saxone (M. Casamento) und Saxonia (W. Panov) haben nicht nur ähnliche Namen, sondern sind hier auch beide sehr gefährlich.

Viererwette mit 10.000 Euro

Die Viererwette mit 10.000 Euro Garantie-Auszahlung lockt im 4. Rennen um 18:40 Uhr (Ausgleich IV, 1.850 m) an die Wettschalter. Nach zwei Ehrenplätzen bei den letzten drei Starts bietet sich Flowerpower (B. Ganbat) als Bankpferd an.
 

Weitere News

  • Fuego Del Amor „brennt“ auf Top-Vorstellung in der Wüste

    Sind aller guten Dubai-Dinge drei?

    Dubai 18.02.2020

    Er ist Deutschlands einziger Hoffnungsträger beim World Cup Carnival in Dubai: Am Donnerstag könnten aller guten Dinge drei sein für den von Dr. Andreas Bolte für den Schweizer Michael Peter Reichstein trainierten Fuego Del Amor.

  • Anna van den Troost mit 100. Karrieretreffer

    Der Meilenstein ist geschafft

    Dortmund 18.02.2020

    Es ist ein Meilenstein in der Karriere einer jungen Reiterin: Anna van den Troost (23) feierte am vergangenen Sonntag auf der Galopprennbahn in Dortmund den 100. Erfolg ihrer noch jungen Laufbahn.

  • Vier Pferde raus aus dem Rennen des Jahres

    Derby-Countdown: Noch 82 Chancen

    Hamburg 18.02.2020

    Es ist das große Highlight der Galopp-Saison 2020: Am 5. Juli wird in Hamburg-Horn das IDEE 151. Deutsche Derby ausgetragen. Auf der Strecke von 2.400 Metern kämpfen die besten dreijährigen Pferde um Rennpreise in Höhe von 650.000 Euro.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm