Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Internationales Aufgebot in der Meilen Trophy in Düsseldorf

Drei Gäste gegen drei Deutsche?

Düsseldorf 15. Juli 2019

Ein internationales Aufgebot zeichnet sich für das bedeutendste Rennen in dieser Woche ab: Sechs Pferde, darunter drei Gäste aus dem Ausland, könnten am Sonntag die Meilen Trophy (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) in Düsseldorf bestreiten. Das ist das Ergebnis der Vorstarterangabe am Montag.

Indian Blessing, im Vorjahr Gruppesiegerin in Hamburg, und Robin Of Navan könnten aus England kommen. Die Französin Broderie ist mögliche Starterin für Dubai-Herrscher Scheich Mohammed. Das heimische Aufgebot besteht aus dem Vorjahreszweiten Wonnemond (B. Ganbat), Degas (A. de Vries) und der Dreijährigen Shalona (M. Pecheur). Lesen Sie unsere große Vorschau am Donnerstag, 18. Juli nach der Starterangabe.


Weitere News

  • Erste Stute ist tragend von Best Solution

    Optimaler Start in die neue Laufbahn

    28.02.2020

    Einen optimalen Start in seine neue Laufbahn hatte der Auenqueller Nachwuchsbeschäler Best Solution. Direkt die erste von ihm gedeckte Stute wurde am Freitag (28.02.) tragend untersucht. Dabei handelt es sich um die von Pivotal stammende Auenqueller Stute Queen Jean, die bereits Mutter von mehreren siegreichen Nachkommen ist. Darunter die in England 17-fache Siegerin Meandmyshadow und der in England und Hong Kong viermal erfolgreiche Piece by Piece.

  • Sibylle Vogt im Interview vor ihrem Auftritt in Saudi-Arabien

    „Ich hoffe, dass ich einen Sieg nach Hause bringen kann“

    Riad/Saudi-Arabien 27.02.2020

    Einen Tag vor dem großen internationalen Jockey-Wettbewerb am Freitag in Riad/Saudi-Arabien gab die in Deutschland tätige Reiterin Sibylle Vogt Deutscher Galopp ein kurzes Interview. Direkt aus der Hauptstadt des Königreichs am Persischen Golf berichtet die 24-jährige exklusiv über ihre Ambitionen bei dieser hochspannenden Challenge.

  • Noble Moon ist wieder da

    Das Comeback des Winterfavoriten am Sonntag in Dortmund

    Dortmund 27.02.2020

    Ein Gruppesieger, „das beste Sandbahn-Pferd Deutschlands“ und der amtierende Trainer-Champion - sie alle geben sich am Sonntag, 1. März, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel ein Stelldichein. Am vorletzten Renntag der Wintersaison 2019/2020 bietet der Dortmunder Rennverein wieder sechs Rennen, inklusive einer lukrativen Viererwette, an. Der erste Start erfolgt um 11:25 Uhr, der Eintritt ist wie immer frei.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm