Login
Trainerservice
Schliessen
Login

After Work-Renntag in Leipzig mit Rennen, Cocktails und Musik

Ein Sommernachtstraum im Scheibenholz

Leipzig 9. Juli 2019

Kaum ist die Derby-Woche in Hamburg vorbei, da lockt am Donnerstag in Leipzig ein spannender After Work-Renntag. Sieben Prüfungen werden hier zwischen 17:45 Uhr und 20:55 Uhr ausgetragen. Die Veranstaltung steht erstmals unter dem Motto „Ein Sommernachtstraum im Scheibenholz.“

Alexander Leip, der Geschäftsführer der Scheibenholz GmbH & Co. KG. erklärt: „Nach unseren beiden Traditionsterminen – dem Aufgalopp und dem Moderenntag –freuen wir uns sehr, alle Leipziger zum 1. Sommernachtsrenntag in der 152-jährigen Geschichte des Scheibenholzes begrüßen zu dürfen. Sieben gut besetzte, und dank unserer Partner, gut dotierte Galopprennen versprechen spannenden Sport, prickelnde Endkämpfe und hoffentlich auch den einen oder anderen Wetterfolg.“

Mit stattlichen 8.000 Euro ist das Hauptereignis ausgestattet, ein Ausgleich III über 1.600 Meter (5. Rennen um 19:50 Uhr), der zur Mitteldeutschen Galoppserie zählt. Der Mannheimer Erfolgstrainer Marco Klein, kürzlich auf seiner Heimatbahn in sage und schreibe vier Rennen erfolgreich, bietet mit der frischen Siegerin Mashiana (F. Minarik) und dem an jenem Tag zweitplatzierten Exclusive Potion (hier gibt Jockey Tommaso Scardino sein Comeback nach einer Verletzungspause) gleich zwei Kandidaten auf, die beide weit vorne landen sollten. Das gilt auch für Frank Fuhrmanns in Hamburg stark verbesserten Scenic River (M. Pecheur).

After-Work-Party mit DJ Carma

Im Anschluss an die Rennen wird im Rennbahn-Club im historischen Tribünengebäude mit DJ Carma bis 23 Uhr weitergefeiert. Bars im Innen-und Außenbereich servieren erfrischende Cocktails. Wer nicht das Tanzbein schwingen möchte, kann es sich in den Liegestühlen auf der Terrasse vor der Tribüne bequem machen und den weiten Sternenhimmel über der Rennbahn bewundern.
 

Schlagworte zum Artikel

Weitere News

  • Britischer Sieg durch Collide - Ladykiller chancenlos

    Chouain mit sehr starker Platzierung beim Cagnes-Finale

    Cagnes-sur-Mer 22.02.2020

    Man könnte es eine Punktlandung nennen: Collide, der einzige britische Starter im Feld beim diesjährigen Grand Prix du Departement 06, der ersten Etappe der Défi du Galop-Rennserie 2020, setzte sich am Samstag in Cagnes-sur-Mer beim Höhepunkt zum Abschluss des diesjährigen Meetings ungeachtet des Handicaps, als Saisondebütant gesattelt worden zu sein, recht sicher durch.

  • Abstimmen und eine Kreuzfahrt gewinnen!

    Wer wird „Galopper des Jahres 2019“?

    Köln 21.02.2020

    Abstimmen und Traumreise gewinnen – der Artikel in der BILD heute vor einer Woche war der Startschuss zur Wahl zum „Galopper des Jahres 2019“:

  • Imponierender Gruppesieg – Fuego Del Amor diesmal chancenlos

    Dubai-Spaziergang für Baden-Held Ghaiyyath

    Dubai 20.02.2020

    Das Statement war eindeutig: „Wenn er gewollt hätte, hätte er mit 30 Längen gewinnen können“, meinte Rennkommentator Craig Evans am Donnerstag auf dem Meydan-Kurs in Dubai nach den Dubai Millennium Stakes (Gruppe III, 200.000 Dollar, 2.000 m, Gras).

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm