Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Antares im Sachsenlotto-Cup vorne - Bojko-Dreier

Dzubasz-Form auch in Leipzig gut

Leipzig 2. Juni 2019

Blendend ist aktuell die Stallform des Hoppegartener Trainers Roland Dzubasz. Davon konnte man sich auch am Sonntag beim Moderenntag in Leipzig überzeugen. Im Hauptrennen, dem Sachsenlotto-Cup (Ausgleich III, 2.000 m) siegte der von ihm für den Stall Beauty World aufgebotene Antares (4,7:1) mit Jockey Jozef Bojko vor Dantos und Prince of Stars.

Secret Potion gewinnt beim Grewe-Debüt

Gleich beim ersten Start für den Kölner Trainer Henk Grewe feierte der Karlshofer Secret Potion seinen ersten Erfolg. In einem 1.850 Meter-Rennen wurde der Dabirsim-Sohn als 2:1-Chance mit Mirko Sanna seiner Favoritenrolle gegen Antipolis und Waldana vollauf gerecht. Der Gewinner besitzt sogar noch eine Derby-Nennung.

Problemlos brachte Daniel Paulicks Montalcino (6,9:1) mit Jozef Bojko in einem 2.000 Meter-Rennen den ersten Karrieresieg Start-Ziel vor Frieda my Love und Zenith unter Dach und Fach.

Nach dem Verdener Erfolg legte Elfi Schnakenbergs Good Girl (3,6:1) mit Tommaso Scardino in einem 2.750 Meter-Handicap vor Zaphiras Adventure und Fritz nach.

Tschechische Zweierwette

Eine tschechische Zweierwette gab es in einem 1.300 Meter-Ausgleich IV durch den Start-Ziel-Sieger Poet’s Rock (3,4:1) mit Martin Laube für Trainer Jaroslav Vana vor Shecanrally. Rateel belegte Rang drei.

Eine Überraschung gab es im 2. Lauf zur Mitteldeutschen Galoppserie (Ausgleich IV, 1.600 m), als Frank Fuhrmanns Jackontherocks zur Quote von 14,9:1 mit Marc Timpelan Hisahito und den Österreicher Tom Tom Champ hinter sich ließ.

Daniel Paulick schaffte im abschließenden 1.600 Meter-Rennen dank der Außenseiterin Louane (12:1) noch ein Doppel, wobei Baldessari und Zampano die Plätze zwei und drei belegten. Es war der dritte Tagessieg für Jozef Bojko. 

Schlagworte zum Artikel

Weitere News

  • Erfolgscoach aus Möser legt im Titelkampf vor

    Kann Fuhrmann Grewe & Co. gefährden?

    Dortmund 17.02.2020

    Der Wunschtraum war früh und eindeutig: „Im Jahr 2020 greife ich im Championatskampf an“, hatte Trainer Frank Fuhrmann bereits vor wenigen Wochen gesagt. Der Sensations-Vierte der Statistik 2019 bereichert die Sandbahn-Renntage in Dortmund nicht nur, er dominiert die Veranstaltungen auch.

  • Erneuter Erfolg für Town Charter

    Dreierserie für Frank Fuhrmann in Dortmund

    Dortmund 16.02.2020

    Für die Saison 2020 hat sich Galopptrainer Frank Fuhrmann viel vorgenommen: Der 58-Jährige möchte gerne bei der Championatswertung ganz vorne mitmischen. Mit gleich drei Siegen bei frühlingshaften Temperaturen am Sonntag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel ist er diesem Ziel ein Stückchen nähergekommen.

  • Dennis Schiergen führt Wargrave zum Sieg im Großen Preis von St. Moritz

    Deutscher Jockey gewinnt Schweizer Schnee-Grand Prix

    St. Moritz/Schweiz 16.02.2020

    Englischer Sieg mit einem deutschen Jockey im Schnee-Grand Prix am Sonntag: Dennis Schiergen, inzwischen in der Schweiz lebender gebürtiger Kölner, gewann mit Wargrave für den britischen Coach George Baker den Longines 81. Großer Preis von St. Moritz. Das mit 111.111 Franken (ca. 104.000 Euro) dotierte 2.000 Meter-Highlight auf dem zugefrorenen See im Engadin, gleichzeitig das höchstdotierte Rennen des Nachbarlandes, stand komplett im Zeichen von Wargrave.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm