Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Acht Deutsche gegen einen Gast aus England?

Champions League-Kräftemessen in Baden-Baden

Baden-Baden 28. Mai 2019

Kräftemessen der Galopp-Größen beim zweiten Lauf der German Racing Champions League am Sonntag zum Finale des Frühjahrs-Meetings auf der Rennbahn in Baden-Baden-Iffezheim: Im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) treffen voraussichtlich acht hochkarätige deutsche Pferde auf einen Gast aus England.

Hierbei handelt es sich um die von Mark Johnston trainierte Nyaleti, die 2018 die German 1.000 Guineas in Düsseldorf auf klassischer Bühne nach England holte. Sie wurde bei der Vorstarterangabe am Dienstag noch ohne Reiter angegeben.

Für alle deutschen Pferde stehen die Jockeys fest: Der letztjährige Derby-Dritte Royal Youmzain geht mit Eduardo Pedroza an den Start. Der 2017er-Derbysieger Windstoß wird Adrie de Vries anvertraut sein, die Franzosen Fabrice Veron und Antoine Hamelin sind die Partner von Wai Key Star bzw. Alounak. Die weiteren möglichen Kandidaten: Itobo (Marco Casamento), Matchwinner (Andre Best), Oriental Eagle (Filip Minarik) und Walsingham (Andrasch Starke).

Derby Trial mit vielen Hoffnungsträgern

Aber damit noch längst nicht genug, denn im Derby Trial – Frühjahrs-Preis (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) treffen sich große Hoffnungen für das IDEE Deutsche Derby am 7. Juli in Hamburg. Hier wurden acht Pferde als Vorstarter angegeben: Accon (Jiri Palik), King (Rene Piechulek), König Platon (Lukas Delozier), Moonlight Man (Adrie de Vries), Peppone (Andreas Wöhler), Runnymede (Fabrice Veron), Surrey Thunder (Rob Hornby) und Skyful Sea (Andrasch Starke). Unseren großen Vorbereicht lesen Sie nach der Starterangabe am Mittwoch, 29. Mai.
 

Weitere News

  • Abstimmen und eine Kreuzfahrt gewinnen!

    Wer wird „Galopper des Jahres 2019“?

    Köln 21.02.2020

    Abstimmen und Traumreise gewinnen – der Artikel in der BILD heute vor einer Woche war der Startschuss zur Wahl zum „Galopper des Jahres 2019“:

  • Imponierender Gruppesieg – Fuego Del Amor diesmal chancenlos

    Dubai-Spaziergang für Baden-Held Ghaiyyath

    Dubai 20.02.2020

    Das Statement war eindeutig: „Wenn er gewollt hätte, hätte er mit 30 Längen gewinnen können“, meinte Rennkommentator Craig Evans am Donnerstag auf dem Meydan-Kurs in Dubai nach den Dubai Millennium Stakes (Gruppe III, 200.000 Dollar, 2.000 m, Gras).

  • Am Freitag startet der Wüsten-Trip von Royal Youmzain

    Via England nach Saudi-Arabien

    Spexard 20.02.2020

    Der Wüsten-Countdown beginnt: Royal Youmzain, der von Andreas Wöhler in Spexard für Dubai-Großeigner Jaber Abdullah trainierte deutsche Hoffnungsträger, startet zu seinem Saudi-Arabien-Trip. Bekanntlich bestreitet der Crack am Samstag, 29. Februar in der Hauptstadt Riad den Neom Turf Cup, ein mit einer Million Dollar dotiertes 2.100 Meter auf der Grasbahn.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm