Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Perfekter Einstand für den Recke-Stall in Saarbrücken

Welan funkt den Gegnern dazwischen

Saarbrücken 22. April 2019

Auch auf der Rennbahn Saarbrücken herrschte bei der Saisonpremiere am Ostermontag bester Besuch. Und der Weilerswister Trainer Christian von der Recke, der in Kürze seinen 2.000 Karriere-Erfolg feiern dürfte, stellte mit Welan beim ersten Start unter seiner Regie auch den Gewinner im Hauptereignis.

Im Lotto-Preis (Ausgleich III, 1.900 m) beorderte Liubov Grigorieva den 5,4:1-Mitfavorien sofort an die Spitze und ließ sich auch durch die noch näher kommende Dioresse und Smoke on the Water nicht mehr von der Pole-Position verdrängen. Was für ein Einstand nach Maß!

In einem 1.900 Meter-Handicap ließ Horst Rudolphs Furous (3:1) mit Fabian Xaver Weißmeier vorne vor Baker Street und Anni Domani nichts anbrennen.

Zum zweiten Sieg beim 27. Start kam Christoph Schwabs Dyllan (8,4:1) mit Larissa Bieß vor Situation und Superkate im 1. Lauf der Sport-Welt Amateur-Trophy (Ausgleich IV, 1.900 m).

Tommaso Scardino bewies beste Einteilung auf dem von Annick Gratz in einen 1.900 Meter-Ausgleich IV beorderten Contendit, der zum Toto von 7,5:1 den Favoriten Rock of Cashel und Glos in Schach hielt.

Unvergessen wird dieser Renntag für Annick Gratz bleiben, denn sie ist auch die Betreuerin von Bin Manduro (2,7:1), der mit Hana Mouchova ein 2.450 Meter-Handicap gegen Bill Ferdinand und Irina für sich entschied.

 

Weitere News

  • Züchterin des zweifachen „Galopper des Jahres“ verstorben

    Trauer um Dr. Erika Buhmann

    23.02.2020

    Zweimal war der von ihr gezogene Hengst Iquitos „Galopper des Jahres“ und Sieger der German Racing Champions League – in den Jahren 2016 und 2018. Nun trauert der deutsche Galopprennsport um seine Züchterin: Dr. Erika Buhmann verstarb am Samstag im Alter von 97 Jahren.

  • Wieder zwei Siege am Sonntag in Dortmund

    Der Fuhrmann-Express rollt weiter

    23.02.2020

    Der Fuhrmann-Express rollt weiter: Am Sonntag hat Frank Fuhrmann, der startfreudige Trainer aus Möser bei Magdeburg, zwei weitere Siege auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel eingefahren. Es waren bereits die Erfolge acht und neun in diesem Jahr für den Coach.

  • Britischer Sieg durch Collide - Ladykiller chancenlos

    Chouain mit sehr starker Platzierung beim Cagnes-Finale

    Cagnes-sur-Mer 22.02.2020

    Man könnte es eine Punktlandung nennen: Collide, der einzige britische Starter im Feld beim diesjährigen Grand Prix du Departement 06, der ersten Etappe der Défi du Galop-Rennserie 2020, setzte sich am Samstag in Cagnes-sur-Mer beim Höhepunkt zum Abschluss des diesjährigen Meetings ungeachtet des Handicaps, als Saisondebütant gesattelt worden zu sein, recht sicher durch.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm