Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Qatar Prix de l‘ Arc de Triomphe wieder das das beste Rennen des Jahres

Cracksman und Winx teilen sich den Titel Longines World’s Best Racehorse 2018

London/England 23. Januar 2019

Die Galopp-Superstars Cracksman und Winx teilen sich den Titel Longines World’s Best Racehorse (weltbestes Pferd) 2018. Bei der großen und von Liz Price moderierten Zeremonie am Donnerstagnachmittag im Landmark Hotel in London wurden die beiden vierbeinigen Cracks, die jeweils ein Rating von 130 erreichten, ausgezeichnet.

Cracksman sorgte nicht zuletzt mit seinem erneuten und überlegenen Triumph in den Champion Stakes in Ascot für Schlagzeilen. „Es war ein Privileg, ihn zu reiten. Hoffentlich darf ich auch seine Nachkommen steuern“, erklärte Jockey Lanfranco Dettori bei der Auszeichnung.

Die australische Wunderstute Winx ist auch nach 29 Rennen weiterhin ungeschlagen. Ihre Siegesserie brachte ihr nicht nur Fans Down Under, sondern auf der ganzen Welt ein. Herausragender Treffer war einmal mehr der Sieg in der Cox Plate. „So ein Pferd trainiert man nur einmal im Leben“, brachte es Trainer Chris Waller auf den Punkt. Platz drei mit einem Rating von 128 belegte Breeders‘ Cup Classic-Gewinner Accelerate.

Zum dritten Mal nach 2015 und 2017 avancierte der Qatar Prix de l’Arc de Triomphe auch 2018  - Siegerin war zum zweiten Mal in Folge die Klassestute Enable - zum Longines World’s Best Horse Race (bestes Pferderennen) der Welt. Und das, obwohl dieses Event in diesen Jahren an drei verschiedenen Orten (der früheren Longchamp-Bahn, in Chantilly, sowie nun dem neuen Longchamp) ausgetragen wurde. 15 Gruppe-Sieger, davon neun Gruppe I-Sieger gehörten 2018 zum Starterfeld, darunter auch der Ammerländer Waldgeist.
 

Schlagworte zum Artikel

Weitere News

  • Abstimmen und eine Kreuzfahrt gewinnen!

    Wer wird „Galopper des Jahres 2019“?

    Köln 21.02.2020

    Abstimmen und Traumreise gewinnen – der Artikel in der BILD heute vor einer Woche war der Startschuss zur Wahl zum „Galopper des Jahres 2019“:

  • Imponierender Gruppesieg – Fuego Del Amor diesmal chancenlos

    Dubai-Spaziergang für Baden-Held Ghaiyyath

    Dubai 20.02.2020

    Das Statement war eindeutig: „Wenn er gewollt hätte, hätte er mit 30 Längen gewinnen können“, meinte Rennkommentator Craig Evans am Donnerstag auf dem Meydan-Kurs in Dubai nach den Dubai Millennium Stakes (Gruppe III, 200.000 Dollar, 2.000 m, Gras).

  • Am Freitag startet der Wüsten-Trip von Royal Youmzain

    Via England nach Saudi-Arabien

    Spexard 20.02.2020

    Der Wüsten-Countdown beginnt: Royal Youmzain, der von Andreas Wöhler in Spexard für Dubai-Großeigner Jaber Abdullah trainierte deutsche Hoffnungsträger, startet zu seinem Saudi-Arabien-Trip. Bekanntlich bestreitet der Crack am Samstag, 29. Februar in der Hauptstadt Riad den Neom Turf Cup, ein mit einer Million Dollar dotiertes 2.100 Meter auf der Grasbahn.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm