Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Rennsport-Aktive bilden sich im Bereich Social Media fort

Große Resonanz auf Social Media Workshop

Köln 29. November 2018

Nach der gelungenen Premiere im April stieß auch der zweite Social Media Workshop am Donnerstag, den 29. November im Direktorium für Vollblutzucht und Rennen auf starke Resonanz. Dr. Stefan Strauss, Dozent an verschiedenen Hochschulen und Inhaber der STRAUSSMEDIA GmbH in Köln, referierte gewohnt kenntnisreich und locker über die verschiedensten Bereiche der Chancen und Einsatzmöglichkeiten von Facebook, Instragram & Co. auch für den Galopprennsport.

Nach einer Einführung in rechtlichen Fragen ging Strauss ausführlich auf die Reichweiten-Ausweitung durch Online-Marketing ein. Wie lässt sich der Userstrom (Traffic) verbessern? Als Beispiele bezog er sich insbesondere auf die Facebook-Seiten des Amateur-Verbandes, von German Racing, Baden Racing und des Kölner Renn-Vereins.

Besonders wichtig sei es, Ziele zu formulieren. Hierfür gibt es die sogenannte SMART-Formel (Spezifisch, Messbar, Attraktiv, Realistisch, Terminiert). Die Möglichkeiten der Facebook-Live-Funktion und natürlich der Instragram-Seiten wurden eingehend beleuchtet. Stets müsse bei allen Schritten das Ziel im Vordergrund stehen. Im Winter seien Throwbacks (Rückblick-Bilder) sehr hilfreich. Wertvolle Tipps gab  Stefan Strauss zu hilfreichen Tools, wie Planoly, Canva oder Ripl.

Einen weiteren Schwerpunkt bildete das Content-Marketing. Dabei spielt die Frage eine Rolle, wie man informierende, beratende und unterhaltende Inhalte gestaltet und dabei möglichst noch Geld verdient. Auch hier benannte Stefan Strauss, der auch zu etlichen anderen Themen Auskünfte gab, Hilfsmittel, um Aufmerksamkeit in den Posts zu erzielen, sowie zur Bearbeitung, wie Animationen, Audio oder Videoschnitt.

Auch für das leibliche Wohl war mit einem Mittagessen bestens gesorgt. Alle Teilnehmer nahmen viele neue Informationen aus Köln mit nach Hause und waren interessiert an einer Wiederholung des Workshops.

 

Weitere News

  • Großer Jockey-Wettbewerb in Saudi-Arabien

    Sibylle Vogt gegen die besten Reiter der Welt

    Riad/Saudi-Arabien 26.02.2020

    Das spektakuläre Wochenende um den Saudi Cup in Riad/Saudi-Arabien wird auch zur ganz großen Bewährungsprobe für eine in Deutschland tätige Reiterin: Sibylle Vogt (24), bei Carmen Bocskai in Iffezheim beschäftigte Schweizerin, nimmt an einem internationalen Jockey-Wettbewerb am Freitag gegen die weltbesten Sattelkünstler teil.

  • Züchterin des zweifachen „Galopper des Jahres“ verstorben

    Trauer um Dr. Erika Buhmann

    23.02.2020

    Zweimal war der von ihr gezogene Hengst Iquitos „Galopper des Jahres“ und Sieger der German Racing Champions League – in den Jahren 2016 und 2018. Nun trauert der deutsche Galopprennsport um seine Züchterin: Dr. Erika Buhmann verstarb am Samstag im Alter von 97 Jahren.

  • Wieder zwei Siege am Sonntag in Dortmund

    Der Fuhrmann-Express rollt weiter

    23.02.2020

    Der Fuhrmann-Express rollt weiter: Am Sonntag hat Frank Fuhrmann, der startfreudige Trainer aus Möser bei Magdeburg, zwei weitere Siege auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel eingefahren. Es waren bereits die Erfolge acht und neun in diesem Jahr für den Coach.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm