Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Welche Amazone gewinnt das begehrte Schmuckstück?

Das große Finale um die Perlenkette

Neuss 9. März 2018

Der letzte Sandbahn-Renntag in Neuss im Winter 2017/2018 am Dienstag wartet mit einer besonderen Attraktion auf: Im Endlauf zur Albers & Sieberts Buchmacher GmbH – Perlenkette 2018 (Ausgleich IV, 1.500 m, 3. Rennen um 18:30 Uhr) wird die Siegerin des drei Rennen umfassenden wichtigsten deutschen Amazonen-Wettbewerbes gekürt. Man darf gespannt sein, wer in diesem seit 1961 ausgetragenen Event den Ehrenpreis, eine Perlenkette, überreicht bekommt.

Nach zwei Durchgängen liegen die schon 2012 erfolgreiche Olga Laznovska (sitzt auf dem zuletzt unglücklich agierenden Power Star) und die nun leider gesperrte Mira Kraeber mit jeweils 10 Zählern punktgleich an der Spitze. Dahinter folgen mit je sechs Punkten Maike Riehl (sie steuert den frischen Sieger Voices of Kings), Hana Mouchova (reitet den zuletzt lange bestens standhaltenden Giant Grizzly) und Sibylle Vogt (ihr Ritt Al Malek hat sich angekündigt) auf Rang drei vor Janine Beckmann (5 Punkte), die mit dem gefährlichen Tribesman angreift.

Insgesamt stehen in Neuss acht Prüfungen ab 17:25 Uhr an, die natürlich via PMU auch nach Frankreich übertragen werden. Im Ausgleich III über 1.500 Meter (5. Rennen um 19:30 Uhr) erneuern Dieu Merci (M. Pecheur), Exclusive Potion (T. Scardino) und Rich Roofer (St. Hellyn) ihre kürzliche Auseinandersetzung.

Über 1.900 Meter (6. Rennen um 20 Uhr) könnte Los Campanos (R. Piechulek) den Hattrick schaffen oder Mood Indigo (A. Asli) einen Volltreffer landen. Aber auch der gerade hier erfolgreiche Lotus (R. Weber) mag diese Bahn sehr.
 

Schlagworte zum Artikel

Weitere News

  • Großer Jockey-Wettbewerb in Saudi-Arabien

    Sibylle Vogt gegen die besten Reiter der Welt

    Riad/Saudi-Arabien 26.02.2020

    Das spektakuläre Wochenende um den Saudi Cup in Riad/Saudi-Arabien wird auch zur ganz großen Bewährungsprobe für eine in Deutschland tätige Reiterin: Sibylle Vogt (24), bei Carmen Bocskai in Iffezheim beschäftigte Schweizerin, nimmt an einem internationalen Jockey-Wettbewerb am Freitag gegen die weltbesten Sattelkünstler teil.

  • Spannung vor dem Saudi-Start von Royal Youmzain

    „Wer wird Millionär“ in der Wüste?

    Riad/Saudi-Arabien 25.02.2020

    Es ist eine Premiere der ganz besonderen Art – „Wer wird Millionär“ in der Wüste? Zum ersten Mal wird am Samstag, 29. Februar mit dem Saudi Cup das mit 20 Millionen Dollar höchstdotierte Rennen der Welt in Riad/Saudi-Arabien ausgetragen. Und an diesem Tag der Superlative ist im Rahmenprogramm bekanntlich auch Deutschland vertreten – mit dem von Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh für Jaber Abdullah (Dubai) trainierten Royal Youmzain.

  • Züchterin des zweifachen „Galopper des Jahres“ verstorben

    Trauer um Dr. Erika Buhmann

    23.02.2020

    Zweimal war der von ihr gezogene Hengst Iquitos „Galopper des Jahres“ und Sieger der German Racing Champions League – in den Jahren 2016 und 2018. Nun trauert der deutsche Galopprennsport um seine Züchterin: Dr. Erika Buhmann verstarb am Samstag im Alter von 97 Jahren.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm