Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Rolando siegt in Deauville

Weihnachtsgeschenk für Allofs und Fährhof

Deauville/Frankreich 26. Dezember 2017

Top-Weihnachtsgeschenk für Fußball-Manager Klaus Allofs: Der von Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh für ihn und die Stiftung Gestüt Fährhof vorbereitete dreijährige Hengst Rolando gewann am Dienstag, dem zweiten Weihnachtsfeiertag, auf der Sandbahn in Deauville ein mit 35.000 Euro dotiertes 1.900 Meter-Rennen.

Unter Jockey Ioritz Mendizabal besaß der stets hocheingeschätzte Campanoligist-Sohn trotz einer äußeren Startbox stets eine gute Position an vierter, fünfter Stelle. An der Innenseite machte sich der Gast aus Deutschland schließlich auf der Zielgeraden schon früh von der Konkurrenz frei und gewann in leichter Manier zur Quote von 83:10. Schon zuletzt hatte er als zweiter in einer ähnlichen Prüfung eine sehr gute Figur abgegeben, zumal Rolando damals aus einer Pause kam. 17.500 Euro betrug der Siegpreis für Allofs und Fährhof.


Weitere News

  • Trauer um Dr. Peter Bormann

    Eine Institution in der deutschen Vollblutzucht

    Köln 04.04.2020

    Er war eine Institution in der deutschen Vollblutzucht, es gab kaum einen größeren Experten auf diesem Gebiet. Nun trauert der deutsche Galopprennsport um Dr. Peter Bormann, den langjährigen Leiter der Zuchtabteilung des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V., der am vergangenen Sonntag mit 87 Jahren in Köln verstorben ist.

  • Filip Minarik über seine Asia-Wochen, Corona und den Neustart in Deutschland

    Sayonara, Japan!

    01.04.2020

    Sayonara, Japan! Der in Deutschland tätige Jockey Filip Minarik hat erfolgreiche Wochen in Japan hinter sich. Am Dienstag absolvierte er in Nakayama seine letzten Ritte an dem fortgesetzten Renntag, der am Sonntag wegen Schneefalls abgebrochen worden war. Und beim Finale hatte er mit dem Pferd Empthy Chiar in einer 1.200 Meter-Prüfung noch ein Erfolgserlebnis.

  • Der Dachverband des deutschen Rennsports plant die zeitnahe Veröffentlichung eines komprimierten Rennprogramms, das mit Rennen ohne Publikum beginnt

    Deutscher Galopp skizziert Vorgehensweise für die geplante Wiederaufnahme der Rennen

    31.03.2020

    Michael Vesper, Präsident des Dachverbandes, und Geschäftsführer Jan Pommer haben anlässlich des Jahresauftaktgesprächs die Vorgehensweise des Deutschen Galopp zur Wiederaufnahme des Rennbetriebs skizziert. Zunächst unterstrichen beide erneut, dass der Schutz der Gesundheit der Bevölkerung oberste Priorität hat und deshalb die Vorgaben der Behörden selbstverständlich mitgetragen werden.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm