Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Youngster Elora Princess überzeugt in Bremen

Schiergen-Lady Sarisha triumphiert

Bremen 4. August 2013

Verkaufsrennen waren im deutschen Galopprennsport in den letzten Jahren ziemlich selten geworden. Doch dank einer Initiative des Direktoriums werden diese Rennen in den kommenden Wochen und Monaten wieder stark gefördert. Bremen am Sonntag veranstaltete eine solche mit 8.000 Euro ausgestattete Prüfung, und nicht unerwartet setzte sich Gestüt Ittlingens Sarisha (35:10, N. Richter) durch, die es zuletzt in Frankreich schwerer antraf als hier.

In einer Kampfpartie zwang die von Peter Schiergen vorbereitete Lady Diamond Kathi und Winterzeit in die Knie, während die Favoritin Exotic Rose keine echte Chance hatte.

Schon vor dem Zweijährigen-Rennen kam gute Kunde aus dem Stall von Trainer Markus Klug: Die Röttgenerin Elora Princess ging als 23:10-Favoritin auf die 1.400 Meter lange Reise. Und unter Stephen Hellyn hatte die Desert Prince-Tochter gegen Joy To The World und Golden Doyen alles locker im Griff. Da darf man sicher bald höhere Ziele in Angriff nehmen.

Eine unerwartete Niederlage bezog die heiße Favoritin Guajara in einer 2.200 Meter-Prüfung für Dreijährige, denn dem Speed des debütierenden Wallachs Camroc (108:10, J. Bojko) war sie nicht mehr gewachsen.

Weitere News

  • Züchterin des zweifachen „Galopper des Jahres“ verstorben

    Trauer um Dr. Erika Buhmann

    23.02.2020

    Zweimal war der von ihr gezogene Hengst Iquitos „Galopper des Jahres“ und Sieger der German Racing Champions League – in den Jahren 2016 und 2018. Nun trauert der deutsche Galopprennsport um seine Züchterin: Dr. Erika Buhmann verstarb am Samstag im Alter von 97 Jahren.

  • Wieder zwei Siege am Sonntag in Dortmund

    Der Fuhrmann-Express rollt weiter

    23.02.2020

    Der Fuhrmann-Express rollt weiter: Am Sonntag hat Frank Fuhrmann, der startfreudige Trainer aus Möser bei Magdeburg, zwei weitere Siege auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel eingefahren. Es waren bereits die Erfolge acht und neun in diesem Jahr für den Coach.

  • Britischer Sieg durch Collide - Ladykiller chancenlos

    Chouain mit sehr starker Platzierung beim Cagnes-Finale

    Cagnes-sur-Mer 22.02.2020

    Man könnte es eine Punktlandung nennen: Collide, der einzige britische Starter im Feld beim diesjährigen Grand Prix du Departement 06, der ersten Etappe der Défi du Galop-Rennserie 2020, setzte sich am Samstag in Cagnes-sur-Mer beim Höhepunkt zum Abschluss des diesjährigen Meetings ungeachtet des Handicaps, als Saisondebütant gesattelt worden zu sein, recht sicher durch.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm