Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Isioma in der Goldenen Peitsch voraus

Kahoon gewinnt Ostseepreis

Bad Doberan 18. August 2012

Ein Elf-Rennen Programm bekamen die Rennsportfreunde heute in Bad Doberan serviert. Bei herrlichen äußeren Bedingungen konnte der Rennsport zelebriert werde

Mit dem Grossen Lübzer Pils Ostseepreis stand ein Höhepunkt der Bad Doberanaer Renntage auf dem Programm. Mit 15.000 Euro war dieser Ausgleich I über 1750 Meter fürstlich dotiert. Kahoon (A. Wühler; J. Bojko) und Primera Vista (M. Hofer; A. Best) hatten sich schon im letzten Jahr getroffen, damals kam Primera Vista als Vierter noch einen Platz vor Kahoon über die Linie. Heute nun passte alles für den Paolini-Sohn Kahoon und er sicherte sich zu sehr ordentlicher Siegquote von 77:10 den Sieg. Attiko (U. Stech; R. Danz) und Primera Vista, der fast 10 kg mehr zu tragen hatte, kamen auf die Plätze.

Bei den Zweijährigen waren in der Goldenen Peitsche von Bad Doberan 1200 Meter gefragt, mit 9.000 Euro ließ sich die Dotierung ebenfalls sehen. Zwei der fünf Teilnehmer hatten schon Rennluft geschnuppert und das Rennen schließlich auch leicht unter sich ausgemacht. Unter Steffi Hofer siegte die von Vater Mario trainierte Isioma leicht vor Zwegat (U. Stoltefuß; B. Ganbat). Erst sieben Längen dahinter folgte Anna Lucia (D. Moser; P. J. Werning).

Am morgigen Sonntag folgt der Abschluss des dreitägigen Meetings, zehn Rennen werden dann nochmals über den Rasen von Deutschlands ältester Rennbahn gehen.

Weitere News

  • Der Verband des deutschen Galopprennsports dankt seinem langjährigen Geschäftsführenden Vorstand für seinen Einsatz im deutschen Turf

    Deutscher Galopp verabschiedet Jan Antony Vogel

    Köln 19.02.2020

    Jan Antony Vogel ist nach über siebenjähriger Tätigkeit als Geschäftsführender Vorstand ausgeschieden. Präsident Michael Vesper bedankt sich im Namen des ganzen Präsidiums und auch seiner Vorgänger für das Engagement von Herrn Vogel und wünscht ihm für seinen nun beginnenden Ruhestand alles Gute.

  • Jede Menge deutsche Nennungen für die Frankreich-Klassiker

    Enormes Engagement!

    Paris 19.02.2020

    Ruhm, Prestige und enorme Preisgelder – das versprechen auch die klassischen Prüfungen der Saison 2020 in Frankreich. Etliche deutsche Pferde erhielten beim Nennungsschluss am Mittwoch Engagements für diese und weitere Turf-Events.

  • Ladykiller und Chouain im Grand Prix um 75.000 Euro

    Cagnes-Coup für deutsche Hoffnungen?

    Cagnes-sur-Mer 19.02.2020

    Großes Finale am Samstag beim Meeting in Cagnes-sur-Mer mit deutscher Beteiligung: Mit dem Grand Prix du Departement 06, einem Lauf zur Rennserie Défi du Galop (Listenrennen, 75.000 Euro, 2.500 m), steht noch einmal ein tolles Highlight auf der Karte.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm