Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Hasslocher Meile geht an Marolo

Pecheur erhöht um zwei

Hassloch 13. Mai 2012

Zwei Renntage wird es in der laufenden Saison im pfälzischen Hassloch geben. Saisoneinstand war am Muttertag mit einem Mix aus Galopp und Trab.

Marolo (E. Storp) heisst der Sieger das Hauptrennens der bunten Hasslocher Rennkarte, der Hasslocher Meile, Ausgleich III. Nina Wagner steuerte den Wallach zu seinem ersten Saisonsieg. Platzieren konnten sich Only for Joy (N. Gratz; F. X. Weißmeier) und das "Top Weight" Glasshoughton (T. Potters; L. M. Mattes).

Maxim Pecheur gelangen weitere zwei Siege in seiner tollen Saison. Gleich das erste Galopprennen gewann er für seinen Chef Gerald Geisler mit Giant Cat. Mit Nightdance Tiger (W. Gülcher) gewann er den Ausgleich IV über 1400 Meter in überlegener Manier. Dank der Erlaubniskilos, die Pecheur noch in Anspruch nehmen darf, war der Tiger Hill Sohn noch ordentlich untergekommen.

Neben Maxim Pecheur durfte sich die Familie Storp über zwei Siege freuen. Einer mit dem bereits berichteten Marolo. Vorher gewann schon die Stute Aloysia unter Hana Mouchova in einem Altersgewichtsrennen über 2200 Meter.

Am 3. Oktober wir der zweite und letzte Saisonrenntag in Hassloch veranstaltet.

Weitere News

  • Der Verband des deutschen Galopprennsports dankt seinem langjährigen Geschäftsführenden Vorstand für seinen Einsatz im deutschen Turf

    Deutscher Galopp verabschiedet Jan Antony Vogel

    Köln 19.02.2020

    Jan Antony Vogel ist nach über siebenjähriger Tätigkeit als Geschäftsführender Vorstand ausgeschieden. Präsident Michael Vesper bedankt sich im Namen des ganzen Präsidiums und auch seiner Vorgänger für das Engagement von Herrn Vogel und wünscht ihm für seinen nun beginnenden Ruhestand alles Gute.

  • Jede Menge deutsche Nennungen für die Frankreich-Klassiker

    Enormes Engagement!

    Paris 19.02.2020

    Ruhm, Prestige und enorme Preisgelder – das versprechen auch die klassischen Prüfungen der Saison 2020 in Frankreich. Etliche deutsche Pferde erhielten beim Nennungsschluss am Mittwoch Engagements für diese und weitere Turf-Events.

  • Ladykiller und Chouain im Grand Prix um 75.000 Euro

    Cagnes-Coup für deutsche Hoffnungen?

    Cagnes-sur-Mer 19.02.2020

    Großes Finale am Samstag beim Meeting in Cagnes-sur-Mer mit deutscher Beteiligung: Mit dem Grand Prix du Departement 06, einem Lauf zur Rennserie Défi du Galop (Listenrennen, 75.000 Euro, 2.500 m), steht noch einmal ein tolles Highlight auf der Karte.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm