Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Doppelsieg für Jozef Bojko

Überlegener erster Saisonsieg für Sternenwind

Dortmund 8. Januar 2012

Seit dem Silvesterabend fanden auf deutschem Boden keine Galopprennen mehr statt, heute war es endlich wieder soweit. Die Rennsaison 2012 wurde in Dortmund-Wambel eröffnet.

Der Monsunsohn Sternenwind ist der erste Sieger der Galopprennsaion 2012! Der von Michael Blau trainierte Wallach kam mit dem nassen Sand sichtlich gut zurecht und löste unter Jiri Palik kurz vor Erreichen der Zielgeraden die bis dato führende Frau Töpfer (P. Hirschberger; D. Moffatt) in überzeugender Manier ab. Sternenwind zog leicht weg von den anderen Pferden, 14 Längen Vorsprung lautete am Ende der Spruch des Zielrichters. Der Sieg des Fünfjährigen ist überhaupt der erste Sieg in seiner Laufbahn.

Ordentliche Börse gab es in der Wettchance des Tages, dem letzten Rennen der übersichtlichen Dortmunder Karte. Der Einlauf Fresh Lady (U. Stoltefuß; N. Wagner), Fever Danon (M. Rotering; M. Seidl), Site Sentry (S. Schwinn; J. Chr. Michaelis) und Sagawing (V. Molls; O. Laznovska) bezahlte 281.244:10 in der Viererwette. Wer an eine Platzierung von Site Sentry geglaubt hatte, wurde mit einer Platzquote von 190:10 belohnt.

Erfolgreichster Reiter am Platz war Jozef Bojko. Ihm gelangen mit Senara (J. Overbeck) und Kronerbe (K. Demme) zwei Siege. Alex Pietsch musste ohne Sieg im Gepäck die Heimreise antreten.

Weiter geht es am 15.01.12 auf der Allwetterbahn in Neuss.

Weitere News

  • Der Verband des deutschen Galopprennsports dankt seinem langjährigen Geschäftsführenden Vorstand für seinen Einsatz im deutschen Turf

    Deutscher Galopp verabschiedet Jan Antony Vogel

    Köln 19.02.2020

    Jan Antony Vogel ist nach über siebenjähriger Tätigkeit als Geschäftsführender Vorstand ausgeschieden. Präsident Michael Vesper bedankt sich im Namen des ganzen Präsidiums und auch seiner Vorgänger für das Engagement von Herrn Vogel und wünscht ihm für seinen nun beginnenden Ruhestand alles Gute.

  • Jede Menge deutsche Nennungen für die Frankreich-Klassiker

    Enormes Engagement!

    Paris 19.02.2020

    Ruhm, Prestige und enorme Preisgelder – das versprechen auch die klassischen Prüfungen der Saison 2020 in Frankreich. Etliche deutsche Pferde erhielten beim Nennungsschluss am Mittwoch Engagements für diese und weitere Turf-Events.

  • Ladykiller und Chouain im Grand Prix um 75.000 Euro

    Cagnes-Coup für deutsche Hoffnungen?

    Cagnes-sur-Mer 19.02.2020

    Großes Finale am Samstag beim Meeting in Cagnes-sur-Mer mit deutscher Beteiligung: Mit dem Grand Prix du Departement 06, einem Lauf zur Rennserie Défi du Galop (Listenrennen, 75.000 Euro, 2.500 m), steht noch einmal ein tolles Highlight auf der Karte.

 
 

Newsletter abonnieren

Deutscher Galopp

Die neue Marke Deutscher Galopp (ehemals GERMAN RACING) bildet die große Dachmarke, unter der spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

Deutscher Galopp Imagefilm